Bürgerreporter berichten aus: Linden | Überall | Ort wählen...

Blumenkorso in Bad Wildungen

Karla Koschare und Thomas Herold als Brautpaar in Hüttenberger Tracht
Karla Koschare und Thomas Herold als Brautpaar in Hüttenberger Tracht
Linden | Bad Wildunger Blumenkorso
Im Jahre 2008 erhielt der Heimatkundliche Arbeitskreis Linden die erste Einladung zur Teilnahme am Blumenkorso in Bad Wildungen. Und nach der vielen Teilnehmern noch gut in Erinnerung gebliebenen Veranstaltung, kam für dieses Jahr eine erneute Einladung und so fuhr die Trachtengruppe am vergangenen Sonntag, dem 02. September 2012, in die schöne Kurstadt in Nordhessen. Zuvor war schon das Ankleiden der Trachtenträgerinnen im Vereinsraum der TV-Halle angesagt. Elisabeth Müglich und Hiltrud Wagner unterstützten beim Anlegen der Trachten und Maxi Seth war für die Frisuren und insbesondere den „Schnatz“ bei den Kindern im Einsatz. In der Kurstadt angekommen, galt es noch letzte Hand anzulegen, um alle Trachtenträgerinnen und –träger korrekt auszustatten. Hier im Aufstellbereich konnte man schon einen Teil der Motivwagen bestaunen, die auch noch letzte Handgriffe erforderten. So erfuhr man von den Helfern, dass zwei Tage vor dem Korso über 400.000 Dahlienblüten aus Holland ankommen und dann von Hunderten fleißiger Hände von Vereinsmitgliedern zu tollen Motiven gesteckt und gestaltet werden.
Mehr über...
Blumenkorso in Bad Wildungen (1)
Nach willkommener Stärkung mit frischen „Weck“ und Wurst aus der Heimat, startete der Zug über die Brunnenallee, der ältesten Kurstraße in Deutschland. Hier standen viele Zehntausende Besucher am Straßenrand und erfreuten sich nicht nur an den Motivwagen sondern insbesondere auch an der Lindener Trachtengruppe, was jetzt auch die Fotostrecken der lokalen Bad Wildunger Zeitungen bezeugen. Der Trachtengruppe voran ging die Kindergruppe mit Anna Sophie und Sarah Briegel, Ella und Lina Kießling, Sophie Lepper, Emma Reitz, Finja Schmidt, Anna sowie Lisa Trinklein, díe mit ihren 4 Jahren den Zuschauern immer wieder den Ausruf: „Ach wie süß“ entlockte. Es folgte dann das Brautpaar in Hüttenberger Tracht, nach der Premiere beim diesjährigen Rosenfest in Steinfurth, beim zweiten Einsatz, wieder sympathisch dargestellt durch Carla Korschare und Thomas Herold, erstmals auch gefolgt von 2 „Bräumaaten", bewährt dabei Kim Rauber-Wagner und erstmals ihre Freundin Annemarie Ilsdorf, Enkelin der früheren Großen-Lindener Turnerin Karin Schaum geb. Gümbel. Besonderes Ansehen hatten auch Regina Engel und Renate Weiß, die die dann etwas ungewöhnliche Abendmahlstracht trugen und so etwas unbedarft vom Publikum als „Betschwestern“ oder „Übriggebliebene“
tituliert wurden. Besonders freute sich in dieser Gruppe Dr. Naoko Maede, dass sie die Kirmestracht tragen durfte. Naoko, jetzt schon wieder in ihrer Heimat- und Lindens Partnerstadt Warabi, mit eingeschweißten „Rippchen mit Kraut“ ihrer Lindener Gastfamilie Petra und Jürgen Braun ausgestattet, gut angekommen, ist durch ihre Dolmetschertätigkeit bei den Partnerschaftsaustauschen vielen Menschen in Linden bekannt. Sie mit ihrer lächelnden asiatischen Ausstrahlung war in der hiesigen Tracht auch ein besonderer Blickfang vieler Fotografen. Alles in allem war diese Blumenkorso-Teilnahme unter Beteiligung der 40-köpfigen Trachtengruppe, deren Mitwirkenden nicht alle namentlich genannt werden können, wieder ein schönes Erlebnis und ein toller Erfolg. Das Vorsitzenden-Duo Doris Wagner und Helmut Faber waren dann auch sehr zufrieden und dankten abschließend noch einmal allen Teilnehmern.

Karla Koschare und Thomas Herold als Brautpaar in Hüttenberger Tracht
1

Kommentare zum Beitrag

Ingrid Wittich
18.894
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 10.09.2012 um 12:22 Uhr
Haben Sie nicht noch ein paar Bilder mehr? Das wäre doch sehr nett.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Hans Ulrich Heymann

von:  Hans Ulrich Heymann

offline
Interessensgebiet: Linden
Hans Ulrich Heymann
345
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ehrung für 25 Jahre, v.l. 2 Vorsitzende Doris Wagner, Jörg Steinmüller, Karl-Heinz Kreiling, Hedwig Krauskopf, Waltraud Kreiling, Doris Siegmann, Klaus Siegmann, Else Weiser, Vorsitzender Helmut Faber
Mitgliederversammlung des Heimatkundlichen Arbeitskreises Linden
Mitgliederversammlung des Heimatkundlichen Arbeitskreises 1990 Linden...
Schwein Piggy und die anderen Tiere
"Spatzen" ließen die Sau rocken
„Schwein gehabt“ hieß das flotte Musical, das die Mädchen und Jungen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.