Bürgerreporter berichten aus: Linden | Überall | Ort wählen...

Das Turnteam Linden geht in die zweite Bundesliga-Saison

Das Turn-Team Linden 2012
Das Turn-Team Linden 2012
Linden | Nach den sensationellen Erfolgen der Deutschen Spitzenturner bei den olympischen Spielen in London gibt es in Sachen Leistungsturnen auch wieder aus dem heimischen Raum etwas zu berichten. So bereitet sich das Turnteam-Linden derzeit auf die zweite Saison in der 3. Bundesliga vor. Dank der freundlichen Unterstützung von Wolfgang Hambüchen kann man hierfür die hervorragenden Möglichkeiten der Trainingsstätte des frisch gebackenen Silbermedailliengewinners Fabian in Wetzlar nutzen. In Kombination mit anderen Örtlichkeiten wie der Heimwettkampfstätte "Stadthalle Linden" oder der neu errichteten TV-Halle, verbindet man so zurzeit täglich mehrere spezielle Technikeinheiten mit Krafttraining. Diese finden im Fitness- und Gesundheitsstudio Fitalis in Wettenberg statt, deren Räumlichkeiten den Turnern im Rahmen von Sponsorenleistungen kostenfrei zur Verfügung gestellt wird. Generell wäre eine Saison ohne das Engagement der vielen Firmen und Privatpersonen sowie des privaten Fördervereins nicht zu finanzieren und durchzuführen. Neben dem Hauptsponsor den "SWG - Stadtwerke Gießen" konnten in diesem Bereich erfreulicherweise
Mehr über...
auch im Jahr 2012 wieder neue Förderer mit Geld- und Sachspenden gewonnen werden. Eine komplette Liste findet man auf der Homepage www.turnteam-linden.de. In der letzten Saison freuten sich alle Beteiligten über eine - für die dritte Turn-Bundesliga ungewöhnlich - hohe Resonanz in der Presse sowie den Heimwettkämpfen. Die außergewöhnlich guten Rahmenbedingungen durch die vielen ehrenamtlichen Helfer und die hohen Zuschauerzahlen wurden nicht nur bei der Deutschen-Turnliga bemerkt, sondern sprachen sich auch bei den Turnern herum. Das hatte zur Folge, dass man in dieser Saison mehrere starke Zugänge verzeichnen und somit die Abgänge mehr als kompensieren kann. Einen Aufstieg der besonderen Form schaffte Publikumsliebling Thore Gauch aus Kiel, der in der nächsten Saison in der ersten Bundesliga für die KTV Obere-Lahn auf Punktejagd gehen wird und daher verständlicherweise nicht mehr dabei ist. Das gesamte Team wünscht ihm hierfür alles Gute und die Tür steht jederzeit offen für ihn. Eigengewächs Marlon Ernst wird für ein Jahr nach Australien gehen, Feilx Jelli kann aus beruflichen Gründen das hohe Pensum nicht mehr leisten und Florian Appelt setzt in diesem Jahr andere Prioritäten. Nach etlichen Jahren der Unterstützung und seinem maßgeblichen Anteil am erfreulichen Werdegang des Turnteams kann "Oldie" Ingo Drescher erstmalig durch "Eigengewächse" ersetzt werden - steht den Jungs daher in dieser Saison eher "mental" zur Verfügung. Eine ganz starke Entwicklung verzeichnet man im Bereich der eigenen, heimischen Turner. Hier konnte man im vergangenen Jahr auch im Nachwuchsbereich der Jugendlandesliga enorme Leistungssprünge verzeichnen. In der 3. Bundesliga sind weiterhin Zugpferd und Leistungsträger Hannes Drescher, der große Christoph Klein und Eigengewächs Moritz Weber am Start. Martin Friedrich bleibt dem Team auch erhalten, wird und kann sich aber dieses Jahr auf weniger Geräte konzentrieren. Till Schäller wird auch in diesem Jahr wieder seine wichtige Rolle als Teamkapitän übernehmen und mit Vadim Frick aus Krofdorf steht ein sehr junger Turner im Aufgebot. Felix Röhn ist mit gutem Kampfgeist wieder im Team und Tim Pfeiffer hat seine Verletzung sehr gut überstanden und die Ausgangswerte in seiner Paradedisziplin - dem Sprung - in die Höhe geschraubt. Christoph Speier wird seine Nervenstärke wieder am „Zittergerät“ Pauschenpferd unter Beweis stellen. Dem Team erhalten geblieben ist
Thores Bruder Lasse Gauch, der auch in diesem Jahr den weiten Weg aus Kiel auf sich nimmt um für die Lindener wieder entscheidende Punkte zu holen und spektakuläre Übungen zu zeigen. Spektakuläres dürfen wir auch von den Neuzugängen erwarten, die man erfreulicherweise gewinnen konnte und die unsere Jungs in der kommenden Saison unterstützen werden. So hat Lasse seinen Trainingskollegen Ha van Duc aus dem Leistungszentrum Kiel mitgebracht. Der 20 jährige Ha war mehrere Jahre Mitglied im Bundes D/C-Kader sowie C-Kader und hatte mit der Juniorennationalmannschaft Wettkämpfe gegen Polen und Tschechien absolviert. Weiterhin freut man sich über die Zusage von Jonas Stüdemann aus Frankfurt, der unsere Jungs von verschiedenen Wettkämpfen kannte und sich in dieser Saison für uns entschieden hat. Jonas ist ebenfalls 20 Jahre alt und war 2009, 2010 und 2011 Deutscher Mehrkampfmeister und Nachwuchssportler des Jahres 2011 der Stadt Frankfurt am Main. Als kuriosesten Neuzugang muss man allerdings Harry Owen bezeichnen, der - dank Billigfluglinien - für das Trainingslager und die Heimwettkämpfe extra aus England anreisen wird. Harry hatte im Internet recherchiert, Trainer Kay Drescher und Kapitän Till Schäller kontaktiert und aktiv nach der Möglichkeit gefragt im Team mitwirken zu können. Harry ist 19 Jahre alt, englischer Jugendnationalturner und hatte bereits im aktuellen Trainingslager - nicht nur bei den Trainingseinheiten - viel Spaß mit den anderen Jungs. Somit ist die Sprache im Team international geworden, was für die Turner auch als Erfahrung außerhalb des Sports genutzt werden kann. Die Rahmenbedingungen sind unverändert. Das Trainerteam um Cheftrainer Kay Drescher bleibt mit Martin Weber, dem mehrfachen Deutschen Meister Rainer Gunne sowie dem international erfahrenen Landeskampfrichterwart für Kunstturnen Ferdinand Jelli bestehen. Als Heimkampfrichter unterstützt das Team auch weiterhin Walter Kreiling. Die vielen ehrenamtlichen Helfer für Organisation, Technik und Verpflegung sind ebenso wieder an Bord wie die Cheerleaderformation "Tornado Cheers" aus Gießen, die bereits im letzten Jahr das heimische Publikum in den Wettkampfpausen mit ihren Vorführungen begeistert hat. Man ist nach den Erfahrungen aus der ersten Saison so gut aufgestellt wie noch nie und fiebert dem Saisonstart am 29. September gegen das Team aus Köln entgegen. Der erste Heimwettkampf findet am 6. Oktober um 17:00 Uhr in der Stadthalle-Linden statt. Bereits um 15:00 Uhr wird sich die Mannschaft an diesem Tag der Presse sowie den Sponsoren und dem Publikum vorstellen. Derzeit wird hierfür noch an einem besonderen "Bonbon" gearbeitet. Alle Beteiligten wünschen sich wieder die gleiche große Resonanz und Unterstützung durch das heimische Publikum wie im vergangenen Jahr. Um das zu erreichen wird man in den verbleibenden Monaten noch mit allerlei Aktionen auf sich aufmerksam machen. Den Anfang machten eine Einladung in das freie Training nach Wetzlar sowie ein spezielles Promotionvideo, welches seit dieser Woche auf der Homepage "www.turnteam-linden.de" zu sehen ist. Dort findet man auch immer die aktuellen Entwicklungen, alle Termine und detaillierte Informationen zu den einzelnen Turnern. Bundesliga-Leistungsturnen direkt vor der Haustür! Ab dem 6. Oktober wieder in der Stadthalle-Linden.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Blau-Weiß Gießen mit Frauenpower unterstützt von der THM Neues B-LigaTeam erfolgreich am Start
Seit dem Beginn der Fußballsaison 2016/17 stürmen Frauen erfolgreich...
Spendenübergabe
Gießener FC Bayern Fans feiern 20-jähriges Bestehen
Am Freitag, den 13. September 1996 hatten sich 27 Fans des FC Bayern...
Kampfschreie, Schweiß und ganz viel Spaß beim „14. Licher Kata-Marathon“
Bei schönstem Sommerwetter versammelten sich am letzten Samstag...
„Integration durch Sport“
Seit diesem Jahr ist das Karate Dojo Lich e. V. als...
Teilnehmer der Licher Sommerschule
Licher Sommerschule - Karateka aus ganz Deutschland zu Besuch in Lich
An Fronleichnam sah man wieder die gelben „KARATE“ Hinweisschilder in...
Aroha Ferienkurs beim BSV Biebertal
Kennen Sie schon Aroha ? - Starke, kraftbetonte Abläufe folgen...
Licht und Schatten für Schwimmer der DLRG OG Laubach auf den Landesmeisterschaft
Am vergangenen Wochenende fanden in Eschborn die Hessischen...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Frank Rippl

von:  Frank Rippl

offline
Interessensgebiet: Linden
Frank Rippl
305
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Bobby Kimball - Sänger von TOTO
Die Tom-Pfeiffer-Band startet mit einem Knaller ins Jahr 2014
Die Tom Pfeiffer startet mittlerweile in unveränderter Besetzung (!)...
Turnteam Linden erreicht das Aufstiegsfinale zur 2. Bundesliga
- Ein ungefährdeter 55:22 Sieg gegen die TG-Saar II sichert den 2....

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 131
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Erfolgreicher Start des Karate Anfängerkurses in Laubach
Am Mittwoch, den 2. November kamen 16 Kinder neugierig und...
Bernhard Milner (9. Dan, links ), Kiana Schaefer (1. Dan), Christian Bonsiep (5.Dan) und Detlef Herbst (7. Dan)
Neue „Meistergrade“ beim Karate Dojo Lich e. V.
Am letzten Wochenende absolvierten zwei Mitglieder des Karate Dojo...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.