Bürgerreporter berichten aus: Linden | Überall | Ort wählen...

„Turnteam Linden“ lässt unnötig Punkte gegen NTT Vinnhorst liegen

Hannes Drescher an den Ringen
Hannes Drescher an den Ringen
Linden | - …und wieder fiel die Entscheidung erst am letzten Gerät -

In einem spannenden Wettkampf verlor das Turnteam Linden gegen das NTT Vinnhorst.
Bereits am Boden wurden wichtige Punkte liegen gelassen, was zum großen Teil an dem katastrophalen Zustand des Gerätes lag. Sowohl der Gastgeber als auch die Turner aus Linden hatten große Probleme ihre Übungen durch zu bringen. Trotz einiger Fehler konnten Christoph Klein, Moritz Weber, Lasse und Thore Gauch das Gerät für sich entscheiden und zwei wichtige Gerätepunkte sichern.

Am Pauschenpferd gelang das leider nicht. Es zeigte sich wieder einmal, dass dieses Gerät auch die routiniertesten Turner vor erhebliche Probleme stellen kann. Die Gerätepunkte gingen dieses mal an die Turner vom NTT Vinnhorst. Starke Übungen zeigten dann die Turner dann an den Ringen. Hannes Drescher, Thore Gauch, Moritz Weber und Martin Friedrich rangen dem Gegner alles ab. Im Endklassement reichte dies aber nur zu einem Gerätepunkt.

Am Sprung konnte dann unser jüngster Turner, Tim Pfeiffer, nach langer Verletzungspause wieder mit ins Geschehen eingreifen. Nach gutem Sprung stürzte
Mehr über...
er leider bei der Landung, somit konnte er keine Scorepunkte für das TTLinden beisteuern. Christoph Klein gelang ein nahezu perfekter Sprung, aber auch er konnte gegen den höherwertigen Sprung seines Gegners keine Punkte machen. Die Gerätepunkte blieben somit auch hier beim Gastgeber.

Am Barren zeigte sich einmal wieder, dass dieses Gerät zu den Stärken des Turnteams gehört.
Thore Gauch, Martin Friedrich, Hannes Drescher und Lasse Gauch gewannen diese Begegnung mit 8:5 Scorepunkte und sicherten die nächsten beiden Gerätepunkte.

Alles entscheidend war dann wieder einmal das Reck. Nachdem die Begegnungen von Martin Friedrich und Hannes Drescher unentschieden endeten, konnte Thore mit einer gewohnt tollen Übung drei Scorepunkte einfahren. Stand vor dem letzten Duell, 30:28 für NTT Vinnhorst. Lasse musste nun gegen den Jugendnationalturner Alexander Pfaffenroth antreten. Mit einer super Übung und Nervenstärke beendete Lasse den Wettkampf, konnte aber den Rückstand nicht mehr wettmachen.

Wieder einmal hatten die Aufsteiger aus Linden den Sieg in den Händen und wieder endete der Wettkampf mit knappen 33:28 Scorepunkten für das gegnerische Team. Aus sportlicher Sicht war dieser Wettkampf an Spannung kaum zu überbieten. Es ist nur schade, dass sich die sehr guten Leistungen von einzelnen Turnern nicht im Gesamtergebnis nieder schlägt und man immer wieder hauchdünn den Sieg verschenkt. Dennoch – die Ziele der ersten Saison sind bereits jetzt erreicht, denn der Klassenerhalt ist geschafft und die große Resonanz während der Wettkämpfe und in den regionalen Medien ist größer als jemals erhofft. Wenn man die vorhandenen Potentiale jetzt noch besser auf den Punkt abruft und alle Turner verletzungsfrei an Bord sind, wird man sich auch im nächsten Jahr gut in der Liga behaupten können. Die Rahmenbedingungen sind, dank der gewonnenen Sponsoren und den vielen ehrenamtlichen Helfern rund um den Förderverein, für einen Bundesliga-Neuaufsteiger ideal.

Der letzte Wettkampf für das Turnteam Linden in der Saison 2011 findet am Sonntag den 3.12.2011, um 15 Uhr gegen das Team vom Turnteam Toyota Köln statt. Die Veranstalter hoffen nochmals auf eine volle Halle.

Weiter Infos unter: www.turnteam-linden.de

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Prüfungsgruppe der Anfänger (Jan Gebauer, Felix Lenhart, Lina Hansmann, Muhamed-Kadir Güleli, Ulla Schröder, Timea Rojko, Ishaan Schwarz, Samyr Schwarz, Milan Bandura, Julius Aktug) mit Prüfer Komi Agbopletou und Trainer Eugen Kiefer
20 neue Gürtelträger von SPORTING Taekwondo beim TV Großen-Linden
Vor den Sommerferien wurde im breitensportlichen Bereich des...
Blau-Weiß Gießen mit Frauenpower unterstützt von der THM Neues B-LigaTeam erfolgreich am Start
Seit dem Beginn der Fußballsaison 2016/17 stürmen Frauen erfolgreich...
Jill-Marie Beck trifft einen Naeryo-Chagi (Axe Kick) im Halbfinale
Mannschaftserfolg von SPORTING Taekwondo bei spontaner Teilnahme an Baeks Internationaler Meisterschaft 2016
Beim Koreanischen Traditionsturnier von Großmeister Jin-Kun Baek in...
Spendenübergabe
Gießener FC Bayern Fans feiern 20-jähriges Bestehen
Am Freitag, den 13. September 1996 hatten sich 27 Fans des FC Bayern...
Überragende Turniersaison der Hungener Badmintonspieler
Bv Hungen erstmals mit zahlreichen Spielern auf den...
Jill-Marie Beck tritt einen Akttritt (Naeryo Chagi)
3 Lindener erkämpfen für SPORTING Taekwondo den Landesmeistertitel in NRW
Das neben Bayern qualitativ höchstwertige Bundesland im Taekwondo ist...
Alexander Nau mit einem Axttritt (Naeryo Chagi) zum Kopf seines Finalgegners
Alexander Nau Gewinnt Jidokwan-Cup – SPORTING Taekwondo kommt mit 15 Medaillen zurück
Erfolgreich und die erste wichtige Kampferfahrung sammelnd traten...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Frank Rippl

von:  Frank Rippl

offline
Interessensgebiet: Linden
Frank Rippl
305
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Bobby Kimball - Sänger von TOTO
Die Tom-Pfeiffer-Band startet mit einem Knaller ins Jahr 2014
Die Tom Pfeiffer startet mittlerweile in unveränderter Besetzung (!)...
Turnteam Linden erreicht das Aufstiegsfinale zur 2. Bundesliga
- Ein ungefährdeter 55:22 Sieg gegen die TG-Saar II sichert den 2....

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 131
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Erfolgreicher Start des Karate Anfängerkurses in Laubach
Am Mittwoch, den 2. November kamen 16 Kinder neugierig und...
Bernhard Milner (9. Dan, links ), Kiana Schaefer (1. Dan), Christian Bonsiep (5.Dan) und Detlef Herbst (7. Dan)
Neue „Meistergrade“ beim Karate Dojo Lich e. V.
Am letzten Wochenende absolvierten zwei Mitglieder des Karate Dojo...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.