Bürgerreporter berichten aus: Linden | Überall | Ort wählen...

SPD Linden erfreut über größeren Einfluss im Unterbezirk Gießen

von SPD Lindenam 31.10.20111330 mal gelesenkein Kommentar
Dr. Steffen Krieb
Dr. Steffen Krieb
Linden | Hochzufrieden zeigten sich die Lindener Sozialdemokraten mit den Ergebnissen des Parteitags des SPD Unterbezirks Gießen. Mit dem neuen stellvertretenden Vorsitzenden Dr. Steffen Krieb, dem neuen Referenten für politische Bildung Dirk Schimmel sowie dessen Vorgänger im Referenten-Amt Matthias Spangenberg, der als Beisitzer kandidiert hatte, gehören drei Lindener Genossen dem neuen Unterbezirksvorstand an, so viele wie seit sieben Jahren nicht mehr. Steffen Krieb, Vorsitzender des Ortsvereins Linden und neuer Vizechef der Kreis-SPD, zeigte sich erfreut von den guten Wahlergebnissen, die die Lindener Kandidaten erzielen konnten. Er kündigte an, in Zukunft den neu gewonnenen Einfluss auf die Politik der SPD im Kreis verstärkt nutzen zu wollen.
Landesvorsitzender Thorsten Schäfer-Gümbel zog in seiner letzten Rede als Unterbezirksvorsitzender eine positive Bilanz der letzten Jahre mit erfolgreichen Wahlen und wichtigen Weichenstellungen für die kommenden Jahre. Der SPD Unterbezirk Gießen sei der einzige in Hessen, der einen Europaabgeordneten, einen Bundestagsabgeordneten und Abgeordnete in beiden Landtagswahlkreisen
Mehr über...
Steffen Krieb (38)SPD-Unterbezirk (33)SPD Linden (53)Matthias Spangenberg (1)Dirk Schimmel (1)
stelle. Dazu sei es gelungen, eine Sozialdemokratin als erste Frau in Hessen zur Landrätin zu wählen. Die SPD sei im Kreis Gießen gut aufgestellt und mit der im Frühjahr erlangten Gestaltungsmehrheit im Kreistag wolle man den Kreis in eine gerechte und erfolgreiche Zukunft führen. Dazu verabschiedeten die Genossen einen Leitantrag des Unterbezirksvorstands mit dem Titel „Gute Arbeit in unserem Landkreis“ und einen ergänzenden Antrag zur kommunalen Beschäftigungspolitik.
Anschließend gab TSG aufgrund seiner zahlreichen Aufgaben in Wiesbaden und Berlin den Vorsitz im Unterbezirk ab. Der Parteitag dankte ihm für seine Arbeit der letzten Jahre mit stehendem Applaus. Der Parteitag wählte mit über 95 Prozent Zustimmung den 42-jährigen Gießener Gewerkschaftssekretär Matthias Körner zu seinem Nachfolger. Der ehemalige Staufenberger Bürgermeister Horst Münch beerbte Körner im Amt des politischen Geschäftsführers.
Dr. Krieb resümierte: „Die SPD im Kreis geht trotz des Abgangs von Thorsten Schäfer-Gümbel gestärkt aus diesem Parteitag hervor. Das neue Team verfügt über viele erfahrene Kräfte, die in den letzten Jahren an der Seite von TSG schon Verantwortung getragen haben. Großartig ist, dass mit Matthias Spangenberg, Dirk Schimmel und mir wieder drei Lindener im Vorstand vertreten sind. Der Parteitag hat noch einmal unterstrichen, dass die SPD die inhaltlich und personell stärkste politische Kraft im Kreis ist und bleibt!“
Quelle: Dirk Schimmel, Pressesprecher SPD Linden

Dr. Steffen Krieb
Dr. Steffen Krieb 
Matthias Spangenberg
Matthias Spangenberg 
Dirk Schimmel
Dirk Schimmel 

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) SPD Linden

von:  SPD Linden

offline
Interessensgebiet: Linden
480
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Flohmarkt "Rund ums Kind"
Am Sonntag, den 28. Februar 2016 findet in der Volkshalle in...
Politisches Kabarett mit Gerhard Merz
Die SPD Linden lädt herzlich zu ihrem kulturellem Abend am...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.