Bürgerreporter berichten aus: Linden | Überall | Ort wählen...

F-Jugend des TSV Großen-Linden ist Fußball-Kreismeister 2010/2011

Linden | F-Jugend des TSV Großen Linden ist Fußball-Kreismeister geworden, HipHipHurra !!

Gestern, am 05.06.2011 hat die F-Jugend des TSV Großen Linden wieder einmal Vereinsgeschichte geschrieben :-)
Nach intensiver Vorbereitung (überregionales Turnier am Donnerstag mit einem 2. Platz und einem 7:0-Kreisklassenspielerfolg am Samstag) waren unsere Spieler extrem motiviert und eingespielt, am Sonntag im Finalspiel der Kreismeisterschaft, des Fielmann-Cups, zu triumphieren.

Bei brütender Hitze und mit komplett neuen Trikots (gesponsert durch die Optikerkette Fielmann), traf man auf den TSV 1848 Hungen zum alles entscheidenden Match.

Wie der Trainer es ausdrückte. „Ein Riesenerfolg, bei über 60 Mannschaften, schon so weit gekommen sein - aber den grossen Pott wollen wir uns dann auch gleich holen.“. Und wenn wir gewinnen, fahren wir anschließend im Autokorso durch Grossen-Linden !

Beide Mannschaften begannen verhalten, mit höheren Spielanteilen der Lindener Mannschaft. Während die Hungener Spieler vor allem bei Weitschüssen, weiten Einwürfen vors Tor und Freistößen gefährlich wurden, versuchten unsere Spieler mehr und mehr den Erfolg heraus zuspielen.
Mehr über...
In der ersten Halbzeit hatten wir noch Glück, als ein Freistoß eines Hungener Spielers, getreten von der Mittellinie, gerade so an der Latte abprallte - mit etwas anderen Windverhältnissen hätte es hier schon 0:1 stehen können.
Aber dann in der 18. Spielminute. Ecke durch Dominik, hoch vors Tor getreten, „Riese“ Nico stand goldrichtig und köpfte den nochmal abgelenkten Ball zum 1:0 ein. Mit diesem knappen Halbzeitergebnis ging es dann gleich in die kühle Spielerkabine.

Kurz nach der Halbzeit wieder Schrecksekunden, als nach einem Hungener Einwurf vors Tor, mehrere freistehende Hungener nur knapp am Ball vorbeiflogen. Im Gegenzug scheiterte Wirbelwind Ephrem, nach schönem Zuspiel von Amanuel, knapp am Hungener Torwart.

In der 23. Minute wieder Schrecksekunden, als Torwart Philipp beim Abschlag leicht übertritt und so versehentlich einen Freistoß direkt an der Strafraumgrenze produzierte. Aber er machte alles wieder gut, als er erst den Freistoß abwehrte und dann auch den direkten Nachschuss hielt. Absolut Klasse, was unser Torwart Philipp bei diesem Spiel geleistet hatte.

Dann, in der 33 . Minute wieder Chaos direkt vor unserem Tor. Nach einer Ecke von Hungen kam einer unsere Spieler mit den Händen an den Ball, der Schiedsrichter pfiff absolut nachvollziehbar einen Neunmeter. O-Nein.

Aber, PHILIPP PARIERTE AUCH DEN 9-METER !!!!!! Philipp, Du bist einer der Matchwinner des Tages !!!!

In der 38. Minute dann noch der alles endgültig entscheidende 2. Torerfolg. Domik trat einen langen flachen Freistoß vors Tor, Ephrem machte sich lang und verlängerte den Ball mit dem Kopf, ungefähr in Halb-Meter Höhe über den Boden fliegend. Absolut toll gemacht, Super Ephrem !!

Kurz darauf pfiff der Schiedsrichter ab und alles riss die Arme hoch. Die F-Jugend war Kreismeister 2010/2011 geworden. Der Jubel kannte keine Grenzen, alles hüpfte wild auf dem Platz herum. Die Hungener Spieler gratulierten sofort, wie auch die gesamt Begegnung äußerst fair verlaufen war.

Nach der Siegesehrung mit Riesen-Pokal, Medaillen und Ball ging es im Autokorso nach Hause. Hupend (ja, wir waren das) und Fahne-schwenkend ging es mit einigen Umwegen zur ortsansässigen Eisdiele des Vertrauens und dort spendierte der überglückliche Trainer allen Spielern, Betreuern und mit angereisten Familien erst mal Eis nach Wahl. Vielen Dank, Frank. !!!

Die gesamte Mannschaft hatte diesen Erfolg erspielt, hatte tollen Fußball gezaubert und das Match spielerisch dominiert.
„Weltklasse“ war der Torwart Philipp, gute Abwehr durch Michael C. und David, ein toller 6er Dominik, absolut klasse Leistung im Mittelfeld und Sturm durch Nico, Amanuel, Gabriel, Michael L., Leonis und natürlich Ephrem.

Im Gießener Anzeiger am heutigen Montag ist gedruckt „die stärkere Offensive, war in einer weitgehend ausgeglichenen Partie der ausschlaggebende Faktor“.
Und in der Gießener Allgemeinen Zeitung vom heutigen Montag steht absolut zutreffend über unser Team: „bewiesen ein Gefühl für Technik und Taktik, von dem sich so mancher Großer noch eine Scheibe abschneiden könnte“. Besser kann ich es nicht sagen !!! Gratulation !!

Es spielten: Philipp Noyal (Tor), David Röser, Michael Cavas, Dominik Brandl, Leonis Querimaj, Nico Steffan, Gabriel, Mikael und Amanuel Lahdo, Ephrem Dursun
Trainer: Frank Steffan und Iskender Noyal
Bericht/Fotos: Oliver Röser

 
 
 
 
 

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Oliver Röser

von:  Oliver Röser

offline
Interessensgebiet: Linden
10
Nachricht senden

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.