Bürgerreporter berichten aus: Linden | Überall | Ort wählen...

Die Friedrich-Feld-Schule hat noch Plätze frei

Linden | Berufsausbildung, Fachhochschulreife oder Abitur
Die kaufmännische Berufsschule Friedrich- Feld-Schule (FFS) bietet viele interessante Ausbildungsmöglichkeiten mitten in Gießen. Es sind noch Plätze frei!
Es wird zunehmend schwerer für junge Leute die gerade die Sekundarstufe I hinter sich bringen, die richtige Ausbildung oder Qualifikation für das restliche Berufsleben zu wählen. Unabhängig davon ob sie später studieren, direkt ins Berufsleben einsteigen oder eine Ausbildung im Dualen System absolvieren wollen, sie sollten sich überlegen ob die Friedrich-Feld-Schule ihnen auf dem Weg zum beruflichen Erfolg helfen kann.
Als kaufmännische Schule mit dem Schwerpunkt Wirtschaft bietet die FFS Schülerinnen und Schüler die Erlangung unterschiedlicher Qualifikationen an, von Abitur in unserem Beruflichen Gymnasium bis hin zu drei zukunftsorientierten vollschulischen kaufmännischen Assistentenausbildungen. Diese vollschulischen Ausbildungen der Höheren Berufsfachschule umfassen drei berufliche Richtungen: Fremdsprachensekretariat, Bürowirtschaft und Informationsverarbeitung. In allen drei dieser Schulformen können Schülerinnen
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
und Schüler auf Wunsch an zusätzlichen Unterrichtsstunden teilnehmen, die sie auf die Prüfung zur Erlangung der allgemeinen Fachhochschulreife (FOS) vorbereiten. Das bedeutet, dass eine erste Berufsausbildung gleichzeitig mit der allgemeinen Fachhochschulreife abgeschlossen werden kann.
Wenn Sie eine Begabung für Fremdsprachen haben und dazu ein Organisationstalent sind, dann sollten Sie die zweijährige Ausbildung zur kaufmännischen Assistentin/ Assistenten Fachrichtung Fremdsprachensekretariat in Erwägung ziehen. In diesem praxisnahen Ausbildungsgang werden die Schüler in zwei Fremdsprachen sowie in Büro- und Sekretariatsabläufen und dem Umgang mit bürorelevanten Computersystemen ausgebildet. Weiterhin spielen Präsentationen, Teamarbeit neben internationaler und interkultureller Kommunikation eine große Rolle. Während der Ausbildung vertiefen die Schüler ihre Englischkenntnisse im kaufmännischen Bereich und erlernen mit Spanisch eine weitere, global äußerst relevante Geschäftssprache.
Die FFS ist eine mittelgroße berufliche Schule mit Klassengrößen zwischen 20 und 28 Schülern. Das Schulklima ist geprägt durch die Überschaubarkeit der Schule und somit einer persönlichen, schülerbezogenen und sehr angenehmen Arbeitsatmosphäre für Schüler und Lehrer.
An der FFS sind noch Ausbildungsplätze frei! Wir freuen uns über neue, motivierte Schülerinnen und Schüler. Auf der Homepage der FFS finden Sie weitere Informationen zu unserer Schule, die Ausbildungsgänge und das Anmeldeverfahren. Nehmen Sie Kontakt auf, wir beantworten gerne Ihre Fragen.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Tanja Whiteside

von:  Tanja Whiteside

offline
Interessensgebiet: Linden
Tanja Whiteside
48
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
(Namen von links nach rechts) Marco Wilden (bestes Prüfungsergebnis), Tanja Whiteside (Schulformleiterin)
Hessenweite KMK-Spanischprüfungen an Friedrich-Feld-Schule
Als offizielle KMK-Prüfungsschule für Englisch und Spanisch in...
von links nach rechts: Liz Regan, Tanja Whiteside, Stefania Marangoni, Eileen Mooy, Aileen Maier, Anna-Alicia Pflug, Sven Schwalfenberg, Daniel Frutig, Ann-Christin Spieß, Maja Osimen Abu)
KMK-Spanischprüfungen an der Friedrich-Feld-Schule
Die Friedrich-Feld-Schule in Gießen hat in diesem Jahr wieder...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.