Bürgerreporter berichten aus: Linden | Überall | Ort wählen...

Deshalb am 27. März SPD wählen (2.6.2) Linden: Mobilität für alle ermöglichen, Verkehrsaufkommen bewältigen

Linden | Mobilität ist wesentliche Bedingung für die Selbstbestimmung und Freiheit des Menschen in unserer Gesellschaft. Viele Menschen müssen heute zu ihrer Arbeitsstätte lange Strecken zurücklegen. Allein in Linden betrifft dies tagtäglich eine Vielzahl von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Dies zeigt, dass die Sicherstellung von Mobilität für alle von besonderer Wichtigkeit, auch im Hinblick auf die Erwerbssituation von Menschen, ist.

Verkehrspolitik steht in einem engen, häufig von Spannungen geprägten Verhältnis zur Stadtplanung: Der Pkw-Verkehr ermöglicht zwar individuelle Mobilität, bringt aber auch Nachteile durch Belastungen mit Schmutz und Lärm mit sich. Hohe Lärmpegel beeinträchtigen nicht nur das Wohlbefinden und führen zu Gesundheitsschäden. Zur Verringerung dieser Belastungen muss auch auf Alternativ-Angebote in Form des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) gesetzt werden. Auch nicht-motorisierten Menschen muss es möglich sein, am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen – hierzu kann und muss der ÖPNV einen Beitrag leisten.

Seit über einem Jahrzehnt ist in vielen Bereichen Lindens eine starke Zunahme
Mehr über...
SPD (570)
des Verkehrsaufkommens festzustellen, insbesondere natürlich an den Durchgangsstraßen. Inzwischen hat die Zahl der Einpendler nach Linden fast die Höhe der Auspendler erreicht. Zudem ist Linden für viele Menschen aus den Nachbargemeinden Hüttenberg, Langgöns und Pohlheim „Durchgangsstation“ bei täglichen Fahrten zur Arbeit, zum Einkaufen und ähnlichem. Auch in den kommenden Jahrzehnten ist im Hinblick auf die allgemeine Entwicklung des Verkehrs in Deutschland, aber auch der konkreten Bevölkerungsentwicklung vor Ort, keine Verringerung des motorisierten Individualverkehrs zu erwarten.

Die großen Verkehrsströme bringen eine enorme Belastung der Bewohnerinnen und Bewohner durch Lärm und Luftverschmutzung mit sich. Auch dieser Verlust an Wohnattraktivität trägt zu einer schleichenden Entvölkerung der Ortskerne bei. Um dem Ziel eines lebenswerten Lindens näher zu kommen, müssen alle Anstrengungen im Bereich der Verkehrsplanung auf eine Reduzierung der Belastung durch den motorisierten Verkehr ausgerichtet sein.

Linden soll keine autogerechte, sondern menschengerechte Stadt sein!

Dazu bestehen folgende grundsätzliche Handlungsoptionen:
• Verkehr umleiten,
• Verkehr verlangsamen,
• Alternativangebote schaffen, d.h. Verbesserung der Angebote des ÖPNV

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Erpressung!? - Fakten können beim Verstehen von Sachverhalten helfen
- (fw). In einem Leserbrief, veröffentlicht am Samstag, den...
Der AstraZeneca-Impststoff und die gefährliche Arroganz
Von derzeit knapp 800 000 zur Verfügung stehenden Impfdosen von...
Von links: Angelika Schulz, Gabi Waldschmidt - Busse, Sandra Henneberg, Andrea Hilpert, Maik Polek, Sven Henneberg
Der Bürgerwille wird in Allendorf (Lumda) von FW, CDU, SPD und BFA/FDP missachtet
Unfassbar! Abschaffung abgelehnt! „Unsachliches, unfaires Klima“ (4...
Online-Debatte der SPD Linden zu Homeoffice
In der zweiten Online-Debatte der SPD Linden am 25. Februar (19.30...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) SPD Linden

von:  SPD Linden

offline
Interessensgebiet: Linden
SPD Linden
138
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Deshalb am 27. März SPD wählen (2.6.7) Radverkehrsförderung in Linden
Im Bereich der Alternativen zum motorisierten Individualverkehr gilt...
... und hier der letzte Grund, weshalb man am 27. März SPD wählen sollte: (2.7) Neue Energien für Linden
Hauptverursacher des Klimawandels durch CO2-Belastung sind die großen...

Weitere Beiträge aus der Region

Online im Senckenbergmuseum
Online im Senckenbergmuseum Wozu benutzte der Tyrannosaurus Rex...
Schnell im Interesse der Eltern handeln!
Pressemeldung der Kreisfraktion Gießener Linke Erstattung bis zu...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.