Bürgerreporter berichten aus: Linden | Überall | Ort wählen...

Neue Wegbeschilderung zum historischen Wasserhaus Leihgestern und dem Weltkulturerbe Limes

Dr. Lenz, Dietmar Reichel und Karl Heinz Frank beim Anbringen der Beschilderung
Dr. Lenz, Dietmar Reichel und Karl Heinz Frank beim Anbringen der Beschilderung
Linden | Das jüngste Denkmal der Stadt Linden findet starken Zuspruch, denn immer mehr Vereine und Gruppen – auch von den umliegenden Gemeinden - besuchen das „Historische Wasserhaus Leihgestern“. Doch es ist offensichtlich nicht für Jeden leicht zu finden, dem die Örtlichkeit nicht bekannt ist.
Die Stadt Linden hat aufgrund der vielen Anrufe hinsichtlich einer besseren Wegbeschreibung zum „Historischen Wasserhaus Leihgestern“ die Anregungen von Dietmar Reichel und Karl Heinz Frank, Vertreter der Interessengemeinschaft „Erhalt Wasserhaus Leihgestern“, zum Anlaß genommen und hat zusammen mit dem Bürgermeister der Stadt, Dr. Ulrich Lenz, entsprechende Rad-Wegweiser im Bereich der Straßeneinmündung „Am Haanes“ und „Dresdner Str.“ angebracht. Zusätzlich ist ein weiterer Hinweis am Beginn des links abzweigenden Weges zum Wasserhaus und mit freundlicher Genehmigung des Grundstückseigentümers an einem Baum angebracht worden. Dieser Wegweiser ist aus robusten Rubinienholz und sehr schön gestaltet von einem Lindener Restaurator gestiftet worden.
Mit dieser Beschilderung hat die Stadt auf die Ankündigung des geplanten „Limesradweges“ reagiert und den Vorschlag von D. Reichel aufgegriffen, hiermit ein Teilstück der Verbindung von dem bereits bestehenden „Lahnradweg“ zum „Weltkulturerbe Limes“ herzustellen. Darin sollten beginnend von Gießen-Allendorf über Linden-Großen Linden und Linden-Leihgestern einige historisch interessanten Gebäude zur Betrachtung angeregt und hervorgehoben werden.
(der)

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Schrittweises Sanieren mit System: Einsparungen und mehr Komfort sind das Ergebnis!
» Sinnvolle schrittweise Sanierung « Ein Vortrag im HENEF
- Weniger Verbrauch, mehr Komfort - Der Vortrag findet statt am...
Die alte Universitätsbibliothek
Warten auf den Frühling ……?
das wird sicherlich dieses denkmalgeschützte Gebäude. Die alte...
Wie kann Sonnenenergie für Strom und Wärme sinnvoll genutzt werden?
„Sonnenenergie sinnvoll einsetzen“: Ein Vortrag im HENEF
- Mit dem Solar-Kataster Hessen bestens informiert - Der Vortrag...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Dietmar Reichel

von:  Dietmar Reichel

offline
Interessensgebiet: Linden
Dietmar Reichel
200
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Warum erst auf den Frühling warten ……?
Vielleicht wartet auch dieses architektonisch eindrucksvolle Gebäude...
Die alte Universitätsbibliothek
Warten auf den Frühling ……?
das wird sicherlich dieses denkmalgeschützte Gebäude. Die alte...

Weitere Beiträge aus der Region

Links: Zweitplatzierter RSV Büblingshausen Mitte: Erstplatzierte Kickers Offenbach Rechts: Drittplatzierter VfB Gießen
BAUHAUS Kids Cup: Vfb Gießen holt gleich zwei Pokale
Vergangenes Wochenende fand das große Finale des 3. BAUHAUS Kids Cup...
Gold bei Weltturnier Luxembourg Open 2018! - SPORTING-Schwergewicht Julien-Pascal Weber setzt weiteren Akzent auf Weltebene!
Bei den Luxembourg Open 2018 konnte der erfolgreiche...
SPORTING Taekwondo holt 22 Medaillen bei Bundesranglistenturnier!
Die Titelvergabe der neuen höchst ausgezeichneten Turniere...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.