Bürgerreporter berichten aus: Linden | Überall | Ort wählen...

Hessische Mannschaftsmeisterschaften in Wiesbaden

von links: Fiete Steinbrecher, Leon Arbter, Nico Horvath, Lennart Glaser, Lukas Horvath
von links: Fiete Steinbrecher, Leon Arbter, Nico Horvath, Lennart Glaser, Lukas Horvath
Linden | Am 11.12.2010 fanden in Wiesbaden die hessischen Mannschaftsmeisterschaften im Gerätturnen statt. Für diese Meisterschaften hatten sich drei Mannschaften vom TV Großen Linden qualifiziert.

Als jüngste Teilnehmer gingen im Wettkampf Jahrgang 2001 und jünger (P3/P4) die Turner Frederick Hotte, Philipp Leithäuser, Joost Ullmann, Moritz Schmeel und Nicolas Schröder an den Start. Nach gutem Wettkampf belegten die Jungs mit ganz knappem Rückstand auf den Zweitplatzierten einen tollen 3. Platz. Besonders zu Bemerken ist hierbei, dass Frederick in der Einzelwertung mit 52,75 Punkte den 1. Platz und Philipp Leithäuser mit 51,05 Punkte den 5. Platz belegten.

Im Wettkampf 1999 und jünger (P4/P5) hatten sich Lukas und Nico Horvath, Lennart Glaser, Leon Arbter und Fiete Steinbrecher qualifiziert. Betreut von Helmut Glaser, welcher als Elternteil für den verhinderten Trainer einsprang, zeigten die Jungs sehr ansprechende Leistungen. Leider konnte der noch nicht ganz genesene Lennart seine Übungen nur zum Teil
abrufen, was im Gesamtergebnis sicherlich noch den einen oder anderen Punkt eingebracht hätte. Mit toll vorgetragenen Übungen von Nico, Lukas, Leon und Fiete reichte es im Gesamtergebnis mit 164,85 Punkten immerhin zu Platz 3. In der Einzelwertung belegte Nico Horvath mit 57,15 Punkte den 2. Platz.

Mehr über...
Turnen (81)Sport (887)Linden (182)Jugend (447)
Die dritte Mannschaft des TV ging in dem Wettkampf Jahrgang 1995 und jünger (KM3) an den Start. Mit Rene Speier und Peer Koch (Odenhausen), Vadim Frick (Krofdorf) und Tim Pfeiffer, Dean Burckart, Nikolai Hengster (Großen Linden) startete unser Team im Modus Kür-modifiziert. Wegen Krankheit fehlten (Niklas Rabenau und Satchin Kanse). In einem spannenden Wettkampf lieferte sich der Landesliganachwuchs ein Kopf an Kopf Rennen
mit den Konkurrenten. Trotzdem die Mannschaft im Durchschnitt 2 Jahre jünger war als die anderen Starter in diesem Klassement und man wegen Verletzungen nicht alle Turner optimal zum Einsatz bringen konnte, belegte sie am Ende mit 131,85 Punkte einen guten 4. Platz.

Die voran genannten Platzierungen sind Indiz für eine ausgeprägte Jugendarbeit und der ideale Nachwuchs für die Mannschaften der Jugendlandesliga, Landesliga II und der Regionalliga im Turnteam Linden.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Schwitzen und Grillen bei der Karate „Sommerschule“ in Lich
Am Freitag, den 30. Juni reisten Karateka aus dem ganzen Bundesgebiet...
IRONMAN-Kopenhagen 2017- Wind und Regen
Der Kurs des IM führte an vielen historischen Sehenswürdigkeiten der...
v.l. O.Czajkoswki, T. Böhm, M. Steinhauer, A. Albrecht, H. Herbst, F. Jeske
Deutsche Meisterin und zwei Vizemeister aus dem Karate Dojo Lich e.V.
Zur den Deutschen Karatemeisterschaften in Bielefeld hatten sich aus...
12 Stationen auf der 12. Limeswanderung
Nun sind die Vorbereitungen für die 12. Limeswanderung am 03. Oktober...
Die „alten“ und neuen Vorstandmitglieder und Kassenprüfer (v. l.): Sascha Marth, Christian Bonsiep, Jan Urke, Ully Schäfer, Richard von Isenburg, Andreas Lewandowski, Lars Stein, Detlef Herbst, Mark Steinhauer, Jürgen Hartmann, Richard Glasbre
Vorstandswahlen beim Karate Dojo Lich e. V.
Nach drei Jahren stand für die jährliche Mitgliederversammlung des KD...
Die Hungener Badmintonspieler mit Sponsor Mathias Müssig
Hungener Badmintonspieler freuen sich über neue Trikots
Dienstag Abend überreichte Mathias Müssig von bgm (Baugrundberatung...
von links: Christian Bonsiep, Charlotte Wurm, Malte Clemens Scholz, Richard Phok, Melina Jessica Schneider, Nico Bonsiep, Hannes Isermann, Adrian Steinhauer und Jonas Glaser
Karate-Hessenmeisterschaft der Kinder und Schüler - 7 Medaillen für das Karate Dojo Lich
Insgesamt 7 Platzierungen konnte das Karate-Dojo Lich bei der...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Frank Rippl

von:  Frank Rippl

offline
Interessensgebiet: Linden
Frank Rippl
305
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Bobby Kimball - Sänger von TOTO
Die Tom-Pfeiffer-Band startet mit einem Knaller ins Jahr 2014
Die Tom Pfeiffer startet mittlerweile in unveränderter Besetzung (!)...
Turnteam Linden erreicht das Aufstiegsfinale zur 2. Bundesliga
- Ein ungefährdeter 55:22 Sieg gegen die TG-Saar II sichert den 2....

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 129
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Beste Jugendliche: Anna Katharina Eckhoff
Königsjäger kürten die neuen Vereinsmeister
Insgesamt 20 Königsjäger/Innen nahmen an der diesjährigen...
Die Spitzenbretter
Niederlage in einem dramatischen Duell
Ein Wahnsinnsspiel lieferten die Königsjäger Hungen in der...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Julien Pascal Weber gewinnt den Sachsen-Anhalt-Cup, Raphael Jaschin verdient sich die Silbermedaille
Die beiden Bundeskaderathleten von SPORTING Taekwondo reisten zum...
Julien Pascal Weber und Leni Schwab gewinnen nächstes Bundesranglistenturnier - Bronze für Raphael Jaschin
Im Sindelfinger Glaspalast fand wie gewohnt mit hoher internationaler...
SPORTING Taekwondo holt Medaillen bei Koreanischem Traditionsturnier
Bei Großmeister Baek in Bottrop gingen drei Kämpfer von SPORTING...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.