Bürgerreporter berichten aus: Linden | Überall | Ort wählen...

Diese kanadischen Bäume wuchsen schon zu Columbus Zeiten...

Am Fuss des alten Riesen
Am Fuss des alten Riesen
Linden | Kathedral Grove nennt sich auf Vancouver Island ein Areal , wo diese Giganten - ganz sich selbst überlassen - noch wachsen dürfen.
So sieht ein Ur-Regenwald in einer klimatisch gemäßigten Zone aus... Es ist leider nur ein Überbleibsel der riesigen Bestände welche früher die Insel bedeckten und nach und nach, wie woanders in Kanada, Axt und Säge zum Opfer fielen...

Am Fuss des alten Riesen
2
Ein gepflegter Lehrpfad führt die Besucher durch den Urwald.
Eine Traumkulisse für Jurassic Park...
Verspielte Wurzeln
Große Meister
Bis zu 75 m hohe Douglasstannen... Man muss sich den Kopf ganz schön verdrehen!
1
Ein liegender Koloss bietet Nahrung für viele Organismen
1
Baumhöhle
Überall völlig vermooste Geäste...
2
1
Ein unberührter Ur-Wald, wo Bäume fallen, liegen bleiben und aus ihren Resten neue Bäume entstehen
1
Warnschild vor Gefahr durch herabstürzende Äste - Eintrittverbot bei Wind und Sturm
1
Aufgrund der hohen Besucherzahl ist der Wegverlauf streng reglementiert.

Mehr über

West-Kanada (1)Urwald (1)Regenwald (14)Kanada (23)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Hugo Gerhardt
6.681
Hugo Gerhardt aus Gießen schrieb am 31.10.2010 um 00:37 Uhr
Danke Annick für die Mitnahme in eine fremde Welt.
Ingrid Wittich
18.907
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 31.10.2010 um 08:51 Uhr
Der richtige Wald für manche Märchen der Brüder Grimm.
Mathias Engelhart
5.319
Mathias Engelhart aus Gießen schrieb am 31.10.2010 um 09:49 Uhr
Phantastische Bilderserie. Ein schützenswertes GROSSod.
Sabine Mayer
599
Sabine Mayer aus Pohlheim schrieb am 31.10.2010 um 11:02 Uhr
Schöne Aufnahmen von den alten Baumgiganten!
Bram Vingerling
959
Bram Vingerling aus Gießen schrieb am 31.10.2010 um 11:53 Uhr
Beeindruckend!
Regina Appel
4.738
Regina Appel aus Gießen schrieb am 31.10.2010 um 18:09 Uhr
Annick, wunderschöne Bilder die mich sehr gefreut und beeindruckt haben.
Annick Sommer
4.007
Annick Sommer aus Linden schrieb am 31.10.2010 um 18:17 Uhr
Den Besuch der Regenwälder betrachte ich als ein Höhepunkt meiner Reise durch West-Kanada.
Sabine Glinke
5.280
Sabine Glinke aus Wettenberg schrieb am 01.11.2010 um 10:36 Uhr
Wirklich beeindruckend, diese Baum-Riesen :-)
Annick Sommer
4.007
Annick Sommer aus Linden schrieb am 02.11.2010 um 13:10 Uhr
Ein Gefühl der Ehrfurcht stellt sich ein. Man verstummt freiwillig und genießt ganz still eine einmalige Begegnung... :-) So ging es mir zumindest.
Ilse Toth
33.270
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 19.12.2010 um 16:05 Uhr
Ich liebe alte Bäume! Sie sind nicht nur majestätisch, sie vermitteln mir immer ein Gefühl der Ruhe und Entspannung.
Adelbert Fust
5.284
Adelbert Fust aus Gießen schrieb am 09.01.2011 um 19:26 Uhr
Schöne Bilderserie, aber um die wirklichen Dimensionen zu erfassen muss man dort gewesen sein.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Annick Sommer

von:  Annick Sommer

offline
Interessensgebiet: Linden
Annick Sommer
4.007
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
hmmm... Der Geschmack ist unwiderstehlich, ich sage es Euch!
Ein kleiner Herbst-Snack... für Kürbisfans!
Gerade heute neu experimentiert... Es gelingt ganz einfach und ist...
Ofenkürbis mit Leberterrine
Gefüllter Ofenkürbis mit Leberterrine
In der Gießener Zeitung findet man allerhand Informatives... und...

Veröffentlicht in der Gruppe

Globetrotter

Globetrotter
Mitglieder: 15
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Den Zug der Möwe habe ich gestern das erste mal gesehen.
Lachmöwe auf dem Flug ins Winterquatier
ach wie gut das niemand weiss das ich ...... heiss
Giftgrün
Weiter Gruppe des Beitrags:

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.