Bürgerreporter berichten aus: Linden | Überall | Ort wählen...

Calgary's Downtown

Ein Büroturm bei Nacht
Ein Büroturm bei Nacht
Linden | Am Rand der westlichen kanadischen Prärie, unweit der Rocky Mountains, erhebt sich, von weitem sichtbar, Calgary's Downtown. In einer kompakten Anhäufung von Wolkenkratzern aus Beton, Stahl und Glas, in Quadranten streng geordnet, erhebt sich der von Kommerz geprägten Kern der Stadt.
Calgary ist eine junge Stadt. Erst ab 1875 mit ihrer Erschließung an der Eisenbahnstrecke entwickelte sich Calgary zu einer blühenden Handelsstadt, zunächst aus der Vieh- und Landwirtschaft, später erst recht mit der Entdeckung 1914 von Rohöl-Vorkommen im Turner Valley, südwestlich der Stadt.
Aus den 4000 Einwohnern von damals sind es heute mehr als 700 000 geworden.

Die Olympiade 1988 brachte der Stadt einen neuen Aufschwung und noch mehr internationale Bekanntheit. Die Aufwärts-Entwicklung hält an. Dank ihrer Stellung als Sitz von High-Tech-Industrie, als Hochfinanz-Plattform und dank des Tourismus, kann die kanadische Metropole Calgary gelassen in die Zukunft blicken.

Ein Büroturm bei Nacht
2
Moderne Skylines schießen himmelwärts
Eine typische Downtownstraße... mit Friedensbotschaft
Friedensbotschaft als Wandmalerei
2
Vom Calgary Tower (hinten im Bild) genießt man einen Rundblick über die Stadt.
Die Olympic Plaza, auf der die Sieger 1988 ihre Medaillen überreicht wurden - Im Sommer ein gemütliches, schattiges Plätzchen zum Verweilen.
Eine weitere Skyline der jungen, modernen und progressiven Metropole.
Ankündigung einer Kulturveranstaltung im Calgary Exhibition and Stampede Park.
1
Jugendstil-Gebäude aus einer vergangenen Epoche - das älteste Geschäftshaus der Stadt - in der Flaniermeile und Fußgängerzone der Innenstadt: Stephen Avenue Mall
Stephen Avenue Mall, die Flaniermeile mit Restaurants, Läden, Kinos, Bäumen und Bänken, erstreckt sich über 6 Häuserblocks.
Ein Gulli-Deckel mit Jugenstil-Motiv
Calgary ist das El Dorado von Straßenmusikanten...
2
Wenn das Ampelsignal kommt, ertönt ein lustiges Vogelzwitschern!  :-)
3
Im Herzen der Downtown erhebt sich der 190 Meter hohe Calgary Tower über Bürotürme.
Quadratisch, praktisch, gut... auch mal hexagonal zur Abwechslung
1
Aus luftiger Höhe, 190 Meter über den Stadtverkehr...
3
Der Atem der Großstadt
1
Ein Güterzug aus der Prärie erreicht die Stadt.
3
Alles schnurgerade mit dem Lineal gezogen...
1
Nur für Schwindelfreie...
6
Der Aussichtsturm bekommt bald Konkurrenz...
Calgarys Downtown liegt in einem Bogen des Bow River
1
Ein vorsichtiger Blick nach unten risikiert...
Skisprungsschanzen im Canada Olympic Park, direkt am Highway 1, westlich der Stadt gelegen.
2

Mehr über

Kanada (23)Downtown (1)Calgary (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Ilse Toth
33.292
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 29.09.2010 um 13:22 Uhr
Hallo Annick, Deinen Bericht habe ich mit großem Interesse gelesen. Die Bilder sind Spitze! Wann warst Du dort?
LG Ilse
Hugo Gerhardt
6.681
Hugo Gerhardt aus Gießen schrieb am 29.09.2010 um 13:32 Uhr
Endlich wieder zurück, Annick.
Wir warten schon ganz gespannt auf die nächste Kanada Serie.
Auch wenn ich mit Architektur nicht soviel anfangen kann, Klasse.
Annick Sommer
4.007
Annick Sommer aus Linden schrieb am 29.09.2010 um 13:36 Uhr
Hallo Ilse, schön, dass mein kleiner Bericht Dir gefällt. Danke!
Calgary war die erste Etappe einer 3-wöchigen Rundreise durch West-Kanada... am 29. August 2010 nach Calgary geflogen und am 19. September von Vancouver aus nach Old-Germany zurück.

@Danke Hugo. Die nächste Kanada Serie kommt bestimmt! :-)
Ingrid Wittich
18.912
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 29.09.2010 um 14:02 Uhr
Wunderbar, Annick. Seit ich im Epcot Center im Bereich Kanada dieses Lied, von den Mounties gesungen, gehört habe, wollte ich nach Kanada. In den Osten habe ich schon geschafft, im Westen bin ich jetzt durch Deine Fotos. Danke! http://www.youtube.com/watch?v=zwDvF0NtgdU
Ilse Toth
33.292
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 29.09.2010 um 14:09 Uhr
Danke für die Antwort, liebe Annick!
War die Rundreise sehr anstrengend?
Annick Sommer
4.007
Annick Sommer aus Linden schrieb am 29.09.2010 um 17:19 Uhr
Danke, liebe Ingrid, für die musikalische Ergänzung :-)
Der Osten soll auch sehr schön sein, vor allem jetzt während des "Indian Summer"
@Ilse: Die 12 Stunden Rückflug Vancouver-Ffm mit Zwischenstopp in Calgary empfand ich als nicht allzu anstrengend. Erst am Tage danach war ich wegen der Zeitumstellung zu nichts zu gebrauchen. Das passiert mir aber immer dann, wenn eine Nacht zu Tage gemacht wird! ;-). Ich habe zwei ganze Tage gebraucht, um wirklich anzukommen. Es war, wie wenn ein Stück von mir noch in Vancouver hing...
Ilse Toth
33.292
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 29.09.2010 um 19:50 Uhr
Ja, lie e Annick, das ist immer so, wenn man nach Hause kommt. Man soll sich auch Zeit lassen, sich dem Alltag wieder widmen zu müssen.
Tara Bornschein
7.125
Tara Bornschein aus Reiskirchen schrieb am 29.09.2010 um 20:44 Uhr
Toller Bericht und Serie Annick! War bestimmt eine aufregende Reise für dich.
LG Tara
Regina Appel
4.738
Regina Appel aus Gießen schrieb am 30.09.2010 um 17:58 Uhr
Annick, die Bilder hast du gut für uns ausgesucht und präsentiert.
Tolle Aufnahmen mit unterschiedlichen Perspektiven.
KREATIVE KA:OS
3.192
KREATIVE KA:OS aus Gießen schrieb am 02.10.2010 um 11:01 Uhr
Tolle Bilder! Da wird man direkt wieder urlaubsreif. So ein Jetlag ist nicht zu unterschätzen. Habe eine ähnlich lange Reise gemacht (in die gleiche Richtung) und war nach der Heimkehr auch erstmal nicht zu gebrauchen. Die Seele reist eben doch nur mit 30 km/h. ;)
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Annick Sommer

von:  Annick Sommer

offline
Interessensgebiet: Linden
Annick Sommer
4.007
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
hmmm... Der Geschmack ist unwiderstehlich, ich sage es Euch!
Ein kleiner Herbst-Snack... für Kürbisfans!
Gerade heute neu experimentiert... Es gelingt ganz einfach und ist...
Ofenkürbis mit Leberterrine
Gefüllter Ofenkürbis mit Leberterrine
In der Gießener Zeitung findet man allerhand Informatives... und...

Veröffentlicht in der Gruppe

Globetrotter

Globetrotter
Mitglieder: 15
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Den Zug der Möwe habe ich gestern das erste mal gesehen.
Lachmöwe auf dem Flug ins Winterquatier
ach wie gut das niemand weiss das ich ...... heiss
Giftgrün

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.