Bürgerreporter berichten aus: Linden | Überall | Ort wählen...

Auf die Straße !

Linden | Aufruf des Europäischen Gewerkschaftsbundes (EGB) zur Demonstration und Großkundgebung am 29.09. in Brüssel
(Abfahrtsort Gießen: Messeplatz, Ringalle, 04.50 Uhr, Anmeldung für die Mitfahrt unter 0641-34878 - DGB-Jugendbüro):

" Aufstehen für soziale Gerechtigkeit! Einmischen, bevor andere entscheiden"

"Die europäischen Regierungen schnüren ein Sparpaket nach dem anderen. Die Bevölkerung soll nun für die Fehler der Banken gerade stehen und die Zeche der Krise bezahlen. Der Europäische Gewerkschaftsbund (EGB) ruft für den 29. September zu einer Großdemo in Brüssel auf, um gegen diese Politik zu protestieren."

Für diesen Tag werden in Spanien und Griechenland Generalstreiks vorbereitet.
Es wird u.a. auch in Deutschland (leider kein Generalstreik :-)) verschiedene regionale Aktivitäten geben, so wird zum Beispiel von Beschäftigten der Betriebe VW, MAN und Salzgitter-Stahl eine Demonstration in Salzgitter (Schacht Konrad) gegen die Atompolitik der Bundesregierung durchgeführt....

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Christian Momberger
10.829
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 27.09.2010 um 11:49 Uhr
Vielen Dank Stefan für Deinen Beitrag!!
Hier als Ergänzung noch der Text der offiziellen PM des DGB Mittelhessen:

Europäischer Aktionstag gegen Sparmaßnahmen der Regierungen
DGB-Hessen beteiligt sich an Protestaktionen am 29.9. in Brüssel


Im Rahmen der gewerkschaftlichen Herbstaktionen gegen die soziale Schieflage findet am Mittwoch, den 29.September auch ein europaweiter Protesttag in Brüssel statt. Der DGB Hessen wird sich an der Aktion des Europäischen Gewerkschaftsbundes beteiligen. Aus Hessen fahren mehrere Busse von Gießen und Frankfurt in die belgische Hauptstadt, um dort am Demonstrationszug teilzunehmen.

Der Vorsitzende der DGB-Region Mittelhessen, Ernst Richter, sagte:„Sparmaßnahmen und Sozialabbau sind nicht nur in Deutschland ein Thema. In vielen europäischen Ländern regiert der Rotstift, Sozialleistungen und Renten werden drastisch gekürzt. Menschen leiden unter unsicheren Arbeitsverhältnissen. Dagegen müssen wir etwas tun. Wir müssen zeigen, dass wir das nicht einfach mit uns machen lassen.“ Deshalb unterstützt der DGB den Aufruf des Europäischen Gewerkschaftsbundes. Laut EGB sind in Europa 23 Millionen Menschen auf der Suche nach Arbeit. Die Finanzkrise habe Europa in die schlimmste Lage seit den 1930er Jahren gestürzt. Die Rechnung müsse von den Banken und nicht von den Arbeitssuchenden bezahlt werden. Der EGB setzt sich ein für ein sozialeres Europa mit mehr Zusammenhalt und wendet sich gegen Ausgrenzung.

Aus Giessen fährt am 29. September ein Bus morgens um 4.50 Uhr vom Messeplatz ab. Interessierte sind herzlich eingeladen. Um vorherige Anmeldung beim DGB Mittelhessen wird gebeten.
Christiane Pausch
5.620
Christiane Pausch aus Gießen schrieb am 27.09.2010 um 18:12 Uhr
Ich hoffe,dass möglichst viele Menschen" aufstehen" und mitfahren-
es ist an der Zeit etwas zu tun!!!
Christian Momberger
10.829
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 27.09.2010 um 18:15 Uhr
Das hoffe ich auch, Christiane!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Stefan Walther

von:  Stefan Walther

offline
Interessensgebiet: Linden
Stefan Walther
3.930
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Internationalistisches Bündnis gründet Wählerinitiative
Die Kandidaten der Internationalistischen Liste / MLPD Wanja Lange...
Sonntagsschutz nicht aufweichen!
Pressemitteilung von ver.di Mittelhessen: „Es ist schon...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.