Bürgerreporter berichten aus: Linden | Überall | Ort wählen...

Schinkenschiessen SKEET beim WCO Giessen

Linden | Der Schießstand des Wurftauben Club Oberhessen (WCO) in Dorf-Güll war am Sonntag, den 19. September Austragungsort des 100-Tauben-Skeet-Turnieres in der Disziplin „Skeet“ – dem jährlichen „Schinken-Schiessen“.
Das „Schinken-Schiessen“ reicht auf eine langjährige Tradition zurück, die sich weit über die Grenzen Mittelhessens an Beliebtheit erfreut. Bei diesem überregionalen Turnier werden als Preise Pokale ausgeschossen sowie es bereits der Name des Turnieres beschreibt, auch geräucherte Schinken. Die Sachpreise stammen aus heimischer Zucht und Verarbeitung eines Metzgers aus Büdingen.
Nachdem sich die Schützen bereits bei herbstlichem Nebel und einstelligen Temperaturen am Sonntagmorgen auf dem Schießstand eingefunden hatten, wurden insgesamt 4 Runden á 25 Schuss geschossen. Die besten Teilnehmer traten gegen 15 Uhr anschließend noch in einer Finalrunde gegeneinander an. Um auch Einsteigern den Spaß auf Erfolg am Turnier zu ermöglichen, werden beim „Schinken-Schiessen“ nicht die Ergebnisse aller 4 Runden addiert, sondern es werden 2 wertungsrelevante Runden zufällig ausgelost. Diese Ergebnisse klassifizieren dann die Schützen in Gruppe A und Gruppe B ein.
Gesamtsieger wurde Francesco De Franco vom Waldecker Wurftaubenclub Arolsen mit 99 Treffern von insgesamt 125 Schuss. Sieger der Gruppe A wurde Daniel Köhler vom WCO Giessen mit 98 Treffern und auf das Siegertreppchen der Gruppe B stieg Gerd Jöckel, ebenfalls vom WCO Giessen.
Gegen 16 Uhr überreichte der 1. Vorsitzende des WCO, Klaus Schwan, die Preise und erklärte beim anschließenden Schinken- und Speckplattenessen das Turnier für beendet.
Auf dem Foto zu sehen die Schützen (v.l.n.r.): Volker Bernet, Daniel Köhler, Michael Appelt, Francesco De Franco, Reinhard Schneider, Gerd Jöckel, Lars Reichel, Hans-Joachim Seipel
Das 100-Taubenturnier der Disziplin „Trap“ findet am Sonntag, den 24.10. um 10h statt.
Interessierte Sportschützen und Anfänger sind herzlich eingeladen sich samstags nachmittags direkt vor Ort über den Verein und das Flintenschiessen zu informieren.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Von rechts: Der Vorsitzende Dieter Seidler, Sven Arnold, stellv. Vorsitzende Jörg Müller sowie vorne Nachwuchs Schlagzeuger Louis Müller.
Sven Arnold spendet 500 Euro für den Musikzug Holzheim
Aus Anlass des erfolgreichen Frühlingsmarktes zum 50. jährigen...
Sieger und Teilnehmer
„Service Rifle Trophy 2017“ des KK.-Schützenverein 1913 Lich e.V.
Am 04.11.2017 trafen sich nun schon zum vierten mal...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Lars Reichel

von:  Lars Reichel

offline
Interessensgebiet: Linden
Lars Reichel
96
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Burger Bird : Fast Food statt Vogelhäuschen
WCO Schützen feiern Sommerfest
Sommerfest beim WCO Giessen und Jagdverein Hubertus Das Sommerfest...

Veröffentlicht in der Gruppe

WCO Giessen

WCO Giessen
Mitglieder: 2
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
WCO Schützen feiern Sommerfest
Sommerfest beim WCO Giessen und Jagdverein Hubertus Das Sommerfest...
Schnupperschießen beim WCO Gießen
Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte des Wurftauben Club...

Weitere Beiträge aus der Region

AfD demaskiert sich selbst
Partei stimmt keiner Vorlage für die Schaffung sozialen Wohnraums...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.