Bürgerreporter berichten aus: Linden | Überall | Ort wählen...

We love London - Anne-Frank-Schule unternimmt zum dritten Mal Kulturreise nach England

Linden | Bereits am 27.6.2010 um 4.45 Uhr war es endlich soweit: für 64 Schüler und Schülerinnen der Jahrgangstufe 8 der Anne-Frank-Schule in Linden begann die langersehnte Kulturreise nach England. Bereits die Reise war sehr spannend, stand doch das Spiel England:Deutschland während der WM an.

Diese wurde während des Schuljahres von den betreuenden Lehrkräften Gerrit Lauber, Susanne Ullrich, Steve Löschner und Katrin Deller und den Schülern in einer AG sorgfältig vorbereitet. Alle brachen nun mit freudiger Spannung auf, um das im Unterricht gelernte vor Ort zu live zu erleben.

In London gab es neben einer interessanten und oft lustigen Stadtrundfahrt einen Theaterworkshop mit Schauspielern im rekonstruierten Shakespeare -Theater „The Globe“ an der Themse. Nach der Besichtigung des Theaters schnupperten alle Bühnenluft als sie Szenen des Shakespeare-Stücks Romeo und Juliet einstudierten und somit begannen, die Dramatik des Stücs zu erfühlen.

Beim Schlendern über den aus dem Englischbuch bekannten Flohmarkt am Camden Lock im Norden Londons entdeckten alle viel Kurioses und Kulinarisches.
Natürlich durften auch ein Gang über die weltberühmte Tower Bridge und als krönender Abschluss die Fahrt im London Eye nicht fehlen.

Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Die Kleinstadt Canterbury war ein weiteres lohnendes Ziel. Hier stand zunächst ein Besuch der Canterbury Tales auf dem Programm. Die Nachstellung der Szenen aus dem Novellenzyklus von Geoffrey Chaucer entführte die Besucher in das mittelalterliche Canterbury. Das heutige Canterbury wurde im Anschluss erkundet. Alle mussten im Rahmen einer Stadtrallye knifflige Fragen beantworten.
Beim anschließenden Aufenthalt am Strand von Hernes Bay erholten sich dann alle bei strahlendem Sonnenschein.

Neben dem Besichtigungsprogramm hatten die Schülerinnen und Schüler viel Gelegenheit ihre im Unterricht erworbenen Englischkenntnisse vor Ort anzuwenden. Voller neuer landeskundlicher Eindrücke kamen alle am Donnerstag vor den Ferien wieder in Linden an und waren sich einig: „We love London!“

Kommentare zum Beitrag

Simone Linne
5.040
Simone Linne aus Gießen schrieb am 06.09.2010 um 14:56 Uhr
Das war bestimmt eine tolle Fahrt. London und Cabnterburry sind soo toll! Aber wie hat es sich angefühlt, während des WM-Spiels Dt. gegen Engl. in England zu sein ... (lach)?
Ich war vor Jahren mit einer Unigruppe in der Tschechoslowakei (gabs damals noch), als die deutsche Fußballmannschaft die Tschechen aus dem EM-Turnier gekegelt hat. Himmel, wir sind im Hotel vielleicht "beschimpft" worden, das war nicht witzig ...
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Anne-Frank-Schule Linden

von:  Anne-Frank-Schule Linden

offline
Interessensgebiet: Linden
103
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Beeindruckendes Konzert des hr-Sinfonieorchesters - 45 Musiker zu Gast an der AFS
Einmal in jeder Spielzeit tauscht das hr-Sinfonieorchester den...
Alina Meidt, Semsihan Elen, Schulleiterin Uta Schmidt-Frenzl, Daniela Wahl
AFS-Schulsanis siegen bei der „Olympiade der Retter“
Bei der jährlich stattfindenden „Olympiade der Retter“, einem...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.