Bürgerreporter berichten aus: Linden | Überall | Ort wählen...

Ein süßes Osterlämmchen

Aus dieser Backform gerade geboren... :-)
Aus dieser Backform gerade geboren... :-)
Linden | REZEPT für ein Lämmchen:

60 g weiche Butter
60 g Zucker + 1 Pck. Vanillenzucker
1 kleine Prise Salz
2 Eier
1 Esslöffel Rum
60 Speisestärke
1 gestr. Teelöffel Backpulver
60 g gemahlene Nüsse (ich habe lieber Mandeln genommen)
60 g Mehl (habe lieber helles Dinkelmehl genommen)

Alle Zutaten der Reihe nach zu einem Rührteig verarbeiten.

Lammform aufbauen, einfetten und dünn mit Mehl bestäuben,

den Teig hineinfüllen und

im unteren Bereich des vorgeheizten Backofens backen.

E-Herd (konventionell): 180°C
Umluftherd: 160° C
Gasherd: Stufe 2-3
Backzeit: ca. 40 Minuten (Messerprobe durchführen)

Lämmchen vorsichtig aus der Form lösen und entweder mit Puderzucker bestäuben oder mit 200 g weißer Schokoglasur und ca. 50 g Kokosflocken überziehen. Trocknen lassen und evtl. das Lämmchen mit einem Schleifchen dekorieren.

Viel Erfolg, guten Appetit und Frohe Ostern!

Aus dieser Backform gerade geboren... :-)
Aus dieser Backform... 
Weiße Schokolade wird im Wasserbad für die Glasur flüssig gerührt
Weiße Schokolade wird im... 
Weiße Schoko-Glasur aufpinseln und sofort...
Weiße Schoko-Glasur... 
mit dem Bestreuen von Kokosflocken beginnen.
mit dem Bestreuen von... 
Jetzt hat das Lämmchen ein strahlend weißes Fell!
Jetzt hat das Lämmchen... 
Waldmeister-Wackelpudding zerhacken und  rund um das Lämmchen verteilen und mit Fruchtgelee-Ostereiern garnieren - Fertig!  :-)
Waldmeister-Wackelpudding... 

Mehr über

Ostern (171)Osterlämmchen (1)Osterlamm (1)Osterbäckerei (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Eine Herde Schwarzkopfschafe
„Angrillen“ mit dem Osterlamm aus dem Erdloch
„Angrillen“ mit dem Osterlamm aus dem Erdloch …wer es noch nicht...
Ein deutsches Schwarzkopf-Lamm
»Besser einmal ein Lamm geschlachtet, als dreimal Marmelade gekocht!«
…eine vielsagende Weisheit aus der Schäferstadt Hungen, aus der...
Heiter wie eh und je, das „Eiersammeln“ an den Haustüren der Spender. Hier bei Tunkel´s in der Berliner Straße 2016 (v.l. Michael Hanschke, Christopher Jung, Ursula Tunkel und Timo Dickel).
Heitere Traditionen gepflegt und genossen
Als einzige noch in Watzenborn-Steinberg aktive Burschenschaft, von...
Kimmy wartet auf den Osterhasen
Ostergrüße
Wünsche allen ein schönes und erholsames Osterfest.
Karfreitagsmeditation - Ostern einmal neu erleben
Wir alle kennen es. Die Ostertage kommen und gehen, verfliegen so...
Unter der Magnolie am Stadttheater
Frohe Ostern! Jesus ist auferstanden!
Ostern ist mehr als ein Frühlingsfest: Wir feiern die Auferstehung...
Frühlingszauber
Nach dem Erfolg im letzten Jahr gab es wieder einen...

Kommentare zum Beitrag

Hugo Gerhardt
6.689
Hugo Gerhardt aus Gießen schrieb am 04.04.2010 um 19:22 Uhr
Ganz süß,
da hast du dir ja aber viel Mühe gemacht.
Lass es dir schmecken.
Annick Sommer
4.010
Annick Sommer aus Linden schrieb am 04.04.2010 um 21:39 Uhr
Danke! Mal schauen..., morgen wird es geopfert!
Sabine Roßkopf-Hollnagel
767
Sabine Roßkopf-Hollnagel aus Reiskirchen schrieb am 04.04.2010 um 21:57 Uhr
Das wirkt ja fast so aufwändig wie eine Bühnendekoration in der Oper! Sieht aber auch toll aus - vor der Gaumenfreude eine Freude für die Augen!
Annick Sommer
4.010
Annick Sommer aus Linden schrieb am 04.04.2010 um 22:11 Uhr
Das finde ich ganz wichtig... denn die Augen essen bekanntlich mit! ;-)))
Ilse Toth
34.439
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 04.04.2010 um 22:51 Uhr
Guten Appetit!
Christiane Pausch
5.890
Christiane Pausch aus Gießen schrieb am 04.04.2010 um 22:56 Uhr
Sieht toll aus,hat ne Menge Arbeit gemacht und...morgen wirds geschlachtet:(( Lasst es Euch gut schmecken,glg.Christiane
Annick Sommer
4.010
Annick Sommer aus Linden schrieb am 05.04.2010 um 23:46 Uhr
Danke ja, es hat allen sehr gut geschmeckt, die Mühe hat sich gelohnt, aber es war eigentlich keine Mühe, denn es hat viel Spaß gemacht! :-)))
glg Annick
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Annick Sommer

von:  Annick Sommer

offline
Interessensgebiet: Linden
Annick Sommer
4.010
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
hmmm... Der Geschmack ist unwiderstehlich, ich sage es Euch!
Ein kleiner Herbst-Snack... für Kürbisfans!
Gerade heute neu experimentiert... Es gelingt ganz einfach und ist...
Ofenkürbis mit Leberterrine
Gefüllter Ofenkürbis mit Leberterrine
In der Gießener Zeitung findet man allerhand Informatives... und...

Veröffentlicht in der Gruppe

Mein Lieblingsrezept

Mein Lieblingsrezept
Mitglieder: 33
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Sommerzeit ist Kirschenzeit
Auch wenn es in diesem Jahr sehr wenig Kirschen gibt, kann ich nicht...
Sommerdrink Beeren-Milch-Shake
Wenn der Sommer wieder kommt, wird der Garten wieder zur Partyzone....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.