Bürgerreporter berichten aus: Linden | Überall | Ort wählen...

„Historisches Wasserhaus Leihgestern“ in der neuen Denkmaltopographie aufgenommen

Genehmigter Auszug aus der Denkmaltopographie
Genehmigter Auszug aus der Denkmaltopographie
Linden | Das „Wasserhaus Leihgestern“ ist nunmehr auch in der vom Landesamt für Denkmalschutz Hessen am 15.03.2010 herausgegebenen „Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Hessen, Landkreis Gießen II“, erschienen. Es ist mit einem Foto und der dazugehörigen Erläuterung auf Seite 384 zu finden.
Insgesamt ist die Stadt Linden auf den Seiten 346 bis 387 aufgeführt. Der Stadtteil Großen-Linden auf den Seiten 347 – 367 und Leihgestern auf den nachfolgenden Seiten 368 – 387 zu finden.
Das Buch ist sehr schön zusammengestellt und empfehlenswert. Es ist im Handel bis Ende des Jahres für einen Subskriptionspreis von 39,99€ zu erhalten.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Roberto Bates läuft weiter ...
„Lauf, Forest, lauf“ ist sicherlich eines der bekanntesten Filmzitate...
Seit 10 Jahren Organist von St. Thomas Morus: Jakob Ch. Handrack
Wohin am Sonntagnachmittag? Orgelvesper zum Jahresschluss am 31.12.2017 16 Uhr in St. Thomas Morus
Organist Jakob Ch. Handrack spielt Meditatives und Überraschendes -...
Um die Zukunft der Land-Kinos zu stärken, überreichte Anita Schneider (2.v.li.) symbolische Schecks über insgesamt 6120 Euro. Edith Weber (Grünberg) erhält 2040 Euro, während sich Hans Gsänger und Edgar Langer (Lich) über 4080 Euro freuen.
Landkreis fördert Land-Kinos mit 6120 Euro. Landrätin Schneider: Regionale Kinokultur verbindet niveauvolle Unterhaltung mit gesellschaftlicher Bildungsarbeit
Die Kinos in Grünberg und Lich sind wesentliche Standortfaktoren für...
Konzert mit Vokal- und Orgelwerken
Wetzlar (kmp/kr). Im Sommer 2017 wurde die Orgel der Katholischen...
EINLADUNG- Martin Guth kommt zur Brüder Grimm Schule (BGS)
Wir laden allen Interessierte herzlich an die Brüder- Grimm Schule...
Konzert mit Werken für Sopran, Trompete und Orgel
Sinn-Fleisbach (kmp/kr). Zu einem Konzert mit Werken für Sopran,...
Schrittweises Sanieren mit System: Einsparungen und mehr Komfort sind das Ergebnis!
» Sinnvolle schrittweise Sanierung « Ein Vortrag im HENEF
- Weniger Verbrauch, mehr Komfort - Der Vortrag findet statt am...

Kommentare zum Beitrag

Christian Momberger
11.030
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 28.03.2010 um 23:48 Uhr
Glückwunsch den Initiatoren!
Dietmar Reichel
200
Dietmar Reichel aus Linden schrieb am 29.03.2010 um 15:15 Uhr
Ja, es war ein hartes Stück Arbeit und Stunden an Engagements, um das Objekt gesichert zu wissen.
Wir wünschen dieses Durchhaltevermögen auch alle Denjenigen, die sich für die Restaurierung des Gießener Bahnhofsvorplatzes unter Beibehaltung der historischen Gestaltung einsetzen!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Dietmar Reichel

von:  Dietmar Reichel

offline
Interessensgebiet: Linden
Dietmar Reichel
200
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Warum erst auf den Frühling warten ……?
Vielleicht wartet auch dieses architektonisch eindrucksvolle Gebäude...
Die alte Universitätsbibliothek
Warten auf den Frühling ……?
das wird sicherlich dieses denkmalgeschützte Gebäude. Die alte...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.