Bürgerreporter berichten aus: Linden | Überall | Ort wählen...

„Historisches Wasserhaus Leihgestern“ in der neuen Denkmaltopographie aufgenommen

Genehmigter Auszug aus der Denkmaltopographie
Genehmigter Auszug aus der Denkmaltopographie
Linden | Das „Wasserhaus Leihgestern“ ist nunmehr auch in der vom Landesamt für Denkmalschutz Hessen am 15.03.2010 herausgegebenen „Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Hessen, Landkreis Gießen II“, erschienen. Es ist mit einem Foto und der dazugehörigen Erläuterung auf Seite 384 zu finden.
Insgesamt ist die Stadt Linden auf den Seiten 346 bis 387 aufgeführt. Der Stadtteil Großen-Linden auf den Seiten 347 – 367 und Leihgestern auf den nachfolgenden Seiten 368 – 387 zu finden.
Das Buch ist sehr schön zusammengestellt und empfehlenswert. Es ist im Handel bis Ende des Jahres für einen Subskriptionspreis von 39,99€ zu erhalten.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Barock und Romantik für Sopran, Trompete und Orgel
Greifenstein (kmp / kr). Konzerte der drei Künstler Karola Reuter und...
Patricia Kelly kehrt mit weihnachtlichen Klängen in den Kreis Gießen zurück
Patricia Kelly beschert ihrem Publikum in diesem Winter ein...
Neuer Probenturnus beim Limes-Ensemble
Lich-Muschenheim (kmp). Das Limes-Ensemble (Foto) beendet seinen...
Konzert mit Werken für Sopran und Orgel
(kmp / kr). Am Sonntag, dem 10. Juli um 18 Uhr findet in der...
Winterabendlich(t) 2016
Am morgigen Freitag, 18. November, lädt das Pohlheimer Naturheilforum...
Wesendonck-Lieder und ernste Gesänge
Lich-Kloster Arnsburg (kmp/kr). Wie bereits im vergangenen Jahr...
Aus Projektchor wird Tonsprünge
Biebertal/Lahnau-Dorlar (kmp). Der bisherige Projektchor des...

Kommentare zum Beitrag

Christian Momberger
10.829
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 28.03.2010 um 23:48 Uhr
Glückwunsch den Initiatoren!
Dietmar Reichel
177
Dietmar Reichel aus Linden schrieb am 29.03.2010 um 15:15 Uhr
Ja, es war ein hartes Stück Arbeit und Stunden an Engagements, um das Objekt gesichert zu wissen.
Wir wünschen dieses Durchhaltevermögen auch alle Denjenigen, die sich für die Restaurierung des Gießener Bahnhofsvorplatzes unter Beibehaltung der historischen Gestaltung einsetzen!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Dietmar Reichel

von:  Dietmar Reichel

offline
Interessensgebiet: Linden
Dietmar Reichel
177
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
1. Ansichtskarte des historischen Wasserhauses Leihgestern
Erste Ansichtskarte des renovierten historischen Wasserhauses Leihgestern am Marienmarkt 2011
Das eindrucksvoll renovierte Technische Denkmal gibt Anlaß genug es...
Dr. Lenz, Dietmar Reichel und Karl Heinz Frank beim Anbringen der Beschilderung
Neue Wegbeschilderung zum historischen Wasserhaus Leihgestern und dem Weltkulturerbe Limes
Das jüngste Denkmal der Stadt Linden findet starken Zuspruch, denn...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.