Bürgerreporter berichten aus: Linden | Überall | Ort wählen...

Wer hat schon mal so etwas gesehen... und was IST DAS?

Jedes größeres Stück wiegt ca. 2 g und ist ca. 10x20 mm groß
Jedes größeres Stück wiegt ca. 2 g und ist ca. 10x20 mm groß
Linden | Es dürfte für alle relativ bekannt sein... Ich bin gespannt, ob Ihr schnell dahinter kommt! :-)

Jedes größeres Stück wiegt ca. 2 g und ist ca. 10x20 mm groß
Jedes größeres Stück... 
Das ganze riecht leicht säuerlich.......!  ;-)
Das ganze riecht leicht... 
Die Farbskala reicht von transluzid blaßgelb bis orange-braun
Die Farbskala reicht von... 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das Rätsel zum Wochenende : Stadt, Land, Fluss
Wer kennt die Städte, Berge, Flüsse - nennt die Namen?
Wer kennt diese Verkehrsschilder? Teil 13
Tipp: Autobahn Bild Nr. 3 zeigt den Standort an der Autobahn.
Kulinarisches Rätsel zum Wochenende - Was isst man wo ? (Teil 3)
Wer kennt sich aus in Deutschland und Österreich und bei leckeren Gerichten?
Das Rätsel zum Wochenende: Gebäude und Menschen - wer lebte oder arbeitete, tatsächlich oder fiktiv, in welchem dieser Gebäude?
John F. Kennedy, John Ringling, J. W. Goethe, Lucas Cranach, Ben...
Was soll wohl Verkehrsschild Nr. 17 sagen?
Verkehrsschild Nr 14 heute zum ersten Mal in Gießen gesehen
Wo passt Verkehrsschild Nr. 16?

Kommentare zum Beitrag

Ilse Toth
33.256
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 05.03.2010 um 12:00 Uhr
Bernstein?
Sabine Glinke
5.280
Sabine Glinke aus Wettenberg schrieb am 05.03.2010 um 12:06 Uhr
Hätte ich auch gesagt...oder Harzklümpchen. Ist ja aber grob gesehen das Gleiche.
Ingrid Wittich
18.892
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 05.03.2010 um 12:07 Uhr
Sieht aus wie Kandiszucker, aber wie ich Dich kenne, Annick, ist es bestimmt etwas Exotischeres.
Dr. Manfred Klein
1.389
Dr. Manfred Klein aus Gießen schrieb am 05.03.2010 um 12:17 Uhr
Könnte Weihrauch sein.
Annick Sommer
4.007
Annick Sommer aus Linden schrieb am 05.03.2010 um 12:20 Uhr
ES ist durchaus essbar! :-)))
Sabine Glinke
5.280
Sabine Glinke aus Wettenberg schrieb am 05.03.2010 um 12:28 Uhr
Gelatine? Also Gummibärchen, die nicht in Form gebracht wurden?
Annick Sommer
4.007
Annick Sommer aus Linden schrieb am 05.03.2010 um 12:32 Uhr
Es ist keine Gelatine. Diese Klumpen sind hart wie Steine.
Helmut Heibertshausen
6.115
Helmut Heibertshausen aus Staufenberg schrieb am 05.03.2010 um 12:38 Uhr
Ich hätte als erstes auch auf Bernstein, dann auf Weihrauch getippt. Aber mit steinharten essbaren Klumpen kenne ich mich nicht aus. :-))
Dr. Manfred Klein
1.389
Dr. Manfred Klein aus Gießen schrieb am 05.03.2010 um 12:53 Uhr
Gibt es essbare Diamanten?
Annick Sommer
4.007
Annick Sommer aus Linden schrieb am 05.03.2010 um 12:58 Uhr
;-)
Bei der Menge der Exemplare wäre ich sicherlich steinreich! :-)))
Ich sage nur: Frau Glinke ist bisher am nächsten...
Annick Sommer
4.007
Annick Sommer aus Linden schrieb am 05.03.2010 um 13:16 Uhr
Ja, liebe Ingrid, es ist schon exotisch, aber ich wette, dass wirklich JEDER schon mal direkten Kontakt mit diesem Sonderling hat bzw. hatte... allerdings nicht in dieser Rohform. :-)
Erhard Waschke
24
Erhard Waschke aus Wettenberg schrieb am 05.03.2010 um 14:30 Uhr
Kandiszucker.
Annick Sommer
4.007
Annick Sommer aus Linden schrieb am 05.03.2010 um 14:39 Uhr
Nein, es ist kein Kandiszucker...
Regina Appel
4.738
Regina Appel aus Gießen schrieb am 05.03.2010 um 16:56 Uhr
Gesunde Saftbärchen?
Sieht aber echt wie Bernstein aus.
Ilse Toth
33.256
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 05.03.2010 um 17:09 Uhr
Ist es eine Form von Zucker? Ich kann mich erinnern, dass wir in Singapur zum Tee solche bunten Zuckerstückchen bekommen haben.
Annick Sommer
4.007
Annick Sommer aus Linden schrieb am 05.03.2010 um 18:06 Uhr
Nein, es ist kein Zucker als solcher. Es schmeckt auch nicht süß. Geschmacksneutral kann man sogar sagen... Es hat viele gute Eigenschaften, die sehr vielseitig genutzt werden. Man hat täglich damit zu tun...! :-)
Annick Sommer
4.007
Annick Sommer aus Linden schrieb am 05.03.2010 um 19:13 Uhr
Ich wiederhole: Frau Glinke hat ein entscheidendes Wort benutzt, das direkt zur Lösung führt!
Ilse Toth
33.256
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 05.03.2010 um 19:36 Uhr
Ein Kollagenpräparat?
Annick Sommer
4.007
Annick Sommer aus Linden schrieb am 05.03.2010 um 21:21 Uhr
Nein, nein.... der Weg zur Lösung führt über das Wort "Harzklumpen"...
Ilse Toth
33.256
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 05.03.2010 um 22:54 Uhr
Ist es Kauri Harz aus Neuseeland?
Annick Sommer
4.007
Annick Sommer aus Linden schrieb am 05.03.2010 um 23:43 Uhr
Nein, kein Kauri Harz... Sorry. Dieser natürliche Rohstoff kommt weder aus Neuseeland noch aus Australien.
Annick Sommer
4.007
Annick Sommer aus Linden schrieb am 09.03.2010 um 11:08 Uhr
Ein essbares Harz... was könnte es sein??? Es schmeckt ganz eigenartig... nämlich nach gar nichts!!! :-)))
Ingrid Wittich
18.892
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 09.03.2010 um 12:53 Uhr
Keine Ahnung!
Ilse Toth
33.256
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 09.03.2010 um 18:01 Uhr
Ist es Kautschuk, macht man Kaugummi daraus?
Annick Sommer
4.007
Annick Sommer aus Linden schrieb am 09.03.2010 um 19:11 Uhr
Nein, es ist kein Kautschuk, aber ein Pflanzenharz, das in der Lebensmittelindustrie sehr vielseitig verwendet wird... u.a. zur Herstellung von bestimmten Süßigkeiten, aber auch steckt es in fast allen Limos, sogar in Wein... ;-) - Jetzt habt ihr eine Menge Hinweise, denke ich...! Nicht aufgeben, denn ich könnte wetten, dass Ihr alle den Produktnamen kennt! :-)

Ach, noch etwas... es fühlt sich beim Schmelzen auf der Zunge "super weich-glitschig an! :-P
Ingrid Wittich
18.892
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 09.03.2010 um 21:19 Uhr
Jetzt war es leicht zu finden: Gummi arabicum. Habe ich zwar schon gehört, aber nie gesehen und ich weiß auch weiter nichts darüber. Ich nehme an, die Wissenslücke wirst Du jetzt mit einem Beitrag schließen. Bin gespannt darauf.
Annick Sommer
4.007
Annick Sommer aus Linden schrieb am 09.03.2010 um 21:37 Uhr
Liebe Ingrid, Du hast wieder mal das Schlusswort... Gleich kommt in der Tat ein kleiner Beitrag darüber. Viel Spaß beim Lesen! :-)
GLG Annick
Bram Vingerling
959
Bram Vingerling aus Gießen schrieb am 11.04.2010 um 10:05 Uhr
Annick, wurdest Du in letzter Zeit mal gelobt? Falls nicht dan tue ich es jetzt. Deine Beiträge sind immer wieder unterhaltsam und interessant!.. LG, Bram
Annick Sommer
4.007
Annick Sommer aus Linden schrieb am 11.04.2010 um 10:12 Uhr
Oh, es freut mich... danke!
Ingrid Wittich
18.892
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 11.04.2010 um 12:42 Uhr
Dem Lob schließe ich mich sehr gerne an.
Annick Sommer
4.007
Annick Sommer aus Linden schrieb am 11.04.2010 um 12:46 Uhr
Danke.... Ihr seid auch Spitze!!! :-)
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Annick Sommer

von:  Annick Sommer

offline
Interessensgebiet: Linden
Annick Sommer
4.007
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
hmmm... Der Geschmack ist unwiderstehlich, ich sage es Euch!
Ein kleiner Herbst-Snack... für Kürbisfans!
Gerade heute neu experimentiert... Es gelingt ganz einfach und ist...
Ofenkürbis mit Leberterrine
Gefüllter Ofenkürbis mit Leberterrine
In der Gießener Zeitung findet man allerhand Informatives... und...

Veröffentlicht in der Gruppe

Wunder der Schöpfung

Wunder der Schöpfung
Mitglieder: 20
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
im Vordergrund vor dem Grenzfluss ist Tadschikistan auf der anderen Seite ist Afghanistan und die Schneeberge liegen schon in Pakistan
Im Grenzgebiet Tadschikistan und Afghanistan
Unterwegs am Pamir Highway und am Grenzfluss zu Afganistan Bild 2...
Botanischer Garten in Marburg
Ein Besuch im Neuen Botanischen Garten auf den Lahnbergen lohnt zu...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.