Bürgerreporter berichten aus: Linden | Überall | Ort wählen...

Der Kleebach... so lebendig wie schon lange nicht mehr...

Linden | Als ich gestern eine kleine Radtour mit dem MTB unternahm, sah ich, wie der Kleebach hinter Allendorf, bedingt durch die Schneeschmelze, besonders viel Wasser mitführte. Das sonst still und träg wirkende Bächlein durchlebt zur Zeit eine furiose Verwandlung.

Wo sonst unscheinbar dunkles Wasser fließt, toben nun wilde, braune Fluten. Tosende Wassermassen rauschen vorbei wie wild galoppierende Pferde und reißen alles mit, was nicht festen Halt hat.

Der sonst so sanftmütige Kleebach zeigt für kurze Zeit sein ungezähmtes Gesicht. Er hüpft, tanzt, schleudert vergnügt seine Wellen um Baumstämme herum, die sonst im Trockenen stehen...

Nur ungern riss ich mich von diesem Schauspiel, um meine Radtour fortzusetzten... :-)

 
 
 
 
1
 
1
 
1
 
 

Mehr über

MTB (4)Kleebach Allendorf (1)Februar 2010 (3)Fahrrad Radtour (8)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Doris Kick
3.565
Doris Kick aus Hungen schrieb am 26.02.2010 um 01:17 Uhr
Bei Deinen Bildern hört man direkt das Wasser rauschen.... ist schon Wahnsinn, wie kleine Bäche, bei dem Tauwetter, zu reißenden kleinen Flüssen werden... :-))
Mathias Engelhart
5.319
Mathias Engelhart aus Gießen schrieb am 26.02.2010 um 05:28 Uhr
Ich bin heute, respektiv gestern, mit dem Rhein-Sieg-Express gefahren. ich hätte da als Eigenheimbesitzer schon ziemliches Muffensauesen.
Simone Linne
5.040
Simone Linne aus Gießen schrieb am 26.02.2010 um 09:51 Uhr
wow, wohl am nil unterwegs gewesen, wa?
in marburg ist "land unter" und an radeln nicht zu denken. tauchen, schwimmen und paddeln sind angesagt ;-)
Peter Herold
24.421
Peter Herold aus Gießen schrieb am 26.02.2010 um 16:45 Uhr
bei den Temperaturen ?
Regina Appel
4.738
Regina Appel aus Gießen schrieb am 26.02.2010 um 17:21 Uhr
Zur Zeit liegt Giessen am Meer!
Wollte heute mit dem Rad an der Lahn entlang und stand im Wasser.
Annick Sommer
4.007
Annick Sommer aus Linden schrieb am 26.02.2010 um 18:15 Uhr
Heute war ich in Frankfurt. Also man kann noch mit trockenen Füßen an den Ufern entlang spazieren gehen... aber das Wasser sieht - wie hier oben - ganz ähnlich braun aus!
Rita Jeschke
2.807
Rita Jeschke aus Gießen schrieb am 26.02.2010 um 20:38 Uhr
Es ist schon ein Wahnsinn, wie aus einem "Bächlein" ein "reißender Fluss" wird! Da bekommt man eine ungefähre Idee, wie schnell sich ein Hochwasser entwickeln kann...
Ilse Toth
33.255
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 26.02.2010 um 22:36 Uhr
Du liebe Zeit, hier hat sich aber ein Bächlein ganz groß gemacht!
Christiane Pausch
5.620
Christiane Pausch aus Gießen schrieb am 27.02.2010 um 13:37 Uhr
Ja,das sieht man,die Natur ist schon gewaltig.So ein Bächlein wird zum
Fluss und reißt alles mit.Wenn ich von hier über die Wieseck in die Stadt gehe sehe ich auch das Wasser riesig hoch stehen.Denke mir die Anwohner haben ihren"Spass".
Früher habe ich in Klein-Linden gewohnt,da war regelmäßig das Lahnfeld
überschwemmt.Konnte gar nicht richtig mit dem Hund spazieren gehen:))
Peter Herold
24.421
Peter Herold aus Gießen schrieb am 27.02.2010 um 17:41 Uhr
Gut wenn man in der Heide wohnt;-))
Christiane Pausch
5.620
Christiane Pausch aus Gießen schrieb am 28.02.2010 um 14:00 Uhr
Habe in der Hauffstrasse gewohnt und hatte die Wahl zwischen Lahnfeld und Bergwerkswald:))
Annick Sommer
4.007
Annick Sommer aus Linden schrieb am 28.02.2010 um 14:06 Uhr
Diese Ecke fahre ich gerne das ganze Jahr über mit dem MTB und sie ist auch meine Lieblingsstrecke beim Lauftraining! :-)
Simone Linne
5.040
Simone Linne aus Gießen schrieb am 01.03.2010 um 12:45 Uhr
@ Herr Herold

nein, nicht wirklich. Ich bevorzuge es momentan, die Lahn aus der Ferne zu beobachten.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Annick Sommer

von:  Annick Sommer

offline
Interessensgebiet: Linden
Annick Sommer
4.007
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
hmmm... Der Geschmack ist unwiderstehlich, ich sage es Euch!
Ein kleiner Herbst-Snack... für Kürbisfans!
Gerade heute neu experimentiert... Es gelingt ganz einfach und ist...
Ofenkürbis mit Leberterrine
Gefüllter Ofenkürbis mit Leberterrine
In der Gießener Zeitung findet man allerhand Informatives... und...

Veröffentlicht in der Gruppe

Mit dem Mountainbike rund um Gießen

Mit dem Mountainbike rund um Gießen
Mitglieder: 2
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Der Kleebach... so lebendig wie schon lange nicht mehr...
Als ich gestern eine kleine Radtour mit dem MTB unternahm, sah ich,...
Lammfellsattel als Motivator? ... möglich!  ;-)
Auch im Winter einsatzbereit...
Die Auflösung des Rätsels: Es war der "Wintermantel" meines...

Weitere Beiträge aus der Region

SPORTING Taekwondo Trainer Eugen Kiefer mit Weltkampfrichter Chakir Chelbat
Eugen Kiefer erwirbt Europäische Coach-Lizenz zum Coachen auf Weltturnieren mit G-Status
Ins schöne schwedische Städtchen Västeras begab sich SPORTING...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.