Bürgerreporter berichten aus: Linden | Überall | Ort wählen...

Wer kennt diesen "Exot"?

Aus bekannter Familie... :-)))
Aus bekannter Familie... :-)))

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das Rätsel zum Wochenende : Stadt, Land, Fluss
Wer kennt die Städte, Berge, Flüsse - nennt die Namen?
Wer kennt diese Verkehrsschilder? Teil 13
Tipp: Autobahn Bild Nr. 3 zeigt den Standort an der Autobahn.
Kulinarisches Rätsel zum Wochenende - Was isst man wo ? (Teil 3)
Wer kennt sich aus in Deutschland und Österreich und bei leckeren Gerichten?
Das Rätsel zum Wochenende: Gebäude und Menschen - wer lebte oder arbeitete, tatsächlich oder fiktiv, in welchem dieser Gebäude?
John F. Kennedy, John Ringling, J. W. Goethe, Lucas Cranach, Ben...
Was soll wohl Verkehrsschild Nr. 17 sagen?
Verkehrsschild Nr 14 heute zum ersten Mal in Gießen gesehen
Dieses Schild Nr.19 ist eine Aufforderung

Kommentare zum Beitrag

Simone Linne
5.040
Simone Linne aus Gießen schrieb am 05.02.2010 um 10:45 Uhr
Das sind Spargelerbsen, oder?
Sabine Glinke
5.280
Sabine Glinke aus Wettenberg schrieb am 05.02.2010 um 10:57 Uhr
Ich hätte jetzt für Kaktus-Stücke plädiert ;-)
Annick Sommer
4.007
Annick Sommer aus Linden schrieb am 05.02.2010 um 11:24 Uhr
Weder noch... sorry!

... Dieser Exot ist auf jeden Fall essbar und schmeckt bestimmt jedem! :-)
Simone Linne
5.040
Simone Linne aus Gießen schrieb am 05.02.2010 um 11:44 Uhr
Jetzt bin ich aber gespannt, was das ist. Denn diese Schoten sehen genauso aus wie die Spargelerbsen, die ich im vergangenen Jahr im Garten hatte. Und auch wenn ich "Spargelerbe" googel, komme ich auf Fotos, die so aussehen!?
Annick Sommer
4.007
Annick Sommer aus Linden schrieb am 05.02.2010 um 12:58 Uhr
Hülsenfrucht ist schon mal gut... :-)
Ilse Toth
33.264
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 05.02.2010 um 14:54 Uhr
Ich habe im Wintergarten einen riesigen, bis zur Decke gehenden Kaktus. Die Blätter sehen genauso aus.
Essen kann man bestimmt nicht, denn er verletzt wird, tritt weiße, klebrige und bittere Flüssigkeit aus.
Annick Sommer
4.007
Annick Sommer aus Linden schrieb am 05.02.2010 um 15:06 Uhr
Wenn ich die Rätsel-Pflanze durchschneide, dann sehe ich eine grüne, weiche Zellstruktur und es tritt keine Flüssigkeit heraus. Diese Dinger fühlen sich in der Hand eher weich an und haben keinerlei Stachel o.ä. :-)

@ liebe Ilse: Deine Kaktus-Pflanze möchte ich gerne sehen... Das ist ja ein Prachtexemplar!
LG Annick
Ilse Toth
33.264
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 06.02.2010 um 00:59 Uhr
Hallo liebe Annick! Da gibt es zwei Möglichkeiten, Du besuchst mich und die Pflanze oder ich stelle ein Foto ein! Wenn ich sie überhaupt "am Stück" aufs Bild bannen kann!
Christiane Pausch
5.636
Christiane Pausch aus Gießen schrieb am 06.02.2010 um 15:31 Uhr
Ja,was ist das denn jetzt??Eine Bohnenart?
Marco Schindler
192
Marco Schindler aus Laubach schrieb am 07.02.2010 um 02:57 Uhr
Okra ist es nicht!? Bittermelonen?
Rita Jeschke
2.807
Rita Jeschke aus Gießen schrieb am 07.02.2010 um 14:18 Uhr
Ja, was ist das denn wieder? ;-)) Ich habe keine Ahnung ;-)
Ingrid Wittich
18.895
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 07.02.2010 um 15:54 Uhr
Ebefalls keine Ahnung!
Marco Schindler
192
Marco Schindler aus Laubach schrieb am 08.02.2010 um 07:20 Uhr
ich bin gespannt...:-)
Marco Schindler
192
Marco Schindler aus Laubach schrieb am 08.02.2010 um 07:20 Uhr
Okra ist es nicht!
Annick Sommer
4.007
Annick Sommer aus Linden schrieb am 08.02.2010 um 09:09 Uhr
Nee, kein Okra und kein Bittermelone.

Liebe Christiane, Du hast es... es ist eine Bohnenart. :-)
Und jetzt schaut Euch mal genauer an, wie die geformt ist, ... dann habt Ihr die Lösung! :-)
Anastassija Wrshesnevska
632
Anastassija Wrshesnevska aus Hungen schrieb am 08.02.2010 um 15:31 Uhr
Bohnenblatt?! Bohnensalat?! ;) Ne quatsch...also ich hätte auf...hm..naja....weiß auch nicht...aber ich hatte das schon mal irgendwo gesehen =)
Annick Sommer
4.007
Annick Sommer aus Linden schrieb am 08.02.2010 um 15:38 Uhr
Es ist eine ......-Bohne. Man kann sie auch ganz einfach eine ...-Bohne nennen. Dafür ist ihr lateinischer Name (auf dem ersten Blick) viel komplizierter! ;-)
Anastassija Wrshesnevska
632
Anastassija Wrshesnevska aus Hungen schrieb am 08.02.2010 um 17:11 Uhr
Hm...das IST zu Kompliziert.
Entweder es ist wirklich schwer zu erraten oder die Gehirne der Menschen werden wirklich immer schrumpeliger! ;)
Ingrid Wittich
18.895
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 08.02.2010 um 17:41 Uhr
Liebe Annick, ich muss auch passen. Ich finde nur, genau wie Frau Linne , "Spargelerbsen".
Annick Sommer
4.007
Annick Sommer aus Linden schrieb am 08.02.2010 um 18:40 Uhr
Soll ich den Namen (die G..-Bohne) wirklich verraten? Jetzt dürfte es einfach sein! ;)
Ihr seid ganz schön nah dran, denn die Spargelerbse ist genauso vierkantig geflügelt! Am besten schreibe ich ein paar Zeilen über dieses leckere Gemüse, das ich neulich probiert habe... :-)
Marco Schindler
192
Marco Schindler aus Laubach schrieb am 08.02.2010 um 20:00 Uhr
Wie wäre es mit Probe-Kochen für alle :-)))
Annick Sommer
4.007
Annick Sommer aus Linden schrieb am 08.02.2010 um 20:58 Uhr
Und mit verbundenen Augen essen! :-)
... ob ich nochmal diese Sorte finde...? Die wird auch noch in homöopathischer Menge verkauft... oh weia!
Bernd Zeun
9.536
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 08.07.2010 um 23:27 Uhr
@Frau Toth, wenn Ihr 'Kaktus' weißen Milchsaft absondert, vermute ich, dass es sich nicht um einen Kaktus, sondern eine Euphorbia-Art handelt. Der deutsche Name der Familie lautet des Milchsaftes wegen auch Wolfsmilchgewächse.
@Frau Sommer, welche Bohne ist es denn? Ich habe immer noch keine Ahnung, ich glaube, ich muss mal wieder nach Frankfurt in die Kleinmarkthalle, wenn Sie's nicht verraten.
Annick Sommer
4.007
Annick Sommer aus Linden schrieb am 08.07.2010 um 23:40 Uhr
Bernd Zeun
9.536
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 09.07.2010 um 08:24 Uhr
Danke, da hatte ich anscheinend was übersehen, aber jetzt weiß ich Bescheid und kann meinen Speisezettel erweitern. Auch die Kaiserbohnen und Spargelerbsen waren mir bisher unbekannt, bin wohl ein Küchenbanause :-)
Annick Sommer
4.007
Annick Sommer aus Linden schrieb am 09.07.2010 um 08:45 Uhr
Ein kulinarisch neugieriger Mensch wie Sie ist doch kein "Küchenbanause"!! :-) Außerdem lernt man nie aus... ,denn die Natur hat sooo viel zu bieten!
Bernd Zeun
9.536
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 09.07.2010 um 16:30 Uhr
Stimmt, Frau Sommer, es gibt noch so viel zu lernen :-) und der Tag hat leider nur 24 Stunden :-( und für das was die Natur zu bieten hat, ist das Leben viel zu kurz (:-(
Annick Sommer
4.007
Annick Sommer aus Linden schrieb am 09.07.2010 um 20:57 Uhr
Ja, Forscher haben gerade wieder zehn neue bizarre Kreaturen in der Tiefsee des Atlantiks entdeckt. ... Ob der Mensch alle Lebewesen erfassen kann, bevor diese durch Menschenfrevel vernichtet werden??? :-/
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Annick Sommer

von:  Annick Sommer

offline
Interessensgebiet: Linden
Annick Sommer
4.007
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
hmmm... Der Geschmack ist unwiderstehlich, ich sage es Euch!
Ein kleiner Herbst-Snack... für Kürbisfans!
Gerade heute neu experimentiert... Es gelingt ganz einfach und ist...
Ofenkürbis mit Leberterrine
Gefüllter Ofenkürbis mit Leberterrine
In der Gießener Zeitung findet man allerhand Informatives... und...

Veröffentlicht in der Gruppe

Humor - Satire - Witz - Spass

Humor - Satire - Witz - Spass
Mitglieder: 37
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
... und hofft auf was vom Nikolaus.
Selbst Petrus stellt den Stiefel raus ...
gesehen auf einem Weihnachtsmarkt.  Doch wo?
Wo brummt hier der Bär?
Weiter Gruppe des Beitrags:

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.