Bürgerreporter berichten aus: Linden | Überall | Ort wählen...

Auch im Winter einsatzbereit...

Lammfellsattel als Motivator? ... möglich!  ;-)
Lammfellsattel als Motivator? ... möglich! ;-)
Linden | Die Auflösung des Rätsels: Es war der "Wintermantel" meines MTB-Sattels... Mit Hilfe dieses robusten Allzweckrads fahre ich fast überall einkaufen. Mein treuer Drahtesel wird oft zum einem Packesel!

Zur Zeit leidet das gesamte Rad. Schnee und Streusalz auf Rahmen und Mechanik, vor allem die Kette... ohne Pflege rostet sie ganz schnell. Leider wissen immer noch nicht alle, dass die Kette - wie das Ritzelpaket - ein Verschleißteil ist und deshalb ab und zu ausgetauscht werden muss, um eine korrekte Funktion zu gewährleisten.

Am Einfachsten und am kostengünstigsten ist die Kettenreinigung mit Lappen und Petroleum. Ansonsten gibt es auch (teurere) Ketten-Reinigungssprays.
MEIN TIPP: Hände vorher gut eincremen oder Einmal-Handschuhe tragen, so verliert man die Abneigung gegen diesen lästigen aber wichtigen Reinigungsvorgang...
Nach dem Abreiben der Kette sollte man sie anschließend schmieren, um einen geschmeidigen Kettenlauf zu gewährleisten. Das Schmieren erfolgt am besten im unteren Kettenlauf, dort wo das Öl besser in den Gliederstrang eindringen kann.

Die Kette darf nicht zu stark geschmiert werden, sonst bindet sie dann wieder zu viel Schmutz und der Verschleiß wird dadurch beschleunigt.
Mehr über...
Wintersport (11)Schnee (394)Radfahren (131)MTB (4)
Also sparsam, abschnittsweise Kettenöl auf Kettenglieder auftragen, dann einige Kurbelumdrehungen ausführen und zum Schluss mit einem Lappen die Kette kurz abzustreifen. Auf dieser Weise wird ein evtl. Zuviel an Schmieröl entfernt.

Bei den aktuellen winterlichen Verhältnissen ist es sehr ratsam, das Rad sofort nach der Tour erstmal am besten mit einem Eimer Wasser (laufwarm :-)) und Schwamm grob zu reinigen, dann abzutrocknen und Rahmen sowie alle beweglichen Teile des Fahrrades mit Schutzwachsspray zu besprühen. So entsteht eine wasserabweisende Schutzschicht, an der Staub und Schmutz schlechter haften können.

Wenn die Zeit zu knapp ist, sollte man wenigstens die beweglichen Teile wie Kette, Gabel, Züge kurz mit Kriech- und Schmierspray schützen... oder das gute Stück noch eine Weile einmotten bis der Frühling (hoffentlich) bald kommt!

Allen wünsche ich, weiterhin gut durch den Winter zu kommen! :-).

Lammfellsattel als Motivator? ... möglich!  ;-)
Lammfellsattel als... 
Achtung: jetzt irrelanger Bremsweg!
Achtung: jetzt... 
Papp-Schnee auf jedem Ritzel, in jeder Profilrille...  :-/
Papp-Schnee auf jedem... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Um Kollisionen von Fahrrädern und Autotüren zu vermeiden, müssen Autofahrer hinter der neuen weißen Linie parken.
ADFC begrüßt neue Parksituation an Frankfurter Straße
Mit weißen Markierungen hat die Stadt Gießen an der Frankfurter...
6 Wochen standen die Ampeln auf Rot
Ab 20. August wieder freie Fahrt auf L 3131
Pünktlich wie die Maurer, so kann man den Fertigstellungstermin der...
Puderzuckermorgen
Meine Augen wollen einfach wach werden. Der Rest will lieber liegen...
An der Wieseck
Begegnungen an einem Sonntag
Auf dem Radweg zwischen Reiskirchen und Oppenrod war am Sonntag vor...
DLRG Lollar – Diese Lollarer radeln gerne
(kk) Am Sonntag, den 19. Juni 2016 nahmen auch Mitglieder der DLRG...
Vorbereitet für die kalte und vielleicht auch schneereiche Jahreszeit (v.l.): Allendorfs Stadtrat Udo Schomber und Landrätin Anita Schneider bei der Unterzeichnung des Vertrags. Bild: Landkreis Gießen
Landkreis schließt Vertrag mit Allendorf (Lumda)
Sollte der Winter auch Eis und Schnee mit sich bringen, ist der...
Herbst trifft Winter-08.11.2016, Grünberg-Stangenrod -nach einem Gewitter-Schneeschauer am Nachmittag

Kommentare zum Beitrag

Norbert Fust
2.914
Norbert Fust aus Gießen schrieb am 16.01.2010 um 12:27 Uhr
Liebe Annick,

eine überraschende Auflösung des rätselhaften vorangegangenen Schnappschusses.
Annick Sommer
4.007
Annick Sommer aus Linden schrieb am 16.01.2010 um 23:10 Uhr
Schön, wenn es nicht allzu leicht war! ;-)
Annick Sommer
4.007
Annick Sommer aus Linden schrieb am 20.01.2010 um 22:57 Uhr
Danke! :-)
...
Spätestens, wenn die Kette anfängt, nach Öl zu schreien, wird eine Pflege nötig... ;-)
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Annick Sommer

von:  Annick Sommer

offline
Interessensgebiet: Linden
Annick Sommer
4.007
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
hmmm... Der Geschmack ist unwiderstehlich, ich sage es Euch!
Ein kleiner Herbst-Snack... für Kürbisfans!
Gerade heute neu experimentiert... Es gelingt ganz einfach und ist...
Ofenkürbis mit Leberterrine
Gefüllter Ofenkürbis mit Leberterrine
In der Gießener Zeitung findet man allerhand Informatives... und...

Veröffentlicht in der Gruppe

Mit dem Mountainbike rund um Gießen

Mit dem Mountainbike rund um Gießen
Mitglieder: 2
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Der Kleebach... so lebendig wie schon lange nicht mehr...
Als ich gestern eine kleine Radtour mit dem MTB unternahm, sah ich,...
Lammfellsattel als Motivator? ... möglich!  ;-)
Auch im Winter einsatzbereit...
Die Auflösung des Rätsels: Es war der "Wintermantel" meines...

Weitere Beiträge aus der Region

SPORTING Taekwondo Trainer Eugen Kiefer mit Weltkampfrichter Chakir Chelbat
Eugen Kiefer erwirbt Europäische Coach-Lizenz zum Coachen auf Weltturnieren mit G-Status
Ins schöne schwedische Städtchen Västeras begab sich SPORTING...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.