Bürgerreporter berichten aus: Linden | Überall | Ort wählen...

Welche getrocknete exotische Früchte sind hier zu sehen?

Die frischen Früchte sind etwa so groß wie Mirabellen
Die frischen Früchte sind etwa so groß wie Mirabellen

Mehr über

Rätsel (672)Früchte (22)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Kleines Geographie-Rätsel für ein graues November-Wochenende
3 Brücken, 3 Kirchen, 3 Bahnhöfe. Wer erkennt sie?
Geographisches Rätsel für einen grauen November-Sonntag
Welche und wie viele deutsche Städte erkennen Sie?
Rathausrätsel 131 : in welcher deutschen Stadt steht es ?
Kleines Rätsel für einen verregneten Samstag
Ich mag Fernsehserien. Ihr auch? Dann wisst ihr ja auch welche! Und...

Kommentare zum Beitrag

Dieter Schulz
526
Dieter Schulz aus Gießen schrieb am 04.12.2009 um 20:28 Uhr
Korinthen ?
Annick Sommer
4.016
Annick Sommer aus Linden schrieb am 04.12.2009 um 20:34 Uhr
exotischer!!!

Aber es schmeckt schon ein Bisschen wie Rosinen :-)
Nur zusätzlich etwas rauchiger im Geschmack...
Mathias Engelhart
5.327
Mathias Engelhart aus Gießen schrieb am 04.12.2009 um 21:05 Uhr
Datteln.
Astrid Patzak-Schmidt
3.415
Astrid Patzak-Schmidt aus Gießen schrieb am 04.12.2009 um 21:39 Uhr
Oder Guave (Erdbeerguave, Rote Guave)?
Getrocknete Datteln sind wegen ihres Kerns nicht so platt ...
Annick Sommer
4.016
Annick Sommer aus Linden schrieb am 04.12.2009 um 21:43 Uhr
Nöö. Es ist eine asiatische Frucht, eher rund als länglich...
Astrid Patzak-Schmidt
3.415
Astrid Patzak-Schmidt aus Gießen schrieb am 04.12.2009 um 21:50 Uhr
Cranberries?
Annick Sommer
4.016
Annick Sommer aus Linden schrieb am 04.12.2009 um 21:52 Uhr
Nein, etwas größer und exotischer...
1-2 Stunden In Wasser eingeweicht werden sie wieder normal groß und weich - so zwischen Trauben- und Marillengröße... Das Wasser färbt sich dabei dunkelbraun und schmeckt ähnlich wie Pflaumensaft :-)
Ingrid Wittich
20.135
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 04.12.2009 um 22:31 Uhr
Getrocknete Maulbeeren?
Annick Sommer
4.016
Annick Sommer aus Linden schrieb am 04.12.2009 um 22:40 Uhr
Nein, viel exotischer noch...
Mathias Engelhart
5.327
Mathias Engelhart aus Gießen schrieb am 04.12.2009 um 22:49 Uhr
Da der Stirnlappenbasilisk leider keine Pflanze ist, fällt mir nichts mehr ein.
Doris Kick
3.565
Doris Kick aus Hungen schrieb am 04.12.2009 um 23:13 Uhr
Ist es irgend eine Kirschenart...?? Leider kenn ich mich mit exotischen Früchten nicht wirklich aus... :-((
Annick Sommer
4.016
Annick Sommer aus Linden schrieb am 05.12.2009 um 00:17 Uhr
@ Dieter, Astrid, Ingrid, Mathias, Doris: Ihr kennt GARANTIERT alle ihre Nahverwandte... Die (Frucht) gibt es mittlerweile - wenn Saison ist - in jedem Supermarkt :-)
Mathias Engelhart
5.327
Mathias Engelhart aus Gießen schrieb am 05.12.2009 um 00:19 Uhr
Physalis?
Annick Sommer
4.016
Annick Sommer aus Linden schrieb am 05.12.2009 um 00:23 Uhr
aaah, gut gedacht... aber leider falsch.
Die gesuchte Frucht wächst nämlich auf einem sehr hohen Baum...
Mathias Engelhart
5.327
Mathias Engelhart aus Gießen schrieb am 05.12.2009 um 00:27 Uhr
Wachsen sie ganz oben oder ist der Baum an sich groß?
Annick Sommer
4.016
Annick Sommer aus Linden schrieb am 05.12.2009 um 01:06 Uhr
Sie wachsen nicht unbedingt ganz oben am Baum, und dieser Baum kann bis zu 40 m hoch werden!
Mathias Engelhart
5.327
Mathias Engelhart aus Gießen schrieb am 05.12.2009 um 01:10 Uhr
Bor ey, Passionsfrucht? Cassis? Feige?
Annick Sommer
4.016
Annick Sommer aus Linden schrieb am 05.12.2009 um 01:20 Uhr
Sorry, keine davon... es ist eine typische Frucht aus Indien und allgemein aus Asien, doch sein Name klingt eher europäisch...
Astrid Patzak-Schmidt
3.415
Astrid Patzak-Schmidt aus Gießen schrieb am 05.12.2009 um 07:09 Uhr
Litschi? Chiku? Kumquats? Berberitzen?
Oder einfach Pflaumen?
Astrid Patzak-Schmidt
3.415
Astrid Patzak-Schmidt aus Gießen schrieb am 05.12.2009 um 07:23 Uhr
Goji?!
Annick Sommer
4.016
Annick Sommer aus Linden schrieb am 05.12.2009 um 10:42 Uhr
Liebe Astrid, mit der Litschi liegst Du ziemlich richtig, doch es ist noch nicht die gesuchte Frucht... es ist aber schon seeehr warm! :-)
Peter Herold
26.704
Peter Herold aus Gießen schrieb am 05.12.2009 um 11:51 Uhr
Kommt mir vor wie im Paradies, als Eva dem Adam einen Apfel andiente ;-)
Annick Sommer
4.016
Annick Sommer aus Linden schrieb am 05.12.2009 um 14:15 Uhr
:-))))))))))))))))))))
Ingrid Wittich
20.135
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 05.12.2009 um 14:20 Uhr
Ein neuer Name nach Googeln: Rambutan?
Annick Sommer
4.016
Annick Sommer aus Linden schrieb am 05.12.2009 um 14:39 Uhr
Wie Litschi ist Rambutan mit der gesuchten Frucht verwandt... Ihr seid nun sehr nah dran!
Astrid Patzak-Schmidt
3.415
Astrid Patzak-Schmidt aus Gießen schrieb am 05.12.2009 um 15:42 Uhr
Longan? Drachenaugen?
Lingkangfrucht?
Lulo?
Jabuticaba?
Annick Sommer
4.016
Annick Sommer aus Linden schrieb am 06.12.2009 um 15:31 Uhr
;-)))))))))))))))))))))

... kannst Du Dich vielleicht auf eins festlegen, liebe Astrid?
(Die gesuchte Frucht ist natürlich dabei!) :-)
Astrid Patzak-Schmidt
3.415
Astrid Patzak-Schmidt aus Gießen schrieb am 06.12.2009 um 17:06 Uhr
Nö!
Ingrid Wittich
20.135
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 06.12.2009 um 17:12 Uhr
Nach so vielen Vorgaben sage ich jetzt: Longan.
Annick Sommer
4.016
Annick Sommer aus Linden schrieb am 06.12.2009 um 17:32 Uhr
Herzlichen Glückwunsch, liebe Ingrid :-)))

Es sind Longan-Früchte... Gleich kommt ein Beitrag über die Longane.
Vielen Dank allerseits fürs Mitraten :-)
LG Annick
Peter Herold
26.704
Peter Herold aus Gießen schrieb am 06.12.2009 um 18:32 Uhr
Nachdem wir jetzt wissen was es ist, können wir ja beruhig zubeißen ;-))
Annick Sommer
4.016
Annick Sommer aus Linden schrieb am 06.12.2009 um 18:48 Uhr
Jawohl, wie bei Pilzen: sich zunächst gründlich informieren, und erst dann zugreifen und zubeißen! ;-)
Peter Herold
26.704
Peter Herold aus Gießen schrieb am 08.12.2009 um 11:23 Uhr
Dann muss ich aber bei den Pilzen nicht die falschen beißen, sonst könnte es der letzte Biß gwesen sein, ha, ha !
Ingrid Wittich
20.135
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 08.12.2009 um 11:52 Uhr
Nun 1x kann man ALLES essen.
Peter Herold
26.704
Peter Herold aus Gießen schrieb am 08.12.2009 um 16:25 Uhr
Schon ausprobiert? War scheints nichts giftiges dabei ;-)
Ingrid Wittich
20.135
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 08.12.2009 um 16:52 Uhr
Nee, lieber nicht! Direkt Giftiges war auch noch nie dabei, eher schon mal etwas leicht Verdorbenes. Was ebenfalls unangenehm sein kann. Keine Sorge, ich gehe nicht ins Detail.
Annick Sommer
4.016
Annick Sommer aus Linden schrieb am 08.12.2009 um 17:05 Uhr
Na klar, sogar sehr gesund...
...
wenn der Geschmack nur nicht so gewöhnungsbedürftig wäre...! ;-)
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Annick Sommer

von:  Annick Sommer

offline
Interessensgebiet: Linden
Annick Sommer
4.016
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
hmmm... Der Geschmack ist unwiderstehlich, ich sage es Euch!
Ein kleiner Herbst-Snack... für Kürbisfans!
Gerade heute neu experimentiert... Es gelingt ganz einfach und ist...
Ofenkürbis mit Leberterrine
Gefüllter Ofenkürbis mit Leberterrine
In der Gießener Zeitung findet man allerhand Informatives... und...

Veröffentlicht in der Gruppe

Wunder der Schöpfung

Wunder der Schöpfung
Mitglieder: 20
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Unter der Magnolie am Stadttheater
Frühling in Gießen
Nicht nur die Magnolien vor dem Stadttheater, sondern auch die Blumen...
Schmetterlings – Tour der Foto – Senioren
Verträumt und müde wie ein Schmetterling im September taumelt...

Weitere Beiträge aus der Region

Gießener Bündnis für Frieden in Afrin
Pressemitteilung: Seit fast drei Monaten protestieren Menschen in...
Tanzen für einen guten Zweck
Zwei Monate nach der Durchführung des 1. Gaudi-Cups der Tanzgruppe...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.