Bürgerreporter berichten aus: Linden | Überall | Ort wählen...

Fantasiereise - Ein Baum-Foto wird allmählich zu abstrakter Malerei...

Linden | Dies ist ein spielerischer Versuch, aus einem einzigen Motiv, mittels Bildbearbeitung, eine Reihe von Bildern zu kreieren, welche sich, nach und nach, immer mehr von der Baumgestalt lösen und neue Formen und Farben annehmen, bis hin zum Abstrakten.

Diese Fantasie-Reise ließe sich noch unendlich fortsetzen...
Ich finde es immer wieder spannend, frei wie ein Kind, auf Entdeckungsreise zu gehen und im "Flow"-Zustand neue Ufer zu erreichen.

Und dies ist das Original-Startbild...  (aus der Lieblingswiese-Fotostrecke)
1

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Tretboote am Kai der THM
"Schwani" und "Gerda", die neuesten Attraktionen am Schwanenteich
Habe ich da was verpasst? Normalerweise geht so was doch nicht ohne...
Ich glaub', der Reiher hat echt 'nen Schatten ...
Kleiner Vogel im Sonnenuntergang
Bild 1 - Frühling
Naturmotiv im Wandel der Jahreszeiten
Im Laufe eines Jahres habe ich immer wieder vom Eisernen Steg in...
Profihaft, die Präsentationen der Schattentheater AG
Die ARS-Schüler zeigten was sie alles tun
Wenn Hunderte aus Familie, Freundeskreis, Institutionen und sogar der...

Kommentare zum Beitrag

Regina Appel
4.738
Regina Appel aus Gießen schrieb am 28.10.2009 um 22:38 Uhr
Liebe Annick, lass weiterhin das Kind in dir zu, damit wir noch viele so schöne Bilder ansehen dürfen.
Doris Kick
3.565
Doris Kick aus Hungen schrieb am 28.10.2009 um 22:44 Uhr
Es ist schon Wahnsinn, was aus einem Motiv alles gemacht werden kann...
lg.Doris
Annick Sommer
4.010
Annick Sommer aus Linden schrieb am 29.10.2009 um 00:15 Uhr
"Nur wenn der Mensch (wie ein Kind) spielt, ist er wirklich Mensch" (nach Goethe) :-)
Ingrid Wittich
19.520
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 29.10.2009 um 13:13 Uhr
Toll, was man so alles mit Bildbearbeitung machen kann. Weiter so, liebe Annick.
Annick Sommer
4.010
Annick Sommer aus Linden schrieb am 29.10.2009 um 13:35 Uhr
Danke Ihr Lieben!
Es ist wohl reine Geschmackssache, ob man so etwas gut oder schlecht findet. Egal, auch wenn vielleicht die Mehrheit meint, es wäre nur Spinnerei, ich werde mich weiterhin damit auseinandersetzen. ;-)
Markus Pokoj
3.574
Markus Pokoj aus Fernwald schrieb am 29.10.2009 um 14:09 Uhr
Probiere ja auch immer wieder aus, also immer weiter probieren, liebe Annick!
Finde nur, weniger ist manchmal mehr!
Helmut Heibertshausen
6.122
Helmut Heibertshausen aus Staufenberg schrieb am 29.10.2009 um 19:18 Uhr
Diese Bildserie gefällt mir sehr gut. Auch ich probiere immer viel aus, und bin immer wieder begeistert, was alles dabei entsteht.
Kann nur sagen: weiter so !!
Annick Sommer
4.010
Annick Sommer aus Linden schrieb am 29.10.2009 um 20:59 Uhr
Du Helmut, Du hast mich eben beruhigt, ich dachte schon, es wäre total falsch angekommen...
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Annick Sommer

von:  Annick Sommer

offline
Interessensgebiet: Linden
Annick Sommer
4.010
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
hmmm... Der Geschmack ist unwiderstehlich, ich sage es Euch!
Ein kleiner Herbst-Snack... für Kürbisfans!
Gerade heute neu experimentiert... Es gelingt ganz einfach und ist...
Ofenkürbis mit Leberterrine
Gefüllter Ofenkürbis mit Leberterrine
In der Gießener Zeitung findet man allerhand Informatives... und...

Veröffentlicht in der Gruppe

Poeten

Poeten
Mitglieder: 38
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Hallo, mein Name ist Schafstelze
Ich habe diese Knipserin in der Lahnaue entdeckt und mich richtig...
Preußisch blaue Schönheit- Die Kornblume
Eine Blume zur Erinnerung an Königin Luise von Preußen
Preußisch Blau blüht sie wieder, die Kornblume. Sie erinnert an die...

Weitere Beiträge aus der Region

35-jähriges Jubiläum Mädchenwohngruppe Müller
35 Jahre stationäre Jugendhilfe in der Mädchenwohngruppe Müller ...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.