Bürgerreporter berichten aus: Linden | Überall | Ort wählen...

Schöne Bäume beflügeln nicht nur die Seele...

Mein Lieblingsbaum in Eze-sur-Mer / Süd-Frankreich.
Mein Lieblingsbaum in Eze-sur-Mer / Süd-Frankreich.
Linden | Schöne Bäume können unseren Alltag verzaubern und unsere Seele beruhigen und inspirieren.

Mein Lieblingsbaum ist die Aleppo-Kiefer (Pinus Halepensis) und wächst rund um das Mittelmeer. Sie wird oft mit der Pinie verwechselt (Pinus pinea, auch Schirm-Pinie genannt), meist durch Fehlübersetzung aus dem Englischen (Aleppo pine).

Unter anderem wurde die Aleppo-Kiefer, bis vor einigen Jahrzehnten, für ihr Harz wirtschaftlich sehr geschätzt. Aber heute noch wird der Retsina-Wein in Griechenland mit dem Harz der Aleppo-Kiefer geschmacklich beeinflusst und besser haltbar gemacht.

Dieser trockene Weißwein wurde in der Antike in Behältern aus Ziegenfellen oder in Amphoren aufbewahrt, welche mit Harz abgedichtet wurden. So kam ursprünglich der Retsina-Wein zu seinem typischen Aroma.
Heute wird dem Retsina während der Gärung Kiefernharz (etwa 5 %) in kleinen Stückchen zugegeben, um ein vergleichbares geschmackliches Ergebnis zu erzielen und erst beim ersten Abstich entnommen.

Mehr über

Kiefer (6)Eze sur Mer (1)baum (220)Aleppo-Kiefer (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Ich habe eine Frage an die Botaniker
Von weitem dachte ich an einen Kirschbaum. Als ich näher kam stellte...
fotografiert am Wörthersee
Wer kennt den Namen dieses Baumes ?
Eine Laune der Natur - wie Tisch und Bänkchen
Riesenpilze am Baumstamm
Leuchtender Baum - welch ein Lichtblick im November-Grau

Kommentare zum Beitrag

Astrid Patzak-Schmidt
3.415
Astrid Patzak-Schmidt aus Gießen schrieb am 24.10.2009 um 10:27 Uhr
Und erst der Duft dieser Bäume - herrlich!
Liebe Annick, vielen Dank für diese Baum-Präsentation mit der ausführlichen Beschreibung. Da hast du genau meinen Geschmack getroffen - und den vieler anderer Leser hoffentlich auch. "Schöne Bäume beflügeln nicht nur die Seele..." - stimmt!
Hugo Gerhardt
6.681
Hugo Gerhardt aus Gießen schrieb am 24.10.2009 um 10:52 Uhr
Ich liebe Bäume,
Danke Annick
Norbert Fust
2.914
Norbert Fust aus Gießen schrieb am 24.10.2009 um 11:20 Uhr
Der strahlt mediterranes Flair aus !
Doris Kick
3.565
Doris Kick aus Hungen schrieb am 24.10.2009 um 11:59 Uhr
Liebe Annick, wieder etwas dazu gelernt... Danke...
Auch ich liebe Bäume....
Ilse Toth
33.255
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 24.10.2009 um 12:53 Uhr
Gerade alte Bäume sind herrlich!
Mein Lieblingsbaum ist eine alte Linde im Feld bei Atzbach, mächtig und wunderschön gewachsen.
Annick Sommer
4.007
Annick Sommer aus Linden schrieb am 24.10.2009 um 13:42 Uhr
Ohne Baum kann ich mir kein lebenswertes Leben vorstellen... wehe uns, wenn der letzte Baum gerodet sein wird! Das Herz des Menschen wird um so härter, je mehr er sich von der Natur abwendet... :-(
Klaus Stadler
348
Klaus Stadler aus Gießen schrieb am 24.10.2009 um 14:13 Uhr
Keine Angst,die Waldflächen allein in Hessen,nehmen jedes Jahr zu. In den siebziger Jahren wurde ja schon einmal Panik geschürt und behauptet in 20 -25 Jahren gäbe es keinen Wald mehr.
Ilse Toth
33.255
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 24.10.2009 um 14:16 Uhr
Die Waldflächen mögen zunehmen- aber es ist angepflanzter Nutzwald, oder?
Klaus Stadler
348
Klaus Stadler aus Gießen schrieb am 24.10.2009 um 16:59 Uhr
Ist doch egal. Sie produzieren doch auch Sauerstoff und verbrauchen CO 2. Immer diese Panikmacherei.
Regina Appel
4.738
Regina Appel aus Gießen schrieb am 24.10.2009 um 17:06 Uhr
Fühle mich mit Bäumen verwunden. Geben mir Kraft und Ruhe.
Doris Kick
3.565
Doris Kick aus Hungen schrieb am 24.10.2009 um 18:10 Uhr
@ Regina.... ich auch..
Doris Kick
3.565
Doris Kick aus Hungen schrieb am 24.10.2009 um 18:45 Uhr
:-))
Dr. Mathias Knoll
7.529
Dr. Mathias Knoll aus Gießen schrieb am 24.10.2009 um 22:53 Uhr
Wenn es den Workaholiker nicht gäbe, sässen wir vermutlich immer noch auf den Bäumen, um uns stundenlang zu kraulen und darüber zu philosophieren, ob wir nun vom Baum steigen oder nicht .
Doris Kick
3.565
Doris Kick aus Hungen schrieb am 24.10.2009 um 23:03 Uhr
Ich lach mich kaputt.... :-))
Annick Sommer
4.007
Annick Sommer aus Linden schrieb am 25.10.2009 um 01:20 Uhr
@ Lieber Herr Stadler, wenn man den ausführlichen Beitrag von Herrn Dägling liest,

http://www.giessener-zeitung.de/giessen/beitrag/20222/pilze-sammeln-im-spannungsfeld-von-naturschutz-und-waldsterben/

dann wird man schon über den Zustand unserer Wälder beunruhigt... Es hört sich eigentlich nicht nach Panikmacherei... eher nach einer traurigen Feststellung.
LG Annick
Doris Kick
3.565
Doris Kick aus Hungen schrieb am 26.10.2009 um 01:09 Uhr
Nein Panikmacherei ist es bestimmt nicht, dass Waldsterben nimmt überall immer mehr zu, auch wenn ständig neu aufgeforstet wird, ist es doch sehr bedenklich ...
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Annick Sommer

von:  Annick Sommer

offline
Interessensgebiet: Linden
Annick Sommer
4.007
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
hmmm... Der Geschmack ist unwiderstehlich, ich sage es Euch!
Ein kleiner Herbst-Snack... für Kürbisfans!
Gerade heute neu experimentiert... Es gelingt ganz einfach und ist...
Ofenkürbis mit Leberterrine
Gefüllter Ofenkürbis mit Leberterrine
In der Gießener Zeitung findet man allerhand Informatives... und...

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 52
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Adventstreffen der Tieroase Heuchelheim!
Am Sonntag, den 4.12. ab 11 Uhr laden wir Tierfreunde und...
Vier Tage Frost und schon friert alles ein, gerade diese grüne Entengrütze war in diesem Jahr sehr stark vorhanden
Entengrütze in Eis gelegt
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

SPORTING Taekwondo Trainer Eugen Kiefer mit Weltkampfrichter Chakir Chelbat
Eugen Kiefer erwirbt Europäische Coach-Lizenz zum Coachen auf Weltturnieren mit G-Status
Ins schöne schwedische Städtchen Västeras begab sich SPORTING...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.