Bürgerreporter berichten aus: Linden | Überall | Ort wählen...

Das Meer, die Sonne und Menton... meine Heimatstadt

La baie de Menton
La baie de Menton
Linden | Bevor sie aus dem Paradies verbannt wurde, nahm Eva, als Andenken an ihr verlorenes Eden, trotzig wie sie war, eine wunderschöne gelbe Frucht mit: eine Zitrone...

Adam fürchtete Gottes Zorn und bat seine Gefährtin, diese Frucht sofort weg zu legen. Das tat sie nicht, mit der Begründung, sie wolle sich erst davon trennen, nachdem sie einen Ort findet, welcher sie wirklich an den Paradies erinnert.

Sie sahen viele Küsten, durchquerten viele Ebenen, Täler und Berge, bis sie eines Tages Garavan entdeckten.

Es war der Golf des Friedens, eine bewundernswerte Bucht mit mildem Klima und üppiger Vegetation.

"Hier, bei dieser traumhaften Lage, habe ich den Paradies wieder gefunden!" rief sie und steckte die Zitrone in die Erde, und es war genau die Stelle, welche später Menton werden sollte...

Menton, Perle Frankreichs, Stadt der Gärten und Zitrusfrüchte an der Französischen Riviera.

La baie de Menton
3
Die Steilküste bei Menton
Das Kreuz vom "Monastere de l'Annonciade", ein sehr friedlicher Ort
Der beliebteste Strand von Menton... von der Altstadt aus gesehen.
2
Edle Gärten von Garavan
Die Sonne geht unter...
1
Die Altstadt erstrahlt in allen Ockerfarben
Die Bucht von Menton, Richtung Monaco
1
Die berühmteste Ansicht von Menton - von Garavan aus gesehen
Die Altstadt im Abendlicht
4
Viele Treppen führen zur Basilika
2
Lichtermeer
3
Das Anwesen von Val Rameh
Winterwunder
3
Eine kleine Palme wächst in einem alten Olivenbaum
Ein Olivenhain in Menton
Exotische Schönheiten
Nach dem Regen scheint die Sonne immer bald wieder...
1
Die beleuchtete Altstadt
4
Einige Palmen der großen Sammlung von Fontana Rosa
Auch mitten in Menton...
Im Olivenhain vom Pian
Ein beliebter Platz zum Feiern, Ausruhen, Picknicken, etc...
Traditionelle Musik in der Altstadt

Mehr über

Mittelmeer (14)Menton - Garavan (1)Frankreich (96)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Urlaub in Spanien, Teil 1: Castellón de la Plana
Castellón de la Plana ist eine Universitätsstadt an der spanischen...
Referentin Oda Peter präsentiert die Wirkung der Familie Medici in Florenz
Großes Publikum für italienisch-französischen Medici-Vortragsabend im Palais Papius in Wetzlar
Der Saal im Palais Papius in Wetzlar war mit rund 55 Personen am...

Kommentare zum Beitrag

Annemarie Lorenz
72
Annemarie Lorenz aus Langgöns schrieb am 07.10.2009 um 11:24 Uhr
Herrliche Bilder. Es ist wirklich paradiesisch....
Alex Mehl
375
Alex Mehl aus Gießen schrieb am 07.10.2009 um 11:38 Uhr
Da sind ein paar sehr gelungene Aufnahmen dabei, und ich hoffe Sie hatten einen noch gelungeneren Urlaub !
Ingrid Wittich
18.897
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 07.10.2009 um 11:48 Uhr
Wunderschön! Da packt mich das Fernweh.
Ilse Toth
33.269
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 07.10.2009 um 12:30 Uhr
Das stimmt, man könnte sofort den Koffer packen!
Eine schöne Geschichte und wirklich traumhafte Aufnahmen!
Peter Herold
24.460
Peter Herold aus Gießen schrieb am 07.10.2009 um 12:57 Uhr
Die Bilder verraten eine große Liebe zu der Stadt. Woher ist denn der Text des Beitrags?
Tara Bornschein
7.125
Tara Bornschein aus Reiskirchen schrieb am 07.10.2009 um 16:18 Uhr
Menton scheint wirklich das reinste Paradies zu sein. Interessanter Text mit wunderschönen Bildern.
Peter Herold
24.460
Peter Herold aus Gießen schrieb am 07.10.2009 um 16:54 Uhr
Mir scheint ich habe da irgend etwas nicht gelesen. Oder sind das eigene Worte, Albert?
Annick Sommer
4.007
Annick Sommer aus Linden schrieb am 07.10.2009 um 17:08 Uhr
Ja, ich liebe diese Stadt, in der ich neun Jahre gelebt habe und meine Familie noch wohnt... Diese schöne Legende habe ich damals dort in der Schule, im Staatsbürgerkunde-Unterricht (Cours d' instruction civique) gelernt, und die wiederum habe ich nun versucht, aufzuschreiben, so gut ich konnte...
Peter Herold
24.460
Peter Herold aus Gießen schrieb am 07.10.2009 um 17:41 Uhr
Danke!!!
Doris Kick
3.565
Doris Kick aus Hungen schrieb am 07.10.2009 um 18:32 Uhr
Eine schöne Legende mit noch schöneren Bildern, man kommt wirklich ins Träumen.....
Markus Pokoj
3.574
Markus Pokoj aus Fernwald schrieb am 08.10.2009 um 09:28 Uhr
Wieder eine tolle Bilderserie!
Rita Jeschke
2.807
Rita Jeschke aus Gießen schrieb am 08.10.2009 um 19:17 Uhr
Kann mich nur anschließen, sehr schöne Fotostrecke :-))
Ilona Kreiling
2.220
Ilona Kreiling aus Heuchelheim schrieb am 08.10.2009 um 23:22 Uhr
Wunderschöne Fotos einer wunderschönen Gegend. Da möchte man die Koffer packen und hinfahren.
Annick Sommer
4.007
Annick Sommer aus Linden schrieb am 09.10.2009 um 10:59 Uhr
Danke für den schönen Irischen Segenswunsch, lieber Albert :-)
Adelbert Fust
5.284
Adelbert Fust aus Gießen schrieb am 29.03.2010 um 14:04 Uhr
Sehr schöne Bilder, wie man daraus sieht, gibt es noch viel schönes auf unserer Welt zu sehen. Wenn auch mein Kommentar verspätet kommt, ich muss mich ja erst durch die vielen Bildbeiträgen durcharbeiten. Ich bin ja noch nicht so lange dabei.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Annick Sommer

von:  Annick Sommer

offline
Interessensgebiet: Linden
Annick Sommer
4.007
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
hmmm... Der Geschmack ist unwiderstehlich, ich sage es Euch!
Ein kleiner Herbst-Snack... für Kürbisfans!
Gerade heute neu experimentiert... Es gelingt ganz einfach und ist...
Ofenkürbis mit Leberterrine
Gefüllter Ofenkürbis mit Leberterrine
In der Gießener Zeitung findet man allerhand Informatives... und...

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 52
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Eine Wacholderdrossel am Eisapfel
Für was sind Äpfel gut, wenn welche hängen bleiben!
Da wir im Verhältnis insgesamt bei uns ein gutes Apfeljahr hatten,...
Frost und kalte Nächte, da wachsen solche Eisformationen an der Salzböde, bei einer Fischtreppe so gesehen!
Frostige Zeiten an der Salzböde
Weitere Gruppen des Beitrags:

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.