Bürgerreporter berichten aus: Linden | Überall | Ort wählen...

Wer kennt dieses Stück hessischer Geschichte?

Das gefragte Frühbarock-Gebäude - Eine beliebte Rast für Wanderer
Das gefragte Frühbarock-Gebäude - Eine beliebte Rast für Wanderer

Mehr über

Rätsel (671)Hessen (391)Geschichte Hessens (3)Barockstil (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Warum immer Dirndl und Weißwust ?
Diese Frage stelle ich mir, wenn ich den Veranstaltungskalender...
Verkehrsschild Nr.22 sehe ich heute zum ersten Mal
Wer kennt es und kann es erklären??
Ein "süßes" Rätsel zum Wochenende
Gebäck und Desserts - was isst man wo?
Makaberes Verkehrsschild Nr.24
Oder hab ich es falsch verstanden? Kennt es jemand? Ist es so wie es...
Städterätsel : wer erkennt die Stadt ?
Das Rätsel zum Wochenende
Kleines geographisches Schlechtwetter-Rätsel
Wieviele und welche deutsche Städte können Sie auf dieser Collage erkennen ?
Engin Eroglu
FREIE WÄHLER Hessen fordern modifizierte und zukunftsträchtige Energiepolitik
Engin Eroglu, Landesvorsitzender FREIE WÄHLER Hessen und hessischer...

Kommentare zum Beitrag

Annick Sommer
4.015
Annick Sommer aus Linden schrieb am 27.08.2009 um 08:26 Uhr
... Ist es denn so schwer?
Ein Tipp: Es befindet sich recht nah bei Giessen.
Sabine Roßkopf-Hollnagel
774
Sabine Roßkopf-Hollnagel aus Reiskirchen schrieb am 08.04.2010 um 12:11 Uhr
Hallo Annick,
dieses schon länger im Netz befindliche Rätsel scheint gar nicht gelöst zu sein! Mich interessiert es aber doch, und obwohl ich schon viel in der Gegend mit dem Rad unterwegs war, kenne ich das Gebäude nicht. Gibt es vielleicht noch einen Tipp, bitte!!!
Annick Sommer
4.015
Annick Sommer aus Linden schrieb am 08.04.2010 um 13:23 Uhr
ES befindet sich auf einem berühmten Wanderweg und hat mit einer ebenso berühmten Person zu tun! :-) Schön, dass Du das Rätsel wieder aktivierst!
Sabine Roßkopf-Hollnagel
774
Sabine Roßkopf-Hollnagel aus Reiskirchen schrieb am 08.04.2010 um 16:18 Uhr
Hat es mit Goethe zu tun?
Annick Sommer
4.015
Annick Sommer aus Linden schrieb am 08.04.2010 um 22:05 Uhr
Nein, mit einer weiblichen Person!
Sabine Roßkopf-Hollnagel
774
Sabine Roßkopf-Hollnagel aus Reiskirchen schrieb am 09.04.2010 um 08:19 Uhr
Wenn es kleiner ist, als ich zunächst dachte, dann ähnelt es meiner Erinnerung an eine Elisabeth-Gedenkstelle östlich von Marburg. ???
Annick Sommer
4.015
Annick Sommer aus Linden schrieb am 09.04.2010 um 08:28 Uhr
Jetzt hast Du es ganz richtig geraten! Es ist aber mehr als eine Gedenkstelle... :-)
Sabine Roßkopf-Hollnagel
774
Sabine Roßkopf-Hollnagel aus Reiskirchen schrieb am 09.04.2010 um 09:20 Uhr
Dann ist es wohl der Elisabethbrunnen bei Schröck.
Annick Sommer
4.015
Annick Sommer aus Linden schrieb am 09.04.2010 um 09:43 Uhr
Richtig! :-))) Eine schöne Rast bei einer Wanderung... Eine sehr hübsche Gegend übrigens!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Annick Sommer

von:  Annick Sommer

offline
Interessensgebiet: Linden
Annick Sommer
4.015
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
hmmm... Der Geschmack ist unwiderstehlich, ich sage es Euch!
Ein kleiner Herbst-Snack... für Kürbisfans!
Gerade heute neu experimentiert... Es gelingt ganz einfach und ist...
Ofenkürbis mit Leberterrine
Gefüllter Ofenkürbis mit Leberterrine
In der Gießener Zeitung findet man allerhand Informatives... und...

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 143
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Mystischer Herbstwald
Herbstspaziergang

Weitere Beiträge aus der Region

AfD demaskiert sich selbst
Partei stimmt keiner Vorlage für die Schaffung sozialen Wohnraums...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.