Bürgerreporter berichten aus: Linden | Überall | Ort wählen...

Erster Pohlheimer Flugtag: Großartige Schau bei bester Stimmung

Das Pohlheimer Flugplatzgelände im Anflug
Das Pohlheimer Flugplatzgelände im Anflug
Linden | Nachdem sich der Nebel aufgelöst hatte, herrschte an diesem ersten Pohlheimer Flugtag beste Flugbedingungen bei Sonne satt, zur allgemeinen Zufriedenheit aller Zuschauer und Veranstalter. Eine heitere und gelassene Stimmung breitete sich aus.
Legendäre Flugzeuge wie das YAK 55 standen greifbar nah auf der grünen Flugplatzwiese und ihre tollkühnen Kunstflüge boten einen atemberaubenden Spektakel über die Köpfe der Zuschauer.
Wer sich das zutraute, durfte sich eine Art des Fliegens aussuchen und sie bei einem Rundflug ausprobieren. Selbst für Kurzentschlossene boten sich genug Gelegenheiten dazu.
Tolle Preise winkten und winken noch am Sonntag bei der Tombola: Insgesamt 20 diverse Rundflüge sowie 2 Tandemsprünge hat die Segelfliegergruppe "Steinkopf" zu gewinnen angeboten.

Auch als Passagier mancher Kuriositäten wie Gyrocopter (s. GZ-Bericht), Doppeldecker-Flugzeuge oder Trikes (Drachenflieger mit Propeller-hinterantrieb) konnte man eine besondere offene Art des Fliegens erleben; Fliegen pur, den Fahrtwind im Gesicht, wie zu Pionierzeiten der Fliegerei!

Ein rundum gelungener erster Erlebnistag für die ganze Familie, an dem Kindesträume wahr werden konnten!

Das Pohlheimer Flugplatzgelände im Anflug
Das Pohlheimer... 
Gespannte Blicke
Gespannte Blicke 
Motorkunstflieger Boeing Stearman
Motorkunstflieger Boeing... 
Der 2-Sitzer-Gyrocopter vom "Fliegmituns"-Team
Der 2-Sitzer-Gyrocopter... 
Gyrocopter-Vorderansicht
Gyrocopter-Vorderansicht 
Wie ein fliegender Biker...
Wie ein fliegender... 
Anflug auf Münzenberg
Anflug auf Münzenberg 
Bahn frei für die Landung
Bahn frei für die Landung 
Die Ballons machen sich auf die Reise
Die Ballons machen sich... 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Igelfliege
Letzte Fliegenmakros...
Bei diesem nasskalten Schmuddelwetter dürften keine Fliegen mehr...
Ausschnittvergrößerung
Große Sumpfschwebfliege - original und nach Bildbearbeitung
Gr. Sumpfschwebfliege (Helophilus trivittatus) in Rhododendronblüte.
Der RV-Meister Roland Schuster vor seiner Schlaganlage
Dem RV-Meister über die Schulter geschaut
/Langgöns/Hüttenberg. Auf den ersten Blick, scheint hier der...
Die heranrauschende Nilgans war dem "Standreiher" wohl nicht ganz geheuer
Da sträuben sich die Halsfedern
Flugplatz Egelsbach
Blue Angel Jet
Flugzeug und Mondsichel

Kommentare zum Beitrag

Annick Sommer
4.007
Annick Sommer aus Linden schrieb am 24.08.2009 um 10:34 Uhr
@Albert, danke! Es war in der Tat ein Wochenende der Superlative voller wunderschönen, unvergesslichen und lebensnahen Eindrücken... :-))))
glg
Annick
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Annick Sommer

von:  Annick Sommer

offline
Interessensgebiet: Linden
Annick Sommer
4.007
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
hmmm... Der Geschmack ist unwiderstehlich, ich sage es Euch!
Ein kleiner Herbst-Snack... für Kürbisfans!
Gerade heute neu experimentiert... Es gelingt ganz einfach und ist...
Ofenkürbis mit Leberterrine
Gefüllter Ofenkürbis mit Leberterrine
In der Gießener Zeitung findet man allerhand Informatives... und...

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 140
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Am Bahnhof Gießen. Die Sonne kämpft sich durch den Nebel
Nebel-Impressionen vom Samstag
Der Samstag brachte kontrastreiches Wetter. Dichte Nebelfelder und...
Mond aktuell 04.12.2016

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.