Bürgerreporter berichten aus: Linden | Überall | Ort wählen...

Radwanderung des Radsportvereins Linden

Radwandergruppe des Radsportvereins Linden
Radwandergruppe des Radsportvereins Linden
Linden | Der Radsportverein Linden hatte zu seiner 5. Radwanderung eingeladen und diesem Aufruf folgten 20 Radbegeisterte, die sich am Rathaus der Stadt Linden eingefunden hatten. Bei schönem Wetter ging es unter Führung von Klaus Gelchsheimer über Watzenborn-Steinberg, Grüningen weiter nach Dorf Güll und man gelangte auf Wald-/Wirtschaftswegen zum Ziel Kloster Arnsburg. Dort erwartete uns ein reichhaltiges Kuchen- und Eisangebot. Nach dieser verdienten Pause ging es der Wetter entlang nach Lich und am Waldschwimmbad vorbei nach Fernwald-Steinbach. Der Radweg führte uns weiter entlang der Landstraße nach Annerod und von dort auf dem „Butterweg“ in abschüssiger Fahrt, vorbei an dem ehemaligen Gelände der Steubenkaserne, nach Gießen. Auf angenehm kühlen Waldwegen gelangte die Gruppe vorbei an der „Nikolausquelle“ zum OT Mühlberg und weiter zu unserem Ausgangspunkt dem Stadtzentrum in Linden. Zum Schluss stellte man fest, daß es eine gemütliche Tour war, bei der 40 Kilometer erradelt wurden und man dabei wiederum nette Gespräche mit Gleichgesinnten führen konnte.
Nächster Radwandertermin: 20. September, 14.00 Uhr am Rathaus in Linden-Leihgestern
Dietmar Reichel/RSV

Radwandergruppe des Radsportvereins Linden
Radwandergruppe des... 
Radwanderer "in Formation"
Radwanderer "in... 

Mehr über

Radwandern (3)Radtour (64)Radsport (17)Radfahren (131)Rad (12)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Um Kollisionen von Fahrrädern und Autotüren zu vermeiden, müssen Autofahrer hinter der neuen weißen Linie parken.
ADFC begrüßt neue Parksituation an Frankfurter Straße
Mit weißen Markierungen hat die Stadt Gießen an der Frankfurter...
6 Wochen standen die Ampeln auf Rot
Ab 20. August wieder freie Fahrt auf L 3131
Pünktlich wie die Maurer, so kann man den Fertigstellungstermin der...
Wer weiß, in welchem Ort ich hier stehe?
Das "Problem des GZ-Touristen" - mit dem Rad einmal durch's GZ-Gebiet
Neulich hatte Monika Bernges nach einem Besuch des Mathematikums in...
An der Wieseck
Begegnungen an einem Sonntag
Auf dem Radweg zwischen Reiskirchen und Oppenrod war am Sonntag vor...
7:38 Uhr in der Lahnaue: Drei Schwätzer vor der Kulisse von Gleiberg
Drei Schwätzer, Schwanenteich und Altes Schloss - eine Radtour nicht durch Gießen
7:15 Uhr ging es los. Zwanzig Minuten später schon der erste Stop. In...
Burgruine Philippstein
Schloss Braunfels kennt jeder, aber wer kennt Burg Philippstein und hat schon mal ins Loch geguckt?
Auf meiner Suche auf der Karte nach mit dem Rad erreichbaren...
OB Dietlind Grabe-Bolz (2.v.r.) und Leiter des Sportsamts Tobias Erben (3.v.l.) zusammen mit den Vertretern der Sportvereine laden zum Sportwochenende 10.-11. September ein.
„Be active“: Die Stadt Gießen und zahlreiche Gießener Sportvereine laden zum Sportwochenende 10.-11. September ein
Am Wochenende 10.-11. September wird Gießen sportlich aktiv. Im...

Kommentare zum Beitrag

Simone Linne
5.040
Simone Linne aus Gießen schrieb am 11.08.2009 um 15:26 Uhr
Das hört sich nach einer richtig netten Veranstaltung an! Kennen Sie sich untereinander oder haben Sie auch immer mal wieder neue Teilnehmer dabei?
Dietmar Reichel
177
Dietmar Reichel aus Linden schrieb am 12.08.2009 um 10:16 Uhr
Danke für das Interesse. Es gibt einen festen Stamm, doch daneben kommen auch immer wieder Personen aus dem näheren Umkreis von Linden, also z.B. aus Langgöns oder Heuchelheim und Wieseck hinzu. Das macht das Ganze auch interessant, denn mit neu hinzukommenden Personen wechseln auch einmal die Gesprächsthemen.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Dietmar Reichel

von:  Dietmar Reichel

offline
Interessensgebiet: Linden
Dietmar Reichel
177
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
1. Ansichtskarte des historischen Wasserhauses Leihgestern
Erste Ansichtskarte des renovierten historischen Wasserhauses Leihgestern am Marienmarkt 2011
Das eindrucksvoll renovierte Technische Denkmal gibt Anlaß genug es...
Dr. Lenz, Dietmar Reichel und Karl Heinz Frank beim Anbringen der Beschilderung
Neue Wegbeschilderung zum historischen Wasserhaus Leihgestern und dem Weltkulturerbe Limes
Das jüngste Denkmal der Stadt Linden findet starken Zuspruch, denn...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.