Bürgerreporter berichten aus: Linden | Überall | Ort wählen...

Phil Collins- und Genesis-Hits von «True Collins»

Linden | Am 24. Oktober 2008 steht in Linden «Schaums Saal» («Zum Kronenwirt») ganz im Zeichen von Phil Collins und Genesis: TRUE COLLINS, eine überregional bekannte Tribute-Band, haben sich ganz der Musik des kleinen Engländers verschrieben.

TRUE COLLINS – das sind fünf erfahrene Profi-Musiker, die ihre Leidenschaft für das musikalische Schaffen des britischen Superstars Phil Collins in einem beeindruckenden Live-Projekt zum Leben erwecken.

Eingebettet in eine mitreißende Show präsentiert TRUE COLLINS alle Facetten des Ausnahmemusikers Phil Collins. Sowohl die Superhits seiner beispiellosen Solokarriere als auch die unvergessenen Klassiker der Genesis-Ära füllen ein drei Jahrzehnte umfassendes Programm, das keine Wünsche offen lässt.

Groovende Up-Tempo-Stücke wie «I can’t dance», «Don't lose my number» oder «Invisible Touch», laden zur ausgelassenen Party-Stimmung ein, gefühlvolle Balladen wie «Hold On My Heart» oder «Another day in paradise» lassen das Publikum mit wohliger Gänsehaut träumen. Atmosphärische Klassiker wie «Mama» und natürlich «In the air tonight» im originalgetreuen Phil-Collins-Sound runden das breite Spektrum der Band ab und lassen ein TRUE COLLINS-Konzert zu einem fantastischen Live-Erlebnis werden.

Collins-Double Tom Ludwig kommt dem britischen Superstar durch Gestik, Mimik und den Einsatz des Collins-typischen Tamburins zum Verwechseln nah. Aber es ist natürlich seine Stimme und deren verblüffende Ähnlichkeit mit der von Phil Collins, die die Illusion perfekt macht.

Karten gibt es direkt bei «Schaums Saal» in Linden sowie im Dürerhaus Kühn in Gießen und bei Elektro Deukert in Fernwald. Einlass ist am 24.10.2008 um 19 Uhr, Konzertbeginn um 20.30 Uhr.

 
 
 
 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Intensive musikalische Kommunikation: "poco piu" in St. Thomas Morus
Ein “Sommernachtstraum” am Donnerstag Abend: "poco piu" zu Gast in St. Thomas Morus
“Standing ovations” für Cordula Poos und Markus Reich (“poco piu”)...
Moderne Klangästhetik und faszinierende Orgelklänge: Chor TeuTonia Nordeck und Jens Amend gestalteten außergewöhnliches Benefizkonzert
„Modern“ muss nicht zwangsläufig „Pop“ bedeuten: Das zeigte der...
Die Musikschule Lich lädt alle Musikbegeisterten zur Einweihung des neuen Flügels ein.
„Es gibt zwei Dinge, die wir unseren Kindern mitgeben sollten:...
CD mit Klängen aus den Kirchen Weilmünsters anlässlich 800 Jahre Weilmünster erscheint pünktlich zum Bauernmarkt
Weilmünster (kmp / kr). Die Idee entstand im Mai dieses Jahres, als...
Mit viel Spielfreude: das Kammerensemble des Musikfördervereins Gießen e.V.
Herzlicher Applaus zur Musikalischen Andacht in St. Thomas Morus
Am vergangenen Sonntag fand in der St. Thomas Morus Kirche in Gießen...
Tonsprünge singen Teile aus der Gospelmass von Robert Ray
Biebertal (kmp). Der Chor "Tonsprünge" der Pfarrei Sankt Anna...
"poco piu" am 17. August 2017 - 19:30 Uhr in St. Thomas Morus
Ein Sommernachtstraum: "poco piu" - Harfenpop & Percussionsoul am 17. August 2017 um 19:30 Uhr in St. Thomas Morus
Es ist der 6. August 2015, eine lauer Sommerabend, Donnerstag, 19:30...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Redaktion GZ

von:  Redaktion GZ

offline
Interessensgebiet: Gießen
Redaktion GZ
12.180
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Unser GZ-Christkind bringt Kinderaugen im Landkreis zum Strahlen.
Frohe Weihnachten!
Das Team der GIEßENER ZEITUNG wünscht allen Lesern, Bürgerreportern...
Die Gruppe informierte sich umfassend über die Geschichte, die Produktion und die Höhepunkte der Marke Leica.
KULTTouren: Besuch in der Leica Erlebniswelt
Im Rahmen der GZ KULTTouren blickten am Freitag, den 20. Oktober, 24...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.