Bürgerreporter berichten aus: Linden | Überall | Ort wählen...

Einzigartiges Konzert von den „Drei Stimmen“, Tenor Manfred Fink und dem Johann-Strauß-Orchester

von Frank Ripplam 11.07.20093676 mal gelesenkein Kommentar
Das Konzert der Superlative
Das Konzert der Superlative
Linden | Einzigartiges Konzert von den „Drei Stimmen“, Tenor Manfred Fink und dem Johann-Strauß-Orchester
Am 12. September 2009 findet in der Stadthalle Großen-Linden anlässlich des Festwochenendes zu „100
Jahre TSV Großen-Linden“ ein einzigartiges und einmaliges Konzert statt. Die „Drei Stimmen“ Ingi Fett, Tom
Pfeiffer und Heinz-Jörg Ebert werden zusammen mit dem bekannten Tenor der Deutschen Oper am Rhein,
Manfred Fink, und dem Frankfurter Johann-Strauß-Orchester ein speziell für diesen Abend
zusammengestelltes Emotions-Programm darbieten: Schwerpunkte aus Klassik, Musicals und
gefühlsbetonten Balladen werden in der Stadthalle-Linden für Gänsehaut sorgen. Als Moderatorin wird Karin
Schmidt die Gäste durch den Abend begleiten.
Unter der Schirmherrschaft von Lindens Bürgermeister Herrn Dr. Ulrich Lenz veranstaltet der Großen-
Lindener TSV ein Konzert der Superlative. Aus über 2.000 möglichen Titeln wird derzeit in intensiver
Zusammenarbeit der Künstler und dem Orchester das Programm zusammengestellt, um dem Publikum einen
unvergesslichen Abend zu bereiten. Im Hintergrund setzen die „Drei Stimmen“ dabei wieder auf ihr
Mehr über...
Musik (794)manfred fink (1)Linden (175)die drei stimmen (3)
eingespieltes Team. So sichtet Christian Krauß als musikalischer Kopf der „Drei Stimmen“ gerade alle
Orchester-Partituren und bereichert sie mit speziellen Gesangsarrangements – vielleicht wird er sogar selber
einmal den Taktstock in die Hand nehmen. Für die Konzeption und Durchführung der anspruchsvollen Lichtund
Ton- und Videotechnik wird wie immer Stephan Wießner verantwortlich sein. Gemeinsam mit seinem
Kollegen Klaus Nass von der Firma Flashlight, wollen sie mit ihrer Inszenierung für ähnliches Staunen
sorgen, wie seinerzeit bei der beeindruckenden „Drei Stimmen-Veranstaltung 2008“ in der Kongreßhalle
Gießen (Fotos unter „Galerie“ auf“ www.die-drei-stimmen.de). Die „Drei Stimmen“ bekommen schon jetzt
Gänsehaut: „einmal mit einem Orchester auf der Bühne stehen“.
Auch Tenor Manfred Fink freut sich schon seit Monaten auf das Ereignis und überraschte die „Stimmen“ von
Anfang an mit seiner professionellen, offenen Art und dem immer wieder geäußerten Wunsch nach der
Interpretation von gemeinsamen Titeln. Fink studierte klassischen Gesang in Frankfurt am Main und Modena
– der Heimatstadt des 2007 verstorbenen Startenors Luciano Pavarotti. 1981 trat der Künstler als Operntenor
in das Ensemble der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf ein. 1983 wurde er mit dem Förderpreis der
Stadt Düsseldorf ausgezeichnet. Gastauftritte führten den Sänger auf alle großen deutschen Opernbühnen
und zu internationalen Auftritten an der Mailänder Scala, der Staatsoper Wien sowie weiteren bekannten
Opernhäuser in Europa, Nordamerika und Japan.
Das Johann-Strauß-Orchester Frankfurt (www.frankfurter-sinfoniker.de) wurde 1986 von Günther Gräf ins
Leben gerufen. Der aus 34 Musikerinnen und Musikern bestehende Stamm setzt sich vorwiegend aus
Instrumentalisten der Klangkörper des Hessischen Rundfunks und der Opernhäuser Frankfurt am Main,
Darmstadt und Wiesbaden zusammen. Die musikalische Flexibilität der Orchestermitglieder erlaubt es dem
Johann-Strauß-Orchester Frankfurt, Konzertveranstaltungen jeglicher Art durchzuführen; Höhepunkte bildeten
dabei eine Spanientournee (1992), ein vom Fernsehen übertragenes Konzert gemeinsam mit Udo Jürgens
(1998) und zwei Konzerttourneen nach Seoul/Korea (2006 und 2007). Auf dem Gebiet der klassischen Musik
tritt das Johann-Strauß-Orchester Frankfurt unter dem Namen Frankfurter Sinfoniker auf: es werden Opern-,
Sinfonie- und Kirchenkonzerte gegeben, auch zusammen mit Vokalsolisten und Frauen-, Männer- oder
gemischten Chören. Für das Johann-Strauß-Orchester bedeutet eine solche Veranstaltung eine willkommene
Abwechslung – sind sie doch den Großteil des Jahres national und international mit „rein klassischen“
Programmen und Künstlern unterwegs.
Die ca. 1.000 Sitzplätze der Stadthalle wurden in drei Kategorien eingeteilt um den räumlichen
Gegebenheiten sowie den Bedürfnissen des gesamten Publikums Rechnung zu tragen. In der Kategorie A
befinden sich die Sitzplätze mit dem engsten „Bühnenkontakt“. Diese Kategorie ist auch die einzige mit fest
nummerierten Sitzplätzen (48,- Euro) sowie einigen zusätzlichen Angeboten. Die Sitzplätze in der Kategorie B
(28.- Euro) und C (20.- Euro) bilden die größten Blöcke im Saal. Karten gibt es in den folgenden sechs
bekannten Vorverkaufsstellen: Volksbank, Linden / Reisecentrum, Linden / Familia Apotheke, Hüttenberg /
Auto Häuser, Pohlheim / Optik Weis, Buseck / Schuhhaus Darré, Gießen / und natürlich direkt beim TSV unter
www.tsv-grossen-linden.com
Bereits im April nach der Vorankündigung im Rahmen des diesjährigen Marienmarktes in Großen-Linden
zeigte sich, welches große Interesse an dem Ereignis besteht. So ist die Kategorie A schon nahezu
ausverkauft und für die anderen Plätze sollte man sich auch schnellstmöglich die verbleibenden Karten
sichern. Alle Mitwirkenden und die Akteure selbst sind mit großem Herzblut dabei und freuen sich auf eine
gelungene und einmalige Veranstaltung.
Weiter Infos auch unter: www.die-drei-stimmen.de

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Chorifeen und Männer in Mix-Dur 2014
„Machet die Tore weit!“
„Machet die Tore weit!“ Lautet der Titel des geistlichen Konzertes im...
Der Posaunenchor der evangelischen Markusgemeinde…
…erfreute die Bewohner des AWO Sozialzentrums in Butzbach mit schönen...
Gern gesehene Gäste im AWO Sozialzentrum Degerfeld in Butzbach…
…sind Adolf Domes zusammen mit Erna Dauselt und Maria Lottig. Wenn...
Barock und Romantik für Sopran, Trompete und Orgel
Greifenstein (kmp / kr). Konzerte der drei Künstler Karola Reuter und...
Colours of Rock präsentieren „Finest Rock Classics-Live“ auf dem Schiffenberg.
Am kommenden Samstag, dem 09.07.16 steigt ab 19.30 Uhr im...
Patricia Kelly kehrt mit weihnachtlichen Klängen in den Kreis Gießen zurück
Patricia Kelly beschert ihrem Publikum in diesem Winter ein...
Spendenübergabe
Gießener FC Bayern Fans feiern 20-jähriges Bestehen
Am Freitag, den 13. September 1996 hatten sich 27 Fans des FC Bayern...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Frank Rippl

von:  Frank Rippl

offline
Interessensgebiet: Linden
Frank Rippl
305
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Bobby Kimball - Sänger von TOTO
Die Tom-Pfeiffer-Band startet mit einem Knaller ins Jahr 2014
Die Tom Pfeiffer startet mittlerweile in unveränderter Besetzung (!)...
Turnteam Linden erreicht das Aufstiegsfinale zur 2. Bundesliga
- Ein ungefährdeter 55:22 Sieg gegen die TG-Saar II sichert den 2....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.