Bürgerreporter berichten aus: Linden | Überall | Ort wählen...

SWG-Kreispokal Gießen: toller Finaltag vor großer Kulisse

Linden | Wieder einmal ein super Finaltag in Großen Linden. Hervorragend ausgerichtet vom TSV Großen Linden mit dem Kreisfußballwart Henry Mohr und dem Sponsor Stadtwerke Gießen.
Bereits bei dem ersten Endspiel am frühen Morgen waren zahlreiche Zuschauer Zeuge des 2 : 0 Erfolges der SG Treis/Allendorf II gegen die SG Bessingen/Ettinsh. II.
Das nächste spannende Finale bei den AH Ü 35 fand dann im TSV Klein Linden den Sieger mit einem 1 : 0 in einem spannenden Spiel gegen den Seriensieger TSG Wieseck.
Vor dem Finale der Frauen spielten dann zwei Mädchenauswahlmannschaften gegeneinander und dann liefen die Kinder mit den Frauenteams vom FC Gro0en Buseck und Eintracht Lollar aufs Spielfeld. In diesem Spiel hatte dann Lollar keine Chance und unterlag mit 0 :14. Der Frauenpokalsieger konnte sich nicht nur über den Pokal sondern auch über einen Satz Trikots freuen.
Auf dem Gelände konnten die Fans Torwandschießen, Glücksrad drehen und auch Lose für die Tour der Hoffnung erwerben.

Im SWG –Kreispokal stand dann das Spiel um Platz drei an. Im Vorfeld spielten die F-Juniorenteams den Sieger aus und liefen ebenfalls mit den Teams vom SC Teut. W.-Steinberg und FC TuBa Pohlheim aufs Feld. Nach einer spannenden ersten Hälfte setzte sich dann der FC TuBa doch überraschend hoch mit 5 : 0 durch und kassierte neben Pokal auch noch die Prämie von 300 EURO.
Mehr über...
Pokal (26)
Inzwischen war das Stadion in Großen Linden mit rund 1000 Zuschauern knackevoll und bildete einen tollen Rahmen für den Musikcorps Großen Linden, der noch einmal eindrucksvoll sein Können präsentierte und damit beruhigt zur anstehenden WM fahren kann.
Im Vorspiel trennten sich dann die F-Junioren des FSV Fernwald und VFB 1900 Gießen 0 : 0. Dann ging es zum Höhepunkt des Tages. Traumfinale zwischen dem Hessenligisten FSV Fernwald und dem Neu-Verbandsligisten VFB 1900 Gießen.
Mit den Vorspielkindern an der Hand liefen beide Teams aufs Feld und nach dem Abspielen der Nationalhymne begann der Tanz.
Im ersten Durchgang war der FSV zwar feldüberlegen, konnte aber die etwas ersatzgeschwächten Giessener nicht überlisten. Im zweiten Durchgang wurde der VFB mutiger und witterte seine Chance dem FSV den Pott wegzuschnappen.
Es ergaben sich auch Torchancen und eine davon bugsierte Goalgetter „Poldi“ Weber unnachahmlich mit dem Kopf ins Fernwalder Gehäuse zum umjubelten Führungstreffer. Wer jetzt glaubte der FSV würde großen Druck ausüben sah sich getäuscht. Recht souverän brachte der VFB 1900 Gießen das 1 : 0 über die Zeit.
Damit ist der VFB 1900 Gießen SWG-Kreispokalsieger 2009.
Die Siegerehrung erfolgte durch die Marketingleiterin der Stadtwerke Gießen und Kreisfußballwart Henry Mohr.
Der FSV Fernwald konnte sich mit einem Pokal und immerhin noch 500 EURO trösten.
Spielführer Tobias Walden nahm einen Pokal, den riesigen Wanderpokal und die Prämie von 800 EURO unter dem Jubel der Fans entgegen.

 
 
 
 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das Veranstaltungsplakat zum dritten Gießener 24-Stunden-Schwimmen, veranstaltet von der DLRG-Kreisgruppe Gießen
DLRG Gießen lädt am 15./16. Oktober wieder Alle zum Mitschwimmen ein
Drittes Gießener 24-Stunden-Schwimmen im Westbad – Auch 2016...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) aus unseren Vereinen

von:  aus unseren Vereinen

offline
Interessensgebiet: Gießen
3.294
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ehrungen der erfolgreichen Fahrer im AMC.
AMC Langgöns feiert Weihnachten und ein erfolgreiches Jahr
Auf ein erfolgreiches Jahr 2015 konnten die Motorsportler des AMC...
Die Geehrten v.L.n.R.: Meike Zettl, Wilfried Fränzke, Jens Hofmann, Kerstin Fränzke, Ricarda Loos, Michael Grünwald
Jens Hofmann gewinnt Hessischen Rallyesprintpokal
Der AMSC Pohlheim hatte am Samstag zur Siegerehrung des diesjährigen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.