Bürgerreporter berichten aus: Linden | Überall | Ort wählen...

Selbstportraits aus Ton

Linden | In einem besonderen Kunstprojekt unter Leitung der Kunstlehrerin Mechthild Kersken setzten 55 Schüler und Schülerinnen aus zwei 10. Klassen der Liebigschule ihre eigenen Köpfe in Ton um. Ausgehend von Fotos von sich selbst und mit Benutzung eines Spiegels bauten die Schüler aus einer zylindrischen Hohlform ihr eigenes Gesicht stückweise auf. Zu Beginn des Projektes fuhren die Schüler nach Frankfurt in das Liebieghaus und schauten sich die plastische Umsetzung von Portraits aus verschiedenen Jahrhunderten an. Schwierig war es, die Grundform des Kopfes zu erstellen und zwar so, dass der Hals den Kopf trägt. Bei den Gesichtsteilen waren die Augen der schwierigste Teil. Die Schüler konnten ihren Kopf verändern, so machten sie sich Rasterhaare, Mützen oder Zöpfe um den Kopf herum. Einige zeigten ihre Zunge, andere ließen den Kopf oben offen wie ein Gefäß. Insgesamt arbeiteten die Schüler etwa 10 - 14 Doppelstunden an den Köpfen. Zum Ende des Schuljahres waren sie fertig. Nun trocknen sie und werden nach den Sommerferien gebrannt. Etwa Anfang September werden die gebrannten Köpfe im C-Haus der Liebigschule ausgestellt.


Mehr über

Schule (880)Kunst (577)Kultur (639)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Maurizio beherrscht das Schälen von Kartoffeln - ein Beweisfoto aus der heimischen Küche
Nicht für die Schule, für das Leben lernen wir…
Dieser Ausspruch einer Abiturientin sorgte im Internet für Aufsehen:...
Fahrradverbot für Schüler – kein Witz
Es ist nicht zu fassen, da spricht eine Schule in Magdeburg ein...
Colin als Jesus in der Bildmitte mit gekreuzten Armen. Foto: Ole Weil
Musical nach biblischer Vorlage an Francke-Schule
Mitreißende Musik bot das Musical „Maria und Martha“, das von 200...
Warum macht man es Menschen mit Behinderungen zusätzlich schwer?
Vor einigen Jahren sind am Buswendehammer auf dem Schiffenberg...
CNC Technik im Tischlerhandwerk: Schülerinnen und Schüler der Klasse 11TIX0 präsentierten ihre Ergebnisse der CNC-Woche
Die Verblockung der zusätzlichen Berufsschultage im zweiten...
Logo der Freunde und Förderer der Pfarrei St. Thomas Morus Gießen e.V. - www.morusfreunde.de
#kulturkirche20 - diese Veranstaltungen sollten Sie nicht verpassen in der Kulturkirche St. Thomas Morus
Musik verbindet Menschen. Dieses Ziel vor Augen bemüht sich der...
Vor dem Funkhaus in Frankfurt
Live im Hörfunkstudio – Francke-Schüler besuchen den Hessischen Rundfunk
In einem echten Hörfunkstudio der Moderatorin über die Schulter...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Mechthild Kersken

von:  Mechthild Kersken

offline
Interessensgebiet: Linden
10
Nachricht senden

Weitere Beiträge aus der Region

Findus ist abgängig ..
Eine Katzenallergie machte die weitere Haltung in unserem Haushalt...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.