Bürgerreporter berichten aus: Linden | Überall | Ort wählen...

Warten auf den Frühling ……?

Die alte Universitätsbibliothek
Die alte Universitätsbibliothek
Linden | das wird sicherlich dieses denkmalgeschützte Gebäude. Die alte Universitätsbibliothek mit ihrer herausragenden Lage ist inzwischen so heruntergekommen und von Graffitti besprüht, daß es längst an der Zeit ist, es zu sanieren. Was vielleicht dem oberflächlichen Betrachter nicht so bewußt ist, es handelt sich dabei um ein Gebäude, das in seiner Architektur ein aufgeschlagenes Buch mit Seiten und Kanten darstellt. Zudem ist es ein Denkmal seiner Zeit, denn die Oberfläche besteht ausnahmslos aus Keramikplatten, die von der hiesigen 1812 gegründeten Fa. GAIL produziert wurden und deren ehemalige Größe allen Gießenern in dauerhafter Erinnerung bleiben wird nicht zuletzt deshalb, da sie in ihrer Blütezeit über tausend Mitarbeiter hatte.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Moderne Heiztechnik erzeugt Wärme und Strom gleichzeitig
» Innovative Heiztechnik mit Schwerpunkt Brennstoffzelle «. Ein Vortrag im HENEF
- Die Heizung, die gleichzeitig auch Strom erzeugt - Der Vortrag...
Der Elektro-Mobilität gehört die Zukunft - nach einer Übergangszeit
» e-Mobilität. Endlich !? « ein Vortrag im HENEF
Der Vortrag findet statt am Mittwoch, den 28. November 2018 um...
Leistungsfähige Batterien sind der Schlüssel zur eMobilität
» Batterie – quo vadis? « ein Vortrag im HENEF
-- Aktuelle und zukünftige Batterietechnologien -- Der Vortrag...
Der Heidekönig in Staufenberg mit Grabhügel
Der Heidekönig Staufenberg

Kommentare zum Beitrag

Ingrid Wittich
20.556
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 17.03.2018 um 12:29 Uhr
Jemandem, der jahrelang in diesem Gebäude gearbeitet hat, tut das sehr weh.
Irmtraut Gottschald
6.899
Irmtraut Gottschald aus Heuchelheim schrieb am 17.03.2018 um 17:21 Uhr
Ich glaube ich weiß wer das ist. Ich bin in Gießen geboren und der Ebelstraße aufgewachsen und weiß noch genau wie die Bibliothek gebaut wurde. Es war für damalige Zeiten ein sehr moderner Bau und für so manchen Gießener etwas gewöhnungsbedürftig.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Dietmar Reichel

von:  Dietmar Reichel

offline
Interessensgebiet: Linden
Dietmar Reichel
200
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Warum erst auf den Frühling warten ……?
Vielleicht wartet auch dieses architektonisch eindrucksvolle Gebäude...
Ein wahrer Futterakrobat
Akrobatik hilft bei der Futtersuche

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.