Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Kulturstation Wetzlar präsentiert: Lotte in Weimar

Hofratswitwe Charlotte Kestner (geb. Buff) im Gespräch mit Adele Schopenhauer
Hofratswitwe Charlotte Kestner (geb. Buff) im Gespräch mit Adele Schopenhauer
Lich | Charlottes Eintreffen verursacht “Trouble” im provinziellen Weimar. Alle Personen “von Stand” wollen die persönliche Bekanntschaft der berühmten Lotte machen oder sie wenigstens einmal zu Gesicht bekommen. Diesen Vorzug genießen jedoch nur Rose Cuzzle, Dr. Riemer, Adele Schopenhauer und August
von Goethe. Sie geben sich im Hotel “Zum Elephanten” die Klinke in die Hand.

Bei allen Aufwartungen erfährt Charlotte, wie Goethe in Weimar lebt und gibt selbst Einblicke in die damaligen Wetzlarer Ereignisse. Dadurch verspätet sich Charlottes Besuch bei ihrer Schwester Amalie gleich um mehrere Stunden. Immerhin überbringt August von Goethe eine Einladung des Dichterfürsten.

Drei Tage später findet in Goethes Haus am Frauenplan ein Mittagessen “in kleinem Cirkel” statt - und damit das von allen so aufgeregt erwartete erste Wiedersehen (nach 44 Jahren!) Lottes mit dem (inzwischen so bedeutend gewordenen) Dichter...

Personen

Charlotte Kestner (geb. Buff): Vorbild der “Lotte” im Roman, Hofratswitwe und Mutter von 12 Kindern - Eveline Lembke

Klara Kestner: Charlottes jüngste Tochter (29 Jahre alt, unverheiratet, pflegt ihren kranken Bruder im Badischen). - Julia Jahn

Mehr über...
Rose Cuzzle: Reisende Zeichnerin aus Irland, zeichnet (fast) alle berühmten Persönlichkeiten ihrer Zeit. - Andrea Nesseldreher

Dr. Riemer: Friedrich Wilhelm Riemer, Goethes Sekretär und vertrauter Reisebegleiter. -
Michael Speckmann

Adele Schopenhauer: Tochter Johanna Schopenhauers, Schwester des später
bekannt gewordenen Philosophen Arthur Schopenhauer. - Sofie Hirth

August von Goethe: Einziges der fünf Kinder von Christiane (geb. Vulpius) und Johann Wolfgang von Goethe, welches das Erwachsenenalter erreichte; Goethes Repräsentant und “Kommissionär”, Kammerrat in Weimar. - Christopher Opel

Kellner Mager: Faktotum im Hotel “Zum Elephanten”, enthusiastischer Verehrer Goethes, entflammt für Lotte und für Werthers Leiden. - Edgar Reinhardt

Dialogfassung und Regie: Oliver Meyer-Ellendt

Mit freundlicher Genehmigung des S. Fischer Verlags, Frankfurt a. M.

Aufführungstermine in der KulturStation:
14.09.2014 - 17.00 Uhr
12.10.2014 - 17.00 Uhr
15.11.2014 - 20.00 Uhr

Kartenvorverkauf: KulturStation
Brodschirm 5-7, 35578 Wetzlar
Telefon: 06441 - 7 70 65 25 und 0178 - 8 73 32 03
info@kulturstation-wetzlar.de
www.kulturstation-wetzlar.de

Hofratswitwe Charlotte Kestner (geb. Buff) im Gespräch mit Adele Schopenhauer
Hofratswitwe Charlotte... 
Vorbereitung auf das Mittagessen im Hause Goethe
Vorbereitung auf das... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Urkunde in Berlin überreicht
„Mit dem Shanty-Chor in Wetzlar kann in Berlin keiner mithalten.“...
Gäste und Mitarbeiter des Betriebes bei der Werksbegehung
Dagmar Schmidt informiert sich über Zeiss-Standort
„Der Erhalt dieses Standortes ist für unsere Region sehr wichtig und...
Dagmar Schmidt MdB (mitte) im Gespräch mit Andreas Joneck (rechts) und Nikolai Zeltinger (links) in der Geschäftsstelle des RSV Lahn-Dill
Inklusion nur miteinander
„Inklusion geht nur miteinander. Es geht hier nicht nur um den...
Keller Theatre Ensemble The Mousetrap, photo: Nils D. Peiler
The Keller Theatre spielt Krimiklassiker "The Mousetrap" von Agatha Christie, Premiere am 22.09.2017, 19.30 Uhr
The Keller Theatre läutet mit Agatha Christie´s Krimiklassiker "The...
Die Hexe hat Hänsel und Gretel entdeckt
Hänsel und Gretel kommen nach Krofdorf
Auch dieses Jahr präsentiert das Wettenberger Sammelsurium wieder ein...
Ein Doppelstock-Intercity, auch IC 2 genannt, in Hannover Hbf. auf der Fahrt von Leipzig nach Norddeich.
Verbände lehnen Intercity Frankfurt-Wetzlar-Siegen-Münster in der geplanten Form ab - Besser auf diese Fernzugverbindung verzichten und angepasstes Gesamtkonzept Mittelhessen-NRW entwickeln
Ab Ende 2019 soll er eigentlich fahren, der neue weiß-rote...
Die Gruppe informierte sich umfassend über die Geschichte, die Produktion und die Höhepunkte der Marke Leica.
KULTTouren: Besuch in der Leica Erlebniswelt
Im Rahmen der GZ KULTTouren blickten am Freitag, den 20. Oktober, 24...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Edgar Reinhardt

von:  Edgar Reinhardt

offline
Interessensgebiet: Lich
Edgar Reinhardt
131
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Der Hund - eine goetheatralische Komödie in 2 Akten
Am Sonntag, den 17.11., wird zum letzten Mal die Komödie "Der Hund"...
WESENTLICHES - Tierportraits von Tanja Ludwig
Vernissage am 29.10. in der Kinokneipe Statt Gießen in...

Weitere Beiträge aus der Region

„Stirb schneller, Liebling“ -Theater in Eberstadt am 17. und 18. März
Das Eberstädter Theaterensemble ist mit seinen Proben auf der...
Bundesregierung will Diesel-Fahrverbote ermöglichen
Laut einer Antwort des Bundesverkehrsministeriums an den...
Quelle: NABU
Umweltschützer demonstrieren für mehr EU-Geld zur Rettung der Artenvielfalt
NABU: Mehr als 50 Prozent der nötigen Mittel zum Stopp des...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.