Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Kulturstation Wetzlar präsentiert: Lotte in Weimar

Hofratswitwe Charlotte Kestner (geb. Buff) im Gespräch mit Adele Schopenhauer
Hofratswitwe Charlotte Kestner (geb. Buff) im Gespräch mit Adele Schopenhauer
Lich | Charlottes Eintreffen verursacht “Trouble” im provinziellen Weimar. Alle Personen “von Stand” wollen die persönliche Bekanntschaft der berühmten Lotte machen oder sie wenigstens einmal zu Gesicht bekommen. Diesen Vorzug genießen jedoch nur Rose Cuzzle, Dr. Riemer, Adele Schopenhauer und August
von Goethe. Sie geben sich im Hotel “Zum Elephanten” die Klinke in die Hand.

Bei allen Aufwartungen erfährt Charlotte, wie Goethe in Weimar lebt und gibt selbst Einblicke in die damaligen Wetzlarer Ereignisse. Dadurch verspätet sich Charlottes Besuch bei ihrer Schwester Amalie gleich um mehrere Stunden. Immerhin überbringt August von Goethe eine Einladung des Dichterfürsten.

Drei Tage später findet in Goethes Haus am Frauenplan ein Mittagessen “in kleinem Cirkel” statt - und damit das von allen so aufgeregt erwartete erste Wiedersehen (nach 44 Jahren!) Lottes mit dem (inzwischen so bedeutend gewordenen) Dichter...

Personen

Charlotte Kestner (geb. Buff): Vorbild der “Lotte” im Roman, Hofratswitwe und Mutter von 12 Kindern - Eveline Lembke

Klara Kestner: Charlottes jüngste Tochter (29 Jahre alt, unverheiratet, pflegt ihren kranken Bruder im Badischen). - Julia Jahn

Mehr über...
Rose Cuzzle: Reisende Zeichnerin aus Irland, zeichnet (fast) alle berühmten Persönlichkeiten ihrer Zeit. - Andrea Nesseldreher

Dr. Riemer: Friedrich Wilhelm Riemer, Goethes Sekretär und vertrauter Reisebegleiter. -
Michael Speckmann

Adele Schopenhauer: Tochter Johanna Schopenhauers, Schwester des später
bekannt gewordenen Philosophen Arthur Schopenhauer. - Sofie Hirth

August von Goethe: Einziges der fünf Kinder von Christiane (geb. Vulpius) und Johann Wolfgang von Goethe, welches das Erwachsenenalter erreichte; Goethes Repräsentant und “Kommissionär”, Kammerrat in Weimar. - Christopher Opel

Kellner Mager: Faktotum im Hotel “Zum Elephanten”, enthusiastischer Verehrer Goethes, entflammt für Lotte und für Werthers Leiden. - Edgar Reinhardt

Dialogfassung und Regie: Oliver Meyer-Ellendt

Mit freundlicher Genehmigung des S. Fischer Verlags, Frankfurt a. M.

Aufführungstermine in der KulturStation:
14.09.2014 - 17.00 Uhr
12.10.2014 - 17.00 Uhr
15.11.2014 - 20.00 Uhr

Kartenvorverkauf: KulturStation
Brodschirm 5-7, 35578 Wetzlar
Telefon: 06441 - 7 70 65 25 und 0178 - 8 73 32 03
info@kulturstation-wetzlar.de
www.kulturstation-wetzlar.de

Hofratswitwe Charlotte Kestner (geb. Buff) im Gespräch mit Adele Schopenhauer
Hofratswitwe Charlotte... 
Vorbereitung auf das Mittagessen im Hause Goethe
Vorbereitung auf das... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Urkunde in Berlin überreicht
„Mit dem Shanty-Chor in Wetzlar kann in Berlin keiner mithalten.“...
Gäste und Mitarbeiter des Betriebes bei der Werksbegehung
Dagmar Schmidt informiert sich über Zeiss-Standort
„Der Erhalt dieses Standortes ist für unsere Region sehr wichtig und...
Dagmar Schmidt MdB (mitte) im Gespräch mit Andreas Joneck (rechts) und Nikolai Zeltinger (links) in der Geschäftsstelle des RSV Lahn-Dill
Inklusion nur miteinander
„Inklusion geht nur miteinander. Es geht hier nicht nur um den...
Meet & Greet in Wetzlar
Martin, mein Mann hatte Karten für die Musikparade in der Rittalarena...
Die Kanonenbahn-Lahnbrücke der alten Bahntrasse Wetzlar-Lollar zwischen dem Wetzlar ST Garbenheim und Lahnau, OT Dorlar aus Blickrichtung Westen/Gemarkung Garbenheim auf die Lahn. Auf der anderen Flussseite liegt die Gemarkung Dorlar.
PRO BAHN Regionalverband Mittelhessen kündigt Widerstand gegen Abbruch der Kanonenbahn-Lahnbrücke zwischen Dorlar und Garbenheim an
Als völlig an den Haaren herbeigezogen bezeichnet der PRO BAHN...
GROßE Zustimmung für Unterschriftensammlung 'Abschaffung der Straßenbeiträge' in Wetzlar am Ostersamstag
Klares Votum: "Die Straßenbeiträge müssen weg!" Das war echt eine...
Bitte Petition unterschreiben unter:             https://www.openpetition.de/petition/online/abschaffung-der-strassenbeitraege
Subventionen für Wiederkehrende Straßenbeiträge?
Wiederkehrende Straßenbeiträge sind aufwändig und teuer. Statt den...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Edgar Reinhardt

von:  Edgar Reinhardt

offline
Interessensgebiet: Lich
Edgar Reinhardt
131
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Der Hund - eine goetheatralische Komödie in 2 Akten
Am Sonntag, den 17.11., wird zum letzten Mal die Komödie "Der Hund"...
WESENTLICHES - Tierportraits von Tanja Ludwig
Vernissage am 29.10. in der Kinokneipe Statt Gießen in...

Weitere Beiträge aus der Region

Links: Zweitplatzierter RSV Büblingshausen Mitte: Erstplatzierte Kickers Offenbach Rechts: Drittplatzierter VfB Gießen
BAUHAUS Kids Cup: Vfb Gießen holt gleich zwei Pokale
Vergangenes Wochenende fand das große Finale des 3. BAUHAUS Kids Cup...
Mia und Lotta - Zwei Herzchen -- Vermittelt!!
Manche Geschichten mag man einfach nicht glauben. Mia und Lotta...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.