Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Künstlerin zeigt ihren Landsitz im Hessischen Fernsehen am 29. Dezember

Dreharbeiten des HR während eines Malkurses. Foto: privat
Dreharbeiten des HR während eines Malkurses. Foto: privat
Lich | Annette Habicht ist Künstlerin. Bekannt wurde sie durch Ihre mehrfach ausgezeichneten Werke - detailgetreuer Portaitarbeiten. Sie bietet im großen Stil geführte Malreisen auf die Ferieninsel Mallorca an und öffnet zuweilen die Türen ihres privaten Reichs auf ihren Landgut in Lich-Eberstadt. Hier betreibt sie ein großes Atelier. Durch zahlreiche Berichte in der Presse ist sie bis weit über die Landkreisgrenzen bekannt.

Auch das Hessische Fernsehen ist auf die Künstlerin und ihr Landgut aufmerksam geworden und berichtet in der Sendung "Hessens schönste Traumhäuser" am Sonntag, 29. Dezember um 15 Uhr über Annette Habicht.

Die Dreharbeiten hierfür fanden bereits in diesem Sommer unter der Aufnahmeleitung von Uli Pförtner statt. Die Künstlerin, Absolventin der Elite Städel-Schule von Frankfurt am Main, erhielt das historische Anwesen von ihrem Großvater. In schweren alten hölzernden Kisten entdeckte sie historische Modezeitschriften aus dem Jahre 1913 und älter, illustriert mit großen Hüten vornehmer Damen mit wundervollen Roben aus dieser Zeit, welche sie in den großen Räumen ihres Anwesens an die Wände mit Zeichenstift verewigte.

Der große Garten, welcher bereits in der ARD mit dem Moderator Dr. Markus Phlippen vorgestellt wurde, dient als Entdeckungsreise von Flora und Fauna. Der große Heuboden der Eberstädter Malerin, wurde als großes Atelier umfunktioniert. Hier werden auf beeindruckenste Weise diese gepflückten Blüten dann auf Papier von ihren großen und kleinen Zeichenschülern verewigt.

Dreharbeiten des HR während eines Malkurses. Foto: privat
Dreharbeiten des HR... 
Das Landgut von Annette Habicht in Lich-Eberstadt. Foto: privat 1
Das Landgut von Annette... 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Die Aktiven des Blasorchesters Eberstadt blickten auf das Jahr 2017 zurück und hielten Ausblick aufs kommende Jahr.
Unermüdlicher Einsatz und Engagement gelobt
„Ich danke allen Musikerinnen und Musikern für ihren unermüdlichen...
Die Eberstädter Seniorinnen und Senioren trafen sich zu Kaffee und Kuchen am Maislabyrinth
Kaffeenachmittag der Eberstädter Senioren
Im August musste der monatliche Mittagstisch für die Eberstädter...
Maislabyrinth Eberstadt 2017 - Résumé
Maislabyrinth Eberstadt 2017 - Résumé „Das Labyrinth als Bild der...
Probe für das historische Spiel im Eberstädter Pfaffenhof
„Der böse Mönch von nebenan“ - Open-Air-Theater in Eberstadt
Am kommenden Sonntag, 3. September 2017 führen die „Licher...
Geschäftsführer Matthias Rück dankte Nele Michaelis und Pascal Vorstandslechner für jeweils 10 Jahre aktive Mitarbeit im Blasorchester Eberstadt.
Blasorchester dankte aktiven Musikern
In neuem, ungewohnten Rahmen fand die diesjährige Weihnachtsfeier des...
Einrichtungsleitung Anja Asmussen (links) und Künstlerin Andrea Schwab (rechts)
Andrea Schwab entwirft und gestaltet eine Skulptur für Senioren
Die ehrenamtliche Mitarbeiterin und Künstlerin Andrea Schwab kam vor...
Teilnehmer des Maislabyrinth-Quiz 2017 holten ihre Gewinne ab
Lich-Eberstadt Längst ist das vier Hektar große Maisfeld abgeerntet,...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Melanie Weiershäuser

von:  Melanie Weiershäuser

offline
Interessensgebiet: Gießen
Melanie Weiershäuser
2.501
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Gefrierbrand
TOP4 der DBBL in Marburg
Erstklassiger Damen Basketball in Marburg am kommenden...

Weitere Beiträge aus der Region

Obsternte (Quelle: NABU / Bernd Schaller)
NABU: Landwirtschaft braucht grundlegend neue Ziele
Tschimpke: Umwelt, Klima- und Artenschutz nicht weiter auf dem Altar...
Apfelernte (Quelle: NABU / Bernd Schaller)
Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucher brauchen einen Umbau der EU-Agrarförderung
NABU und Bioland fordern gemeinsam Neuausrichtung der Europäischen...
Mit 80 Jahren immer noch reges Interesse am TV Langsdorf - Heimlicher Held wurde 80
Präsidiums- und Vorstandsmitglieder des TV Langsdorf gratulieren dem...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.