Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Seit 50 Jahren beim Blasorchester - Ehrung für Gerd Biermann und Hubert Müller

Blasorchester-Geschäftsführer Matthias Rück dankte Hubert Müller für 50 Jahre, Ralf Seitz für 30 Jahre und Marc Kießig für 19 Jahre aktive Mitarbeit im Blasorchester Eberstadt (von links).
Blasorchester-Geschäftsführer Matthias Rück dankte Hubert Müller für 50 Jahre, Ralf Seitz für 30 Jahre und Marc Kießig für 19 Jahre aktive Mitarbeit im Blasorchester Eberstadt (von links).
Lich | Die Weihnachtsfeier des Blasorchesters Eberstadt am Samstag, 7. Dezember 2013, im Dorfgemeinschaftshaus Eberstadt war der Rahmen für die Ehrung von fünf langjährigen Musikern.

Geschäftsführer Matthias Rück dankte Monika Haselbauer (Klarinette) aus Gambach für 10jährige aktive Mitarbeit. Eine im wahrsten Sinne des Wortes „ausgefalle“ Ehrung bekam Marc Kießig aus Watzenborn-Steinberg. Beim ihm wurde eine Ehrung nachgeholt, denn mittlerweile ist er seit 19 Jahre aktiv. Er spielt Flügelhorn und ist seit einigen Jahren auch im Vorstand aktiv. Kießig betreut die Blasorchester-Homepage www.BLO-Eberstadt.de. Ralf Seitz aus Dorf-Güll spielt bereits seit 30 Jahren Flügelhorn und gehört damit zur langjährigen, verlässlichen Stammbesetzung im Orchester, so Matthias Rück.

Bisher gibt es nur wenige Musiker, die seit 50 Jahren beim Blasorchester aktiv sind. Ab jetzt gehören Gerd Biermann und Hubert Müller dazu. Mit nur 7 Jahren hatte Biermann im damaligen Spielmanns- und Fanfarenzug an der Fanfare begonnen. Nach kurzer Zeit lernte er Trompete und wurde bald selbst Ausbilder. In den siebziger Jahren war Gerd Biermann wesentlich am Aufbau eines Jugendorchesters beteiligt. Anfang der 1980er Jahre übernahm Biermann die Leitung des Blasorchesters, die er nach rund 30 Jahren 2012 an Andreas Kühr abgab. Heute ist er weiterhin Trompeter und Ausbilder. Auch Hubert Müller, der Ende der sechziger Jahre Stabführer des damaligen Schülerspielmannszuges war, wurde für seine 50-jährige Mitarbeit ausgezeichnet. Müller hatte im Musikzug zunächst Klarinette erlernt und spielt heute Tenorsaxofon. Daneben ist Hubert Müller als Sänger bekannt. Von 2004 bis 2012 sang er im Duett mit Gerd Biermann, derzeit zusammen mit Thorsten Schindler. Matthias Rück hob das über Jahrzehnte währende große Engagement der beiden besonders hervor. Alle Geehrten erhielten Erinnerungspokale.

Die Weihnachtsfeier des Blasorchesters hatte mit Weihnachtsliedern der Schülergruppe begonnen. Sandra Fenchel trug eine Weihnachtsgeschichte vor. Nach dem Abendessen trug Ute Schlaf ihren Jahresrückblick in Gedichtform vor, in dem sie humorvoll über bemerkenswerte Ereignisse aus diesem Jahr berichtete. Hansgünter Schneider zeigte Fotos aus dem Vereinsleben des Jahres 2013 sowie alte Dias aus den Jahren 2003, 1993 und 1983. Der schöne vorweihnachtliche Abend klang zu später Stunde aus.

Blasorchester-Geschäftsführer Matthias Rück dankte Hubert Müller für 50 Jahre, Ralf Seitz für 30 Jahre und Marc Kießig für 19 Jahre aktive Mitarbeit im Blasorchester Eberstadt (von links).
Blasorchester-Geschäftsfü... 
 
 
 
 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

"Last5Minutes" und "Regenbogen"-Chor verführen ihr Publikum beim ersten musikalischen Rendezvous in St. Thomas Morus
"Ein heißes Date!" - „Last5Minutes“ und „Regenbogen“-Chor verführen ihr Publikum in St. Thomas Morus
„Ich ruf Dich an!“, rief Chorleiter Arndt Roswag (Regenbogen) seiner...
Ein wunderschöner Solotitel für Flöte und Bariton: Grandfather’s Clock
Gäste erlebten „Schöne Stunden“ - Frühlingskonzert in Eberstadt bot beste Unterhaltung
„Schöne Stunden“ lautete das Motto zum 27. Frühlingskonzert am...
Zeitgemäßes Erste-Hilfe-Wissen vermittelte Henrike Jung vom DRK Friedberg den Kursteilnehmern des TuS 1922 bEberstadt e.V.
Ein „Defi“ kann Leben retten - Zeitgemäße Erste-Hilfe beim TuS 1922 Eberstadt
„So einfach ist das?“ war von zahlreichen Teilnehmerinnen und...
Pokalendspiel Bayern München gegen Eintracht Frankfurt live auf dem Hungener Brunnenfest
Am Samstag den 19.05.2018 zeigt der TSV 1848 Hungen abends das...
Partypeople
Manege frei im Karate Dojo Lich
Unter dem diesjährigen Motto „Zirkus“ wurde traditionell am...
„Stirb schneller, Liebling“ -Theater in Eberstadt am 17. und 18. März
Das Eberstädter Theaterensemble ist mit seinen Proben auf der...
Last5Minutes (oben) und Chor Regenbogen zum tête-à-tête am 10. Juni in St.-Thomas-Morus-Kirche
Ein musikalisches Rendezvous zwischen den "Last5Minutes" und dem Chor "Regenbogen" am 10. Juni um 16 Uhr in der St. Thomas Morus Kirche
Zu einem musikalischen Rendezvous mit garantiert hohem „Flirt-Faktor“...

Kommentare zum Beitrag

H. Peter Herold
26.836
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 10.12.2013 um 11:51 Uhr
Am Sonntag spielte in der Kirche ein kleine Gruppe des BLO, dazu mit den anderen gesanglichen und musikalischen Darbietungen war ein Genuss.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Hansgünter Schneider

von:  Hansgünter Schneider

offline
Interessensgebiet: Lich
Hansgünter Schneider
936
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Clown“doktorin“ Pillepalle (Gianna Matysek) mit der 2. Vorsitzenden Ulrike Fey und Moderatorin Yvonne Hasche-Ennigkeit bei der Übergabe der Spende
Clowndoktoren im Eberstädter Dorfladenj
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Midde in de Woch“ besuchte...
Ein wunderschöner Solotitel für Flöte und Bariton: Grandfather’s Clock
Gäste erlebten „Schöne Stunden“ - Frühlingskonzert in Eberstadt bot beste Unterhaltung
„Schöne Stunden“ lautete das Motto zum 27. Frühlingskonzert am...

Weitere Beiträge aus der Region

Unsere halbstarken Jungs!
Fridolin, Frederik und Fabian sind drei hübsche Katerchen, die eines...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.