Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Seit 50 Jahren beim Blasorchester - Ehrung für Gerd Biermann und Hubert Müller

Blasorchester-Geschäftsführer Matthias Rück dankte Hubert Müller für 50 Jahre, Ralf Seitz für 30 Jahre und Marc Kießig für 19 Jahre aktive Mitarbeit im Blasorchester Eberstadt (von links).
Blasorchester-Geschäftsführer Matthias Rück dankte Hubert Müller für 50 Jahre, Ralf Seitz für 30 Jahre und Marc Kießig für 19 Jahre aktive Mitarbeit im Blasorchester Eberstadt (von links).
Lich | Die Weihnachtsfeier des Blasorchesters Eberstadt am Samstag, 7. Dezember 2013, im Dorfgemeinschaftshaus Eberstadt war der Rahmen für die Ehrung von fünf langjährigen Musikern.

Geschäftsführer Matthias Rück dankte Monika Haselbauer (Klarinette) aus Gambach für 10jährige aktive Mitarbeit. Eine im wahrsten Sinne des Wortes „ausgefalle“ Ehrung bekam Marc Kießig aus Watzenborn-Steinberg. Beim ihm wurde eine Ehrung nachgeholt, denn mittlerweile ist er seit 19 Jahre aktiv. Er spielt Flügelhorn und ist seit einigen Jahren auch im Vorstand aktiv. Kießig betreut die Blasorchester-Homepage www.BLO-Eberstadt.de. Ralf Seitz aus Dorf-Güll spielt bereits seit 30 Jahren Flügelhorn und gehört damit zur langjährigen, verlässlichen Stammbesetzung im Orchester, so Matthias Rück.

Bisher gibt es nur wenige Musiker, die seit 50 Jahren beim Blasorchester aktiv sind. Ab jetzt gehören Gerd Biermann und Hubert Müller dazu. Mit nur 7 Jahren hatte Biermann im damaligen Spielmanns- und Fanfarenzug an der Fanfare begonnen. Nach kurzer Zeit lernte er Trompete und wurde bald selbst Ausbilder. In den siebziger Jahren war Gerd Biermann wesentlich am Aufbau eines Jugendorchesters beteiligt. Anfang der 1980er Jahre übernahm Biermann die Leitung des Blasorchesters, die er nach rund 30 Jahren 2012 an Andreas Kühr abgab. Heute ist er weiterhin Trompeter und Ausbilder. Auch Hubert Müller, der Ende der sechziger Jahre Stabführer des damaligen Schülerspielmannszuges war, wurde für seine 50-jährige Mitarbeit ausgezeichnet. Müller hatte im Musikzug zunächst Klarinette erlernt und spielt heute Tenorsaxofon. Daneben ist Hubert Müller als Sänger bekannt. Von 2004 bis 2012 sang er im Duett mit Gerd Biermann, derzeit zusammen mit Thorsten Schindler. Matthias Rück hob das über Jahrzehnte währende große Engagement der beiden besonders hervor. Alle Geehrten erhielten Erinnerungspokale.

Die Weihnachtsfeier des Blasorchesters hatte mit Weihnachtsliedern der Schülergruppe begonnen. Sandra Fenchel trug eine Weihnachtsgeschichte vor. Nach dem Abendessen trug Ute Schlaf ihren Jahresrückblick in Gedichtform vor, in dem sie humorvoll über bemerkenswerte Ereignisse aus diesem Jahr berichtete. Hansgünter Schneider zeigte Fotos aus dem Vereinsleben des Jahres 2013 sowie alte Dias aus den Jahren 2003, 1993 und 1983. Der schöne vorweihnachtliche Abend klang zu später Stunde aus.

Blasorchester-Geschäftsführer Matthias Rück dankte Hubert Müller für 50 Jahre, Ralf Seitz für 30 Jahre und Marc Kießig für 19 Jahre aktive Mitarbeit im Blasorchester Eberstadt (von links).
Blasorchester-Geschäftsfü... 
 
 
 
 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Beim 3. Wetterauer Tintenfasslauf …
… am Sonntag, 16. Juni 2019 in Münzenberg ging der Turn- und...
Hochmotiviert üben die „BLO-Kids“ mit Franziska Görlach für ihr gemeinsames Konzert mit dem Landespolizeiorchester Hessen.
Landespolizeiorchester kommt nach Eberstadt - Benefizkonzert mit den „BLO-Kids“
Das Landespolizeiorchester Hessen und das Blasorchester Eberstadt...
Eröffnung Maislabyrinth Lich-Eberstadt am 07. Juli
Am Sonntag, den 07.07.2019 eröffnet Familie Weisel ein Maislabyrinth...
V.li.: Hans-Joachim Schaefer, Doris Blasini, Ulf Sibelius
"Palliativmedizin bedeutet nicht, dass nichts mehr passiert" - Spendenübergabe Kostümverleih "Wundertüte" an PalliativPro
Gießen/Lich. „Ich finde es ganz wichtig, dass Menschen in einer so...
Bv Hungen rockt Frankfurt
Zwei Doppelerfolg beim internationalen Frankfurter Badminton Cup....
35. Historischer Markt Lich begeistert tausende Besucher
Bei strahlend blauem Himmel und herrlichem Sonnenschein lud die Stadt...
LICH - Vorbild für kommunale Sozialarbeit
Bürgermeisterkandidat Dr. Julien Neubert informiert sich über...

Kommentare zum Beitrag

H. Peter Herold
28.269
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 10.12.2013 um 11:51 Uhr
Am Sonntag spielte in der Kirche ein kleine Gruppe des BLO, dazu mit den anderen gesanglichen und musikalischen Darbietungen war ein Genuss.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Hansgünter Schneider

von:  Hansgünter Schneider

offline
Interessensgebiet: Lich
Hansgünter Schneider
1.034
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Das Blasorchester beim Frühlingskonzert 2019 in der Eberstädter Mehrzweckhalle
Blasorchester Eberstadt schreibt Dirigent aus
„Wir suchen Dich!“ heißt es beim Blasorchester Eberstadt. Zum...
Ulrike Fey und Burkhard Wagner stellten die neue Notfalltafel mit Defibrillator am Haupteingang der Mehrzweckhalle Eberstadt vor.
Was lange währt, hängt endlich gut - TuS Eberstadt organisiert Defibrillator für das DGH
Seit kurzem hängt am Haupteingang des Dorfgemeinschaftshauses und der...

Weitere Beiträge aus der Region

Schubladenhandys gesucht! Für den guten Zweck: Handy-Sammelstellen in Lich
Über 100 Millionen Mobiltelefone liegen ungenutzt in deutschen...
Das Blasorchester beim Frühlingskonzert 2019 in der Eberstädter Mehrzweckhalle
Blasorchester Eberstadt schreibt Dirigent aus
„Wir suchen Dich!“ heißt es beim Blasorchester Eberstadt. Zum...
Veranstalter und Sponsoren präsentieren die neue Plakatserie – eines für jedes Jahrzehnt.
Der Golden Oldies Button kommt wieder: Veranstalter präsentieren modernisiertes Konzept
„Einfach eine­ gute Zeit“ wird der neue Slogan der Golden Oldies und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.