Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

"Queenz of Piano" treten bei den Licher Kulturtagen auf

Lich | Nach den erfolgreichen Konzerten des Ensembles SPARK in den Räumen der Produktionshalle der Firma Merz in 2012 haben die Organisatoren der Licher Kulturtage für 2014 ein weiteres, weltweit tätiges Licher Unternehmen für ein Konzert-Highlight gewinnen können. Am Samstag, 8. März 2014, dem ersten Wochenende der „12. Licher Kulturtage 2014“, wird sich die Lagerhalle der Firma BRANOpac in der Gottlieb-Daimler-Straße in Lich in einen Konzertsaal verwandeln.
Zu Gast sind die „Queenz of Piano“, zwei klassisch ausgebildete Pianistinnen mit einer hinreißenden Mischung aus Klavierkonzert, Kabarett und Comedy. In der Lagerhalle wird eine Bühne mit zwei Flügeln und kompletter Licht- und Tontechnik aufgebaut. 250 Besucher werden in der Halle Platz finden. Die „Queenz“ werden an diesem Tag das Programm „TastaTour“ zweimal aufführen, um 15:00 Uhr und um 20:00 Uhr. Die beiden „Queenz“ Anne Folger und Jennifer Rüth sind schon seit einiger Zeit mit ihrem Programm „TastaTour“ sehr erfolgreich unterwegs. Neben Tourneen in Deutschland, Österreich und der Schweiz sind die beiden auch häufig zu Gast bei verschiedenen Fernsehsendern.
Charmant
Mehr über...
Queenz of Piano (1)Licher Kulturtage (7)Lich erleben (4)Konzert (729)Branopac (2)
verpackt, kreativ inszeniert und amüsant dargeboten reisen Anne und Jenny auf der TastaTour vom klassischen Heimathafen drauflos und packen als typisch weiblich Reisende alles in Ihre Trolleys, was es Schönes mit der Klassik zu verbinden gibt. Sie zeigen, dass der Flügel wirklich ein ganzes Orchester imitieren kann. Percussion, Gitarrenriffs, Cembalo, Bouzouki, chinesischer Gong, alpenländischen Zither. Egal ob Holz, Saiten, Dämpfer oder Rahmen, jedem Teil entlocken die Queenz of Piano klangvolle Effekte und vereinen diese zu einer individuellen Art des Klavierspiels. Dabei meistern sie gekonnt den Spagat zwischen Unterhaltung und anspruchsvoller Musik, bieten die perfekte Kombination aus weiblichem Charme, mitreißendem Entertainment und musikalischem Können. Mit sprühendem Witz und einem Hang zur Selbstironie schaffen sie ein Klavierkonzert, das dem angestaubten Image klassischer Klavierkonzerte einen neuen Anstrich gibt.
Die Firma BRANOpac stellt ihre Räume für dieses besondere Konzert zur Verfügung und unterstützt die Organisatoren bei der Vorbereitung und Durchführung einer Veranstaltung, die in dieser Form einzigartig ist. Präsentiert werden die Queenz von dem noch jungen Verein „Lich erleben e.V.“, der aus dem Prozess „Qualitätsstadt Lich“ hervorgegangen ist und der dabei ist, ein professionelles Stadtmarketing für die Stadt Lich aufzubauen. Kooperationspartner für die beiden Konzerte sind, neben der Firma BRANOpac, die Stadt Lich, die Bühne und Stühle zur Verfügung stellt, das Pianohaus KDH in Lollar, das die beiden Flügel stellt und der Kulturförderverein künstLich e.V., der bei Vorbereitung und Abwicklung kooperiert.
Die Konzerte am Samstag beginnen um 15:00 Uhr und um 20:00 Uhr, Einlass ist jeweils eine Stunde vorher, also um 14:00 Uhr und um 19:00 Uhr. Der Eintritt beträgt 19 Euro (ermäßigt 15 Euro). Eintrittskarten sind ab sofort im Kino Traumstern, bei Lederwaren Dörmer und in der Bücherkiste in Lich erhältlich. Wer die Karten zu Weihnachten verschenken möchte, erhält dazu noch eine Postkarte der „Queenz“. Wer keine Möglichkeit hat, die Karten in Lich abzuholen, kann sich die Karten gegen Vorausüberweisung von 20 Euro pro Karte zuschicken lassen. Weitere Infos zu diesem Versandservice bei Anne Leinweber unter aleinweber@lich.de Weitere Infos und Online-Reservierung unter www.licherleben.de und www.kuenstlich-ev.de Weitere Infos zu den „Queenz of Piano“ unter www.queenz-of-piano.de

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Intensive musikalische Kommunikation: "poco piu" in St. Thomas Morus
Ein “Sommernachtstraum” am Donnerstag Abend: "poco piu" zu Gast in St. Thomas Morus
“Standing ovations” für Cordula Poos und Markus Reich (“poco piu”)...
Moderne Klangästhetik und faszinierende Orgelklänge: Chor TeuTonia Nordeck und Jens Amend gestalteten außergewöhnliches Benefizkonzert
„Modern“ muss nicht zwangsläufig „Pop“ bedeuten: Das zeigte der...
Die Musikschule Lich lädt alle Musikbegeisterten zur Einweihung des neuen Flügels ein.
„Es gibt zwei Dinge, die wir unseren Kindern mitgeben sollten:...
CD mit Klängen aus den Kirchen Weilmünsters anlässlich 800 Jahre Weilmünster erscheint pünktlich zum Bauernmarkt
Weilmünster (kmp / kr). Die Idee entstand im Mai dieses Jahres, als...
"poco piu" am 17. August 2017 - 19:30 Uhr in St. Thomas Morus
Ein Sommernachtstraum: "poco piu" - Harfenpop & Percussionsoul am 17. August 2017 um 19:30 Uhr in St. Thomas Morus
Es ist der 6. August 2015, eine lauer Sommerabend, Donnerstag, 19:30...
Tonsprünge singen Teile aus der Gospelmass von Robert Ray
Biebertal (kmp). Der Chor "Tonsprünge" der Pfarrei Sankt Anna...
Mit viel Spielfreude: das Kammerensemble des Musikfördervereins Gießen e.V.
Herzlicher Applaus zur Musikalischen Andacht in St. Thomas Morus
Am vergangenen Sonntag fand in der St. Thomas Morus Kirche in Gießen...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) aus Stadt und Land

von:  aus Stadt und Land

offline
Interessensgebiet: Gießen
26.816
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Freuen Sie sich auf zahlreiche Aussteller.
Gewerbeausstellung Lahnau am 23. und 24. September: Die Attraktion für Jung bis Alt
Wenn zahlreiche Unternehmen in Waldgirmes ihre Zelte aufschlagen,...
Auch beim BAUHAUS Kids Cup 2016 kämpften die jungen Talente um jeden Ball.
Sei dabei beim größten Jugendturnier der Region
Fußball ist Dein Leben? Du kickst auf dem Pausenhof, in der Freizeit...

Weitere Beiträge aus der Region

Mal was Lustiges - Gießen und seine Spitzbunker
Neu war für mich, dass diese Gebilde überhaupt Spitzbunker heißen....
Distelfalter auf Wasserdost (Quelle: NABU / Christine Kuchem)
Schmetterlingen im Winter helfen
NABU: Im Haus überwinternde Tagfalter brauchen kühle Räume. Die...
Vom E-Pastor zum E-Biker: Christusgemeinde Lich nahm Abschied von Pastor Jörg Godejohann
Am Sonntag, den 10. Dezember 2017, verabschiedete die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.