Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Fraport Skyliners Juniors - Licher BasketBären 61:77 (36:35) - Leistungssteigerung bringt Derbysieg

Lich | Lich. Die Licher BasketBären haben auch das zweite Hessenderby in Folge für sich entschieden.
Nach dem Last-second Sieg im Heimspiel gegen Langen, behielten die BasketBären auch in Frankfurt bei den Skyliners Juniors die Oberhand. Nach einer deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit landeten die Licher mit dem 77:61 (35:36) den vierten Saisonsieg in der ProB und rückten damit in der Tabelle der Südstaffel auf Platz sieben und somit wieder in die Playoffränge. Die Gastgeber spielten längst nicht in ihrer Bestbesetzung, denn die meisten BBL-erprobten Spieler wurden geschont. Dies führte allerdings dazu, dass die Gäste die Skyliners zu Beginn wohl etwas unterschätzen. Ohne richtige Linie im Spiel leisteten sich die BasketBären zu viele Unaufmerksamkeiten. Doch auch Frankfurt war nicht in der Lage, dem Spiel so richtig seinen Stempel aufzudrücken. Folglich plätscherte das Spiel im ersten Viertel mehr vor sich hin und endete folgerichtig mit 20:20.
Auch in den zweiten zehn Minuten konnte sich keine Mannschaft wirklich absetzten. Die Bankenstädter führten zwar kurz vor der Pause mit 36:31, doch Joey Fuca und
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Bill Borekambi stellten zur Halbzeitpause beim 35:36 den Anschluss wieder her. Nach diesen eher verschlafenen ersten zwanzig Minuten ließ Cheftrainer Igor Starcevic zwei Minuten lang die Wände der Gästekabine wackeln, um seine Jungs aus der vorweihnachtlichen Besinnlichkeit zu reißen.
Zwar blieb das Spiel zu Beginn der zweiten Halbzeit weiter ausgeglichen, doch es war zu sehen, dass die Gäste nun nicht mehr so fahrig agierten. Die Licher agierten mit mehr Übersicht und verloren nicht mehr sooft den Ball, zudem spielten sie ihre Systeme jetzt wieder sauberer zu Ende. Dadurch machten die Licher aus einem 42:43 Rückstand in wenigen Minuten eine 50:43 Führung und lagen auch vor dem Schlussviertel mit 56:50 in Front.
Zwar kamen die Frankfurter durch Johannes Richter noch einmal auf 57:58 heran, doch dann war es vor allem der an diesem Tag überragende Viktor Klassen, der sich anschickte, für klare Verhältnisse zu sorgen. Der zuletzt in einem kleinen Tief steckende Kapitän blieb an diesem Tag fehlerlos aus dem Feld und sorgte im Verbund mit Jermale Jones für einen 11:0 Lauf der Starcevic-Truppe zum 69:57. Da zudem Borekambi seine Galaform erneut unter Beweis stellte, feierten die Bierstädter schließlich einen absolut verdienten Auswärtserfolg in der Bankenmetropole.
Igor Starcevic: „In der ersten Halbzeit waren wir nicht bereit und haben viel zu schläfrig agiert. In der Halbzeit wurde es dann zwei Minuten lang sehr heftig, aber dann lief es auch besser. Als Jermale und Viktor dann getroffen haben, waren wir auf dem richtigen Weg. Vor allem Viktor hat heute überragend gespielt und sich aus seiner Krise herausgearbeitet. Das freut mich sehr, denn genau das brauchen wir von ihm. Zudem War Bill natürlich wieder überragend. Es war ein wichtiger und verdienter Auswärtssieg. Wir wollen jetzt gegen Speyer nachlegen und wenn das gelingt, dann sind wir wieder in der Spur.“
Punkteverteilung Licher BasketBären: Jones (10), Klassen (17), Perl (2), Külhan (6), Fuca
(14), Herwig (2), Keller, Dörr, Reinhardt, Borekambi (26)

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Licher Basketbären

von:  Licher Basketbären

offline
Interessensgebiet: Lich
Licher Basketbären
100
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Steven Key wird neuer Head Coach der Licher BasketBären
Steven Key wird neuer Head Coach der Licher BasketBären
Wieder eine wichtige Weichenstellung bei den Licher BasketBären: Die...
Dr. Harald Hungenberg, Gesellschafter der Licher Basketbären, bei seiner Ansprache am Neujahrsempfang.
Neujahrsempfang der Licher BasketBären im Hardtberggarten der Licher Brauerei
Zum traditionellen Neujahrsempfang hatten die Verantwortlichen der...

Weitere Beiträge aus der Region

Bernhard Milner (9. Dan, links ), Kiana Schaefer (1. Dan), Christian Bonsiep (5.Dan) und Detlef Herbst (7. Dan)
Neue „Meistergrade“ beim Karate Dojo Lich e. V.
Am letzten Wochenende absolvierten zwei Mitglieder des Karate Dojo...
Nils Pompalla (6) führte Die Zwote zum Auswärtssieg
TV Lich Basketball Die Zwote drehte in Halbzeit zwei Spiel in Saarlouis bravourös
Der zwölfte Spieltag der Regionalliga 1 -Südwest- bedeutete für Die...
Lebende Tiere gehören NICHT unter den Weihnachtsbaum
Alle Jahre wieder: Weihnachten rückt unaufhaltsam näher und der Run...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.