Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Neue Erfahrungswerte auf Deutscher Meisterschaft der Schüler

Das Licher Wettkampfteam: v.l. Jonas Glaser, Soraya Tahmassi, Kaja Lück, Lea Lück, Alina Oßwald, Yeter Uguz (Jugendreferntin des HFK), Jan Urke
Das Licher Wettkampfteam: v.l. Jonas Glaser, Soraya Tahmassi, Kaja Lück, Lea Lück, Alina Oßwald, Yeter Uguz (Jugendreferntin des HFK), Jan Urke
Lich | Trotz guter Leistung diesmal keine Medaille für das KD Lich

Alina Oßwald, Soraya Tahmassi sowie Lea & Kaja Lück haben sich dieses Jahr erfolgreich für die Deutsche Meisterschaft der Schüler im Karate qualifiziert. Diese fand am 16.11.2013 in Buchholz statt. Alina trat in der Kategorie Kata Einzel an - Kaja, Lea und Soraya kämpften dagegen im Team um die vorderen Plätze.

Dass der Start auf einer Deutschen Meisterschaft etwas ganz besonderes ist, muss man nicht wirklich erklären, immerhin treffen hier die besten Karateka aus der Bundesrepublik aufeinander, um eine begehrte Medaille zu erkämpfen. So kam es auch, dass die Sportler des KD Lich am Freitag mit dem hessischen Landeskader alleine in den Norden reisten. Eltern und Betreuer kamen jedoch später am Tag hinterher. Nach dem Essen sollte es dann auch schon früh ins Bett gehen, damit am Morgen alle fit auf die Wettkampfmatten gehen konnten, denn traditionell starten die Kata-Starter in den frühen Morgenstunden. So war es dann auch. Das Kata Team, ging Samstag früh direkt als erstes an den Start. Gut eingestimmt, sehr synchron und hoch motiviert rockten die drei
Mehr über...
die Kampffläche. Leider kam es gegen Ende der Kata zu einem Fehler, der den Sieg der Runde kosten sollte. Da das gegnerische Team es nicht ins Finale schaffte, bedeutete dies direkt das aus für Lea, Kaja und Soraya bei ihrer ersten deutschen Meisterschaft.

Alina bereitete sich währenddessen schon fleißig vor, denn ihre Kategorie war sofort danach dran. Direkt in der ersten Runde zeigte sie, auf welchen Niveau heute gekämpft wird: chancenlos ließ sie ihre Gegnerin. Das gleiche Bild bestätigte sich ebenfalls in der zweiten Runde. Im Viertelfinale wurde es allerdings knapp … zu knapp. Die Starterin aus Nordrhein-Westfalen hatte die Kampfrichterstimmen auf ihrer Seite. Am Ende wurde diese dritte, Alina blieb leider ohne Platzierung, obwohl sie zu den Favoritinnen des Starterfelds gehörte.
Obwohl keine Platzierungen an diesem Wochenende erreicht wurden, können alle Starter stolz auf ihre Leistung sein. Erfahrungsgemäß ist die Entwicklung in der Schüler-Kategorie noch lange nicht zu Ende. Das Fundament wurde jetzt gelegt. Wenn alle weiter trainieren, können sie noch viel erreichen.
Und auch die eine oder andere Niederlage kann helfen erfolgreich zu werden!

Das Licher Wettkampfteam: v.l. Jonas Glaser, Soraya Tahmassi, Kaja Lück, Lea Lück, Alina Oßwald, Yeter Uguz (Jugendreferntin des HFK), Jan Urke
Das Licher... 
Kata-Team v.l. Kaja Lück, Soraya Tahmassi, Lea Lück mit Betreuer Jan Urke
Kata-Team v.l. Kaja... 
Alina Oßwald
Alina Oßwald 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Die Aktiven des Blasorchesters Eberstadt blickten auf das Jahr 2017 zurück und hielten Ausblick aufs kommende Jahr.
Unermüdlicher Einsatz und Engagement gelobt
„Ich danke allen Musikerinnen und Musikern für ihren unermüdlichen...
Der Berufsfeuerwehr Gießen laufen die Feuerwehrleute weg
Die Berufsfeuerwehr Gießen hat einen Löschzug, der von drei...
Ehrung der Ehrenamtlichen aus den Städten und Gemeinden des Landkreises Gießen. Bild: Landkreis Gießen
208 Ehrenamtliche erhalten Ehrenamtscard im Kloster Arnsburg - Landrätin dankt für freiwilliges Engagement
„Heute sagen wir Danke für Ihr großes ehrenamtliches Engagement“,...
(v.l.) Schuldezernentin Dr. Christiane Schmahl und Schulleiter Norbert Kissel beim Rundgang durch die sanierten Fachräume. Bild: Landkreis Gießen
Neue Fachräume an der Adolf-Reichwein-Schule fertiggestellt
„Ein weiterer wichtiger Schritt bei der Sanierung ist geschafft“,...
Landrätin Anita Schneider (2.v.r.) bei der Podiumsdiskussion der Nassauischen Heimstätte auf der EXPO REAL in München. Bild: Tilman Lochmüller / Regionalmanagement Mittelhessen
„Hoffnungsträger Ländlicher Raum“
„Ist der ländliche Raum Hoffnungsträger?“, dies war die die zentrale...
Dr. Lars Witteck begrüßt die Gäste der Gala "Sterne des Sports".
Volksbank Mittelhessen verleiht „Sterne des Sports“ – Licher Verein unter den besten Drei
„Sterne des Sports“ – mit dieser Ehrung kürte die Volksbank...
Kreisfinanzen weiter auf Konsolidierungskurs
„Die erste Hälfte des Haushaltsjahres 2017 lässt hoffen, dass sich...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Karate Dojo Lich

von:  Karate Dojo Lich

offline
Interessensgebiet: Lich
Karate Dojo Lich
910
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Neuer Karate Anfängerkurs für Kinder ab 6 Jahre in Laubach
v.l. O.Czajkoswki, T. Böhm, M. Steinhauer, A. Albrecht, H. Herbst, F. Jeske
Deutsche Meisterin und zwei Vizemeister aus dem Karate Dojo Lich e.V.
Zur den Deutschen Karatemeisterschaften in Bielefeld hatten sich aus...

Veröffentlicht in der Gruppe

KD Lich

Mitglieder: 6
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Neuer Karate Anfängerkurs für Kinder ab 6 Jahre in Laubach
v.l. O.Czajkoswki, T. Böhm, M. Steinhauer, A. Albrecht, H. Herbst, F. Jeske
Deutsche Meisterin und zwei Vizemeister aus dem Karate Dojo Lich e.V.
Zur den Deutschen Karatemeisterschaften in Bielefeld hatten sich aus...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Lärmkarte von Gießen (Quelle: Lärmviewer Hessen)
Lärm macht krank
Das zunehmende Verkehrsaufkommen hat starken Einfluss auf Gesundheit...
Möwenküken (Quelle: NABU / Julia Baer)
Statement von NABU-Präsident zum Sondierungs-Beschluss
Die Ergebnisse der Sondierungsgespräche von Union und SPD kommentiert...
Verkehrswende jetzt! (Quelle: VCD / Katja Täubert)
Kommentar zum Sondierungsabschluss
Anscheinend hat der Aufschrei der Zivilgesellschaft in den letzen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.