Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Neue Erfahrungswerte auf Deutscher Meisterschaft der Schüler

Das Licher Wettkampfteam: v.l. Jonas Glaser, Soraya Tahmassi, Kaja Lück, Lea Lück, Alina Oßwald, Yeter Uguz (Jugendreferntin des HFK), Jan Urke
Das Licher Wettkampfteam: v.l. Jonas Glaser, Soraya Tahmassi, Kaja Lück, Lea Lück, Alina Oßwald, Yeter Uguz (Jugendreferntin des HFK), Jan Urke
Lich | Trotz guter Leistung diesmal keine Medaille für das KD Lich

Alina Oßwald, Soraya Tahmassi sowie Lea & Kaja Lück haben sich dieses Jahr erfolgreich für die Deutsche Meisterschaft der Schüler im Karate qualifiziert. Diese fand am 16.11.2013 in Buchholz statt. Alina trat in der Kategorie Kata Einzel an - Kaja, Lea und Soraya kämpften dagegen im Team um die vorderen Plätze.

Dass der Start auf einer Deutschen Meisterschaft etwas ganz besonderes ist, muss man nicht wirklich erklären, immerhin treffen hier die besten Karateka aus der Bundesrepublik aufeinander, um eine begehrte Medaille zu erkämpfen. So kam es auch, dass die Sportler des KD Lich am Freitag mit dem hessischen Landeskader alleine in den Norden reisten. Eltern und Betreuer kamen jedoch später am Tag hinterher. Nach dem Essen sollte es dann auch schon früh ins Bett gehen, damit am Morgen alle fit auf die Wettkampfmatten gehen konnten, denn traditionell starten die Kata-Starter in den frühen Morgenstunden. So war es dann auch. Das Kata Team, ging Samstag früh direkt als erstes an den Start. Gut eingestimmt, sehr synchron und hoch motiviert rockten die drei
Mehr über...
die Kampffläche. Leider kam es gegen Ende der Kata zu einem Fehler, der den Sieg der Runde kosten sollte. Da das gegnerische Team es nicht ins Finale schaffte, bedeutete dies direkt das aus für Lea, Kaja und Soraya bei ihrer ersten deutschen Meisterschaft.

Alina bereitete sich währenddessen schon fleißig vor, denn ihre Kategorie war sofort danach dran. Direkt in der ersten Runde zeigte sie, auf welchen Niveau heute gekämpft wird: chancenlos ließ sie ihre Gegnerin. Das gleiche Bild bestätigte sich ebenfalls in der zweiten Runde. Im Viertelfinale wurde es allerdings knapp … zu knapp. Die Starterin aus Nordrhein-Westfalen hatte die Kampfrichterstimmen auf ihrer Seite. Am Ende wurde diese dritte, Alina blieb leider ohne Platzierung, obwohl sie zu den Favoritinnen des Starterfelds gehörte.
Obwohl keine Platzierungen an diesem Wochenende erreicht wurden, können alle Starter stolz auf ihre Leistung sein. Erfahrungsgemäß ist die Entwicklung in der Schüler-Kategorie noch lange nicht zu Ende. Das Fundament wurde jetzt gelegt. Wenn alle weiter trainieren, können sie noch viel erreichen.
Und auch die eine oder andere Niederlage kann helfen erfolgreich zu werden!

Das Licher Wettkampfteam: v.l. Jonas Glaser, Soraya Tahmassi, Kaja Lück, Lea Lück, Alina Oßwald, Yeter Uguz (Jugendreferntin des HFK), Jan Urke
Das Licher... 
Kata-Team v.l. Kaja Lück, Soraya Tahmassi, Lea Lück mit Betreuer Jan Urke
Kata-Team v.l. Kaja... 
Alina Oßwald
Alina Oßwald 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Zocken, aber richtig für Jungen: Kurzfristig noch Seminar-Plätze frei
„Zocken, aber richtig“ heißt es im kommenden Jungen Online-Seminar...
Pfadfinder als Botschafter der deutsch-israelischen Städtepartnerschaft
„Lasst die Welt besser zurück, als ihr sie vorfindet“, lautet ein...
(v.l.) Landrätin Anita Schneider und Künstlerin Silke Trunk bei der Eröffnung der Ausstellung "Kunst ist meine Sprache" in der Kreisverwaltung am Gießener Riversplatz. Bild: Landkreis Gießen
„Kunst ist meine Sprache“ Silke Trunk zeigt ihre erzählenden Zeichnungen in der Kreisverwaltung am Riversplatz
„Kunst gehört nicht nur in Museen, sondern auch ins alltägliche...
"Last5Minutes" und "Regenbogen"-Chor verführen ihr Publikum beim ersten musikalischen Rendezvous in St. Thomas Morus
"Ein heißes Date!" - „Last5Minutes“ und „Regenbogen“-Chor verführen ihr Publikum in St. Thomas Morus
„Ich ruf Dich an!“, rief Chorleiter Arndt Roswag (Regenbogen) seiner...
Über Bildung in Allendorf sprechen
„Wir hätten da mal eine Frage“: Kürzlich haben Mitarbeiterinnen und...
Roberto Bates läuft weiter ...
„Lauf, Forest, lauf“ ist sicherlich eines der bekanntesten Filmzitate...
"Wir sind an der BGS sportlich!" - Verleihung des Sportabzeichens an Schülerinnen und Schüler der Brüder-Grimm-Schule
„Wir sind an der BGS sportlich!“ - Verleihung des Sportabzeichens an...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Karate Dojo Lich

von:  Karate Dojo Lich

offline
Interessensgebiet: Lich
Karate Dojo Lich
933
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Starke ABC-Schützen
Auch in diesem Jahr waren die angehenden Erstklässler der...
Kampfschreie und Hot-Dogs in der Bahnhofstraße
Wenn schon früh am Morgen laute Kampfschreie aus der großen Halle des...

Veröffentlicht in der Gruppe

KD Lich

Mitglieder: 6
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Starke ABC-Schützen
Auch in diesem Jahr waren die angehenden Erstklässler der...
Kampfschreie und Hot-Dogs in der Bahnhofstraße
Wenn schon früh am Morgen laute Kampfschreie aus der großen Halle des...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Unsere halbstarken Jungs!
Fridolin, Frederik und Fabian sind drei hübsche Katerchen, die eines...
Starke ABC-Schützen
Auch in diesem Jahr waren die angehenden Erstklässler der...
Kampfschreie und Hot-Dogs in der Bahnhofstraße
Wenn schon früh am Morgen laute Kampfschreie aus der großen Halle des...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.