Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Knappe Niederlage trotz kämpferischer Leistung

Gemeinsames Abklatschen beim Kids-Opening der GZ.
Gemeinsames Abklatschen beim Kids-Opening der GZ.
Lich | Auf gleicher Augenhöhe begegneten sich die Titanen aus Dresden und die Bären aus Lich beim 2. Saisonspiel in der Dietrich-Bonhoeffer-Halle. Von der ersten Minute an gaben nicht nur die Licher Basketballfans auf der vollbesetzten Tribüne Vollgas, sondern auch die Heimmannschaft.
Besondere Motivation erhielten die Basketbären von den Nachwuchsspielerinnen der Mädchenspielgemeinschaft Pohlheim (U12) und den jungen Spielern des Tennisclubs Rot-Weiß Gießen (U10) beim Kids Opening der GIEßENER ZEITUNG.
Allen voran die Schlussphase des Spiels ließ die Emotionen in der Halle hochkochen. Durch einen Dreier von Daniel Dörr war die Heimmannschaft auf 84:87 herangekommen und brachte
die Gäste an den Rand eines Ballverlustes, doch die Schiedsrichter sahen beim Kampf um den Ball kein Rückspiel der Dresdener, die am Ende mit 90:86 (45:40) die Oberhand behielten. Die Mehrzahl der 634 Zuschauer rügten die Unparteiischen für die umstrittene Entscheidung mit Pfiffen.
Bären-Coach Igor Starcevic
erkannte dagegen andere Gründe für die Niederlage: „Wir haben in unserer Defensive viele Basics vergessen und falsch gemacht. Dresden war bereiter als wir, hat aggressiver gespielt und somit verdient gewonnen. Ich denke auch, dass es kurz vor Ende ein Rückspiel von Dresden war, doch die Niederlage ist ganz alleine unsere Schuld. Wir haben es nicht geschafft, Dresden ausreichend zu stoppen. Sie kamen von außen und von innen immer wieder zum Erfolg. Mit unserer Offensive bin ich ganz zufrieden, aber in der Abwehr haben wir zu viele Fehler gemacht und zudem beim Rebound schlecht gearbeitet“.
Für die BasketBären heißt es jetzt Mund abputzen und im Training hart arbeiten, damit die Tendenz beim kommenden Spiel in Nördlingen wieder nach oben zeigt und man an die Leistung aus dem Spiel in Leitershofen anknüpfen kann.

Gemeinsames Abklatschen beim Kids-Opening der GZ.
Gemeinsames Abklatschen... 
Die U12-Spielerinnen der MSG Pohlheim mit dem Basketbären-Maskottchen „Bärni“.
Die U12-Spielerinnen der... 
Die Tennisspieler des TC Rot-Weiß Gießen feuern die Basketbären an.
Die Tennisspieler des TC... 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Gruppenfoto der Koch AG mit Hochzeitstorten
Nachmittags AG und Co. KG: Basketball, Zumba und Kochen
Auch im vergangenen Schulhalbjahr veranstaltete der Freundes- und...
Trainer Patrick Unger hatte in Saarlouis mit seinen Schützlingen zwischenzeitlich einiges zu besprechen. Am Ende ging es gut aus.
Fair Play
Planet-Photo-DBBL: TV Saarlouis Royals – BC Pharmaserv Marburg...
Basketball-Schulteam der Anne-Frank-Schule Linden gewinnt den Kreisentscheid
Basketball-Schulteam der Anne-Frank-Schule Linden gewinnt den...
Englischunterricht mit den 46ers
Am Freitag den 03. März bekamen die Schülerinnen und Schüler der...
Zum zweiten Mal hintereinander Dritter der Deutschen Meisterschaft: BC Pharmaserv Marburg.  Foto: Melanie Schneider / belichtbar.net
Bronze-Club Marburg
Planet-Photo-DBBL: Spiele um Platz 3: BC Pharmaserv Marburg – TV...
Die Nummer 9, Julia Köppl, war vorige Woche erfolgreichste Korbjägerin für Marburg. Ein Erfolg des BC gegen Freiburg wäre der (saisonübergreifend) neunte Heimsieg in Folge. Foto: Melanie Schneider
Zahlenspiele vor Heimspiel gegen Freiburg
Planet-Photo-DBBL: BC Pharmaserv Marburg – Eisvögel USC Freiburg...
Tonisha Baker (links) verletzte sich im Spiel gegen Hannover, Svenja Greunke (13) war Topscorerin der Partie. Foto: Melanie Schneider
Spiel gewonnen, Spielerin verloren
Planet-Photo-DBBL: BC Pharmaserv Marburg – TK Hannover 75:69. Der...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michael Nudelmann - Mitarbeiter der GZ-Redaktion

von:  Michael Nudelmann - Mitarbeiter der GZ-Redaktion

offline
Interessensgebiet: Gießen
Michael Nudelmann - Mitarbeiter der GZ-Redaktion
2.964
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Staunende Gesichter bei der Vorstellung der Schlappseil-Akrobatin Annette Will.
Lachende Gesichter und bezaubernde Darbietungen auf der Märchenwiese
"Wir sind zum ersten Mal hier. Wir wollen einen Moment inne halten...
Zum Auftakt des Historischen Markts ertönten die Jagdhörner am Hessentagsbrunnen.
Von Reformation bis Multi-Kulti: Bunte Vielfalt beim Historischen Markt in Lich
International und vielfältig zeigte sich die Stadt Lich beim...

Veröffentlicht in der Gruppe

Fan-Blog Licher Basketbären

Fan-Blog Licher Basketbären
Mitglieder: 15
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Basketbär Jermale Jones (weiß) hat die Playoffs fest im Blick.
Für einen erfolgreichen Endspurt brauchen die Basketbären ihre Fans
"Das war heute eine super Mannschaftsleistung. Die Jungs glauben...
Licher Basketbären greifen in der neuen Saison nach den Playoffs
Die Licher Basketbären sind heiß auf die neue Saison. Nach den Auf...

Weitere Beiträge aus der Region

DLRG Ortsgruppe Lich feiert jährliches Sommerfest
Über herrliches Sommerwetter konnten sich die Mitglieder der DLRG OG...
Sommerkonzert der Gesangschüler von Anne Christin Weisel
Am Sonntag, 02. Juli um 18.30Uhr präsentieren die Gesangsschüler von...
Liedernachmittag „Seelenklänge: Nacht und Träume“ am 25.6. um 17.00Uhr in der Vitos-Kapelle
Am Sonntag, 25. Juni um 17.00Uhr in der Vitos-Kapelle Gießen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.