Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Energietag 2013 in Lich!

Informationen
Informationen
Lich | Clever Heizen – Welche Modernisierung rechnet sich?

Die Heizkosten senken – Wunsch aller Hausbesitzer und -bewohner. Aber wie? Eine Frage, die sehr vielschichtige Antworten zulässt. Welche Modernisierungsmaßnahmen zum Gebäude, zur bestehenden Technik und nicht zuletzt zu den monetären Möglichkeiten passen, ist nicht immer einfach zu entscheiden. Ob Pellets, Solarunterstützung, Brennwertkessel oder eine neue Wärmepumpe – die Möglichkeiten der Sanierung sind vielfältig. Die Frage ist: Wie kann man bei einer energetischen Sanierung möglichst effektiv die Heizkosten senken und das Klima schonen?
Antworten und einen guten Überblick gibt es beim Energietag der Fa. WALZ in Lich am 7.September 2013.
Aktuelle Speichertechniken und moderne Heizanlagen für Privathaushalte und Betriebe werden von verschiedenen Herstellern präsentiert. So wird der Viessmann Ausstellungstruck Möglichkeiten der Heizungssanierung vorstellen.
Eine neue Variante der Wärmeversorgung, das „Wärme-Contracting“ - ähnlich dem Leasing-Prinzip - wird von der hessischen O-Gas vorgestellt. Der heimische Gas- und Pelletlieferant Fa. Gilbert wird über Qualitätsunterschiede bei Pellets informieren und zeigen wie man eigentlich Pellets „tankt“.
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Die Fachleute der Fa. Walz beantworten Fragen und informieren z.B. über lukrative Fördermöglichkeiten. Kurze Fachvorträge zu Themen wie innovative Energiekonzepte oder über die LED Technik runden das Bild ab.
Schon heute ist es möglich, sich mit einer modernen Heiz- oder PV-Anlage ein wenig unabhängiger von steigenden Strompreisen zu machen und selbsterzeugten Strom maximal selbst zu verbrauchen.
Fachleute unterschiedlichster Gewerke der Fa. Walz stehen gerne zur Verfügung.
Als kleine Besonderheit wird eines der wohl sportlichsten reinen Elektrofahrzeuge der Welt in Lich zu sehen sein. Der Tesla S – ein E-Sportwagen aus Kalifornien. Mit 421 PS sprintet er in 4,4 Sekunden auf 100 km/h und schafft 210 Stundenkilometer. Die Reichweite: 500 Kilometer – ohne Emissionen. Ergänzend werden weitere E-Fahrzeuge vorgestellt und stehen für Testfahrten zur Verfügung. Man darf gespannt sein.
Regenerative Energien in verschiedensten Anwendungen – die Veranstaltung verspricht einen umfassenden Einblick in aktuellste Techniken und Entwicklungen zu geben.
Ein „Energiefrühstück“ wird den Besuchern die nötige Energie für die Veranstaltung liefern. Die Veranstaltung beginnt am Samstag, 7.September 2013 um 10.00 Uhr und endet gegen 16.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Informationen
Informationen 
Willkommen!
Willkommen! 

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Oliver Potdevin

von:  Oliver Potdevin

offline
Interessensgebiet: Grünberg
158
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Hinten von links: Tim Fisches, Cedric Behnisch, Luis Deneke, Tim Reitz, Remo Peter, Joel Bück.
Neuformierte mU14-Mannschaft des TSV Grünberg startet in die Saison.
In der Saison 2014/2015 startet die neuformierte U14-Mannschaft des...
Der Poolmanager
Sicherheit in Schwimmbecken ist Pflicht – Walz Schwimmbadbau unterstützt parents4safety.
Immer wieder kommt es zu Unfällen in Hotelpools durch nicht sachgemäß...

Weitere Beiträge aus der Region

v. l. n. r. : Laura-Katharina Beresheim, Niko Stang, Anna-Marie Albrecht, Jonas Glaser, Kiana Schaefer, Adlan Alouche, Mavie-Madeleine Beisheim, Julia Amelie Schmidt, Sara Shvec, Janne Launhardt, Christian Bonsiep, Markus Hecht, Dr. Jens Bussweiler
Hessenmeisterschaft: Karate Dojo Lich glänzt mit 14 Medaillen
Bei der Hessenmeisterschaft der Jugendlichen, Junioren, u21 und der...
Große Freude bei den Gemeindeschwestern, Mitgliedern des Gemeindefördervereins, Bernd Klein und Jochen Sauerborn anlässlich der Übergabe des wertvollen " Schweinchen" durch Bettina Neuß.
Muschenheimer Gemeindeschwester-Projekt
Lich – Muschenheim Ein dickes Sparschwein, symbolisch gefüllt mit ...
Einäugig, doch Minka stört es nicht ....
Einäugig und lieb: Minka ist eine zarte, zierliche Katzendame und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.