Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Ferienspiele im Karate-Dojo Lich e.V.

Lich | Anlässlich der Ferienspiele der Stadt Lich lud das Karate-Dojo Lich unter der Überschrift "Karate-Schnupperkurs" am Montag, den 22. Juli, 25 Kinder zu einer ersten Trainingsstunde ein.
Ab einem Alter von sechs Jahren war jeder willkommen der mehr über die japanischen Kampfkunst erfahren und sich selbst an den ersten Grundtechniken ausprobieren wollte.

Nachdem noch einige erstaunte Gesichter über das Schuhverbot in den Sporthallen aufklärt wurden (Karate wird barfuß trainiert), fing die Einheit pünktlich um 9.30 Uhr an. Zu Beginn erläuterten die beiden Trainer Andre Stang und Lars Stein, beide tätig im Kindertraining des Vereins, die wichtigsten Merkmale der Kampfkunst Karate, seine Herkunft aber auch die wichtigsten Regeln für die Trainingseinheiten. Um die ersten Berührungsängste zu nehmen, ging es danach mit einem kleinen Aufwärmspiel weiter, welches so gewählt war, dass karatetypische Bewegungsabläufe unbemerkt mit geübt wurden.

Unablässich, auch für die ersten Techniken, ist die Arm-Bein-Koordination, welche im Anschluss erprobt wurde. Dies war für einen Großteil der Kinder ziemlich ungewohnt, was sich aber im Laufe der Trainingsstunde ändern sollte. Auch Gleichgewichts- und Stabilitätsübungen kamen nicht zu kurz.

Mit dieser Vorbereitung wurde es letztendlich ernst und der erste Fauststoß sowie dessen Abwehr wurden erlernt. Hierbei mussten erst einmal ein paar Unklarheiten in Bezug auf ein richtige Faust und eine sogenannte "Mädchen-Faust" ausgeräumt werden.
Da diese Techniken auch nach der verhältnismäßig kurzen Zeit schon ziemlich gut aussahen, konnten die beiden Trainer zum Abschluss auch ein paar Techniken am Sandsack üben lassen.

Hierfür wurde auch noch der sogenannte "Kiai" erlernt. Da es sich um den Kampfschrei eines Karateka handelt, war dies mit Abstand die einfachste Übung für alle. In Jackie Chan - Manier konnte so jeder noch einmal seine ganze Kraft und Lautstärke beweisen.

Nach dem traditionellem Abgrüßen verabschiedeten die Trainer sich von den sichtlich angestrengten aber zufriedenen Kindern, in der Hoffnung viele von ihnen im nächsten Kinder-Anfängerkurs der Karate-Dojo begrüßen zu können.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Laubach: Asbest im zukünftigen Jugendcafé
Auf der Sondersitzung des Haupt-, Finanz- und Bauausschusses der...
Für tatkräftige und langjährige Mitarbeit in der Verwaltung: Blumen als Zeichen des Dankes, der Wertschätzung und der guten Wünsche. Bild: Rainer Sturm / pixelio
Landrätin bedankt sich bei Jubilaren und Ruheständlern
„Sie haben nicht nur jahrelang mitgearbeitet, sondern die...
Landrätin Anita Schneider und Gudrun Müller-Mollenhauer, zuständig für die Dorf- und Regionalentwicklung für Gießen und Lahn-Dill,  ermuntern Orte im Landkreis Gießen zur Teilnahme am Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“. Bild: Landkreis Gießen
„Unser Dorf hat Zukunft“ startet zum 36. Mal
„Dieser Wettbewerb hat eine lange Tradition“, sagte Landrätin Anita...
Erste Übungen an den Fahrlehrgeräten
Ferienspiele mal anders: "Ran an die Leinen!"
(Laubach-Wetterfeld) / Kinder und Pferde miteinander in Berührung zu...
Drei Tage lang setzten sich 20 engagierte Jugendliche intensiv mit dem Thema Schülervertretung auseinander. Veranstaltet wurde der Workshop in der Wetzlarer Jugendherberge vom Jugendbildungswerk des Landkreises Gießen. Bild: Landkreis Gießen
Mitbestimmung und Demokratieförderung: Landkreis stärkt Schülervertretung durch dreitägiges Seminar
Jugendliche mit politischem Interesse brauchen Hintergrundwissen, um...
Blau-Weiß Gießen mit Frauenpower unterstützt von der THM Neues B-LigaTeam erfolgreich am Start
Seit dem Beginn der Fußballsaison 2016/17 stürmen Frauen erfolgreich...
Das Trinkwasser muss im Landkreis Gießen nicht mehr abgekocht werden.
Verkeimtes Trinkwasser: Entwarnung auch für Wettenberg und Biebertal-Krumbach
Im gesamten Landkreis Gießen kann das Trinkwasser wieder ohne...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Karate Dojo Lich

von:  Karate Dojo Lich

offline
Interessensgebiet: Lich
Karate Dojo Lich
851
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Erfolgreicher Start des Karate Anfängerkurses in Laubach
Am Mittwoch, den 2. November kamen 16 Kinder neugierig und...
Bernhard Milner (9. Dan, links ), Kiana Schaefer (1. Dan), Christian Bonsiep (5.Dan) und Detlef Herbst (7. Dan)
Neue „Meistergrade“ beim Karate Dojo Lich e. V.
Am letzten Wochenende absolvierten zwei Mitglieder des Karate Dojo...

Veröffentlicht in der Gruppe

KD Lich

Mitglieder: 6
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Erfolgreicher Start des Karate Anfängerkurses in Laubach
Am Mittwoch, den 2. November kamen 16 Kinder neugierig und...
Bernhard Milner (9. Dan, links ), Kiana Schaefer (1. Dan), Christian Bonsiep (5.Dan) und Detlef Herbst (7. Dan)
Neue „Meistergrade“ beim Karate Dojo Lich e. V.
Am letzten Wochenende absolvierten zwei Mitglieder des Karate Dojo...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

TV Langsdorf ehrt Mitglieder für 50, 60 u. 70 Jahre Treue zum TVL
TV Langsdorf ehrt langjährige Mitglieder
Am Sonntag, 2. Advent, hatte der TV Langsdorf zu einem festlichen...
Erfolgreicher Start des Karate Anfängerkurses in Laubach
Am Mittwoch, den 2. November kamen 16 Kinder neugierig und...
Für eine clevere Urlaubsplanung: die Brückentage 2017 in Hessen
Auch wenn das Jahr 2017 recht arbeitnehmerunfreundlich beginnt, hält...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.