Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Ferienspiele im Karate-Dojo Lich e.V.

Lich | Anlässlich der Ferienspiele der Stadt Lich lud das Karate-Dojo Lich unter der Überschrift "Karate-Schnupperkurs" am Montag, den 22. Juli, 25 Kinder zu einer ersten Trainingsstunde ein.
Ab einem Alter von sechs Jahren war jeder willkommen der mehr über die japanischen Kampfkunst erfahren und sich selbst an den ersten Grundtechniken ausprobieren wollte.

Nachdem noch einige erstaunte Gesichter über das Schuhverbot in den Sporthallen aufklärt wurden (Karate wird barfuß trainiert), fing die Einheit pünktlich um 9.30 Uhr an. Zu Beginn erläuterten die beiden Trainer Andre Stang und Lars Stein, beide tätig im Kindertraining des Vereins, die wichtigsten Merkmale der Kampfkunst Karate, seine Herkunft aber auch die wichtigsten Regeln für die Trainingseinheiten. Um die ersten Berührungsängste zu nehmen, ging es danach mit einem kleinen Aufwärmspiel weiter, welches so gewählt war, dass karatetypische Bewegungsabläufe unbemerkt mit geübt wurden.

Unablässich, auch für die ersten Techniken, ist die Arm-Bein-Koordination, welche im Anschluss erprobt wurde. Dies war für einen Großteil der Kinder ziemlich ungewohnt, was sich aber im Laufe der Trainingsstunde ändern sollte. Auch Gleichgewichts- und Stabilitätsübungen kamen nicht zu kurz.

Mit dieser Vorbereitung wurde es letztendlich ernst und der erste Fauststoß sowie dessen Abwehr wurden erlernt. Hierbei mussten erst einmal ein paar Unklarheiten in Bezug auf ein richtige Faust und eine sogenannte "Mädchen-Faust" ausgeräumt werden.
Da diese Techniken auch nach der verhältnismäßig kurzen Zeit schon ziemlich gut aussahen, konnten die beiden Trainer zum Abschluss auch ein paar Techniken am Sandsack üben lassen.

Hierfür wurde auch noch der sogenannte "Kiai" erlernt. Da es sich um den Kampfschrei eines Karateka handelt, war dies mit Abstand die einfachste Übung für alle. In Jackie Chan - Manier konnte so jeder noch einmal seine ganze Kraft und Lautstärke beweisen.

Nach dem traditionellem Abgrüßen verabschiedeten die Trainer sich von den sichtlich angestrengten aber zufriedenen Kindern, in der Hoffnung viele von ihnen im nächsten Kinder-Anfängerkurs der Karate-Dojo begrüßen zu können.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Zocken, aber richtig für Jungen: Kurzfristig noch Seminar-Plätze frei
„Zocken, aber richtig“ heißt es im kommenden Jungen Online-Seminar...
Pfadfinder als Botschafter der deutsch-israelischen Städtepartnerschaft
„Lasst die Welt besser zurück, als ihr sie vorfindet“, lautet ein...
(v.l.) Landrätin Anita Schneider und Künstlerin Silke Trunk bei der Eröffnung der Ausstellung "Kunst ist meine Sprache" in der Kreisverwaltung am Gießener Riversplatz. Bild: Landkreis Gießen
„Kunst ist meine Sprache“ Silke Trunk zeigt ihre erzählenden Zeichnungen in der Kreisverwaltung am Riversplatz
„Kunst gehört nicht nur in Museen, sondern auch ins alltägliche...
"Last5Minutes" und "Regenbogen"-Chor verführen ihr Publikum beim ersten musikalischen Rendezvous in St. Thomas Morus
"Ein heißes Date!" - „Last5Minutes“ und „Regenbogen“-Chor verführen ihr Publikum in St. Thomas Morus
„Ich ruf Dich an!“, rief Chorleiter Arndt Roswag (Regenbogen) seiner...
Über Bildung in Allendorf sprechen
„Wir hätten da mal eine Frage“: Kürzlich haben Mitarbeiterinnen und...
Kooperation statt Konfrontation
…so lautet die Antwort des Vereins Lumdatalbahn e. V. (LB e. V.) auf...
Dagmar Schmidt MdB (mitte) im Gespräch mit Andreas Joneck (rechts) und Nikolai Zeltinger (links) in der Geschäftsstelle des RSV Lahn-Dill
Inklusion nur miteinander
„Inklusion geht nur miteinander. Es geht hier nicht nur um den...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Karate Dojo Lich

von:  Karate Dojo Lich

offline
Interessensgebiet: Lich
Karate Dojo Lich
933
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Starke ABC-Schützen
Auch in diesem Jahr waren die angehenden Erstklässler der...
Kampfschreie und Hot-Dogs in der Bahnhofstraße
Wenn schon früh am Morgen laute Kampfschreie aus der großen Halle des...

Veröffentlicht in der Gruppe

KD Lich

Mitglieder: 6
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Starke ABC-Schützen
Auch in diesem Jahr waren die angehenden Erstklässler der...
Kampfschreie und Hot-Dogs in der Bahnhofstraße
Wenn schon früh am Morgen laute Kampfschreie aus der großen Halle des...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Unsere halbstarken Jungs!
Fridolin, Frederik und Fabian sind drei hübsche Katerchen, die eines...
Starke ABC-Schützen
Auch in diesem Jahr waren die angehenden Erstklässler der...
Kampfschreie und Hot-Dogs in der Bahnhofstraße
Wenn schon früh am Morgen laute Kampfschreie aus der großen Halle des...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.