Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Licher Seniorenzentrum hat Ausnahmestellung

Gregor Verhoff beeindruckt über die Seniorenwohnanlage
Gregor Verhoff beeindruckt über die Seniorenwohnanlage
Lich | Gregor Verhoff beeindruckt über Seniorenwohnanlage

Der Besuch der Licher Seniorenwohnanlage durch den Bürgermeisterkandidat Gregor Verhoff zusammen mit Fraktionsmitgliedern sowie interessierten Parteimitgliedern machte deutlich, wie gut diese Einrichtung geführt und auch sehr von älteren Menschen angenommen wird. Der Beweis ist eine lange Warteliste, von der die Leiterin Frau Happel eingangs berichtete. Bei der Aufnahme werden natürlich vorrangig Licher Bürgerinnen und Bürger berücksichtigt.

In dem Seniorenzentrum gibt es den Bereich des Betreuten Wohnens. Dazu zählen 24 Wohnungen zwischen 50 und 60 qm Wohnfläche, die von Paaren oder Einzelpersonen gemietet werden können. Sämtliche Wohnungen sind seniorengerecht und mit Notfallsystemen ausgestattet. Weitere, durch das Seniorenheim angebotene Gemeinschaftseinrichtungen können, falls gewünscht, in Anspruch genommen werden.

Weiterhin gibt es die Räumlichkeiten der vollstationären Einrichtungen mit sieben Hausgemeinschaften. Zu jeder Hausgemeinschaft gehören acht Einzelzimmer mit jeweils 16 qm Wohnfläche und eigenem Bad, sowie ein großer Gemeinschaftsraum, eine Küche, ein Vorratsraum und ein Hauswirtschaftsraum, die zur gemeinschaftlichen Nutzung geöffnet sind. Die Zimmer werden nach den eigenen Wünschen eingerichtet. Anfallende hauswirtschaftliche Arbeiten werden entweder selbst ausgeführt oder sind ausgelagert. Frühstück und Abendessen wird vor Ort zubereitet, lediglich die Mittagstischversorgung wird von der zentralen Küche in Laubach vorgenommen.

Beim Rundgang erkundigte sich Gregor Verhoff nach der ärztlichen Versorgung der Bewohner nach Einzug in die Seniorenwohnanlage. Bestehende hausärztliche Verbindungen können naturlich aufrecht erhalten werden, aber auch die Versorgung durch ortsansässige Ärzte ist ausgesprochen gut, betonte Frau Happel. An dieser Stelle hob sie außerdem das gute innerstädtische Miteinander hervor, egal ob es sich um Kirchen, Schulen oder städtische Einrichtungen handelt. Beispielhaft sei hier das Bekochen der Bewohner durch die Anna-Freud-Schule genannt. Diese, jede Woche einmal stattfindende, Essenszubereitung ist Unterrichtsfach der Schüler und wird von den Bewohnern gern und dankend angenommen.

Nach dem Rundgang durch die verschiedenen Räumlichkeiten bedankte sich Gregor Verhoff bei Frau Happel ganz herzlich, die sich erfreut zeigte, soviel interessierten Besuchern ihr Haus zeigen zu können.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Silja Römer

von:  Silja Römer

offline
Interessensgebiet: Lich
Silja Römer
612
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Einstige Papiermühle Ober Bessingen
Ober Bessingen lädt wieder ein zu einem Vortrag am Mittwoch, dem 29....
Eröffnung des 6. Ober-Bessinger Krippenwegs
Am Sonntag,den 1.Advent wird um 16.00 Uhr unter Mitwirkung der...

Veröffentlicht in der Gruppe

CDU Kreisverband Gießen

CDU Kreisverband Gießen
Mitglieder: 54
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Die Kanzlerin kommt nach Gießen! Brandplatz, Do. 21.9. ab 15.30 Uhr!
Wie bereits im Rahmen des letzten Bundestagswahlkampfes wird auch...
CDU Generalsekretär Peter Tauber und Staatsminister Helge Braun unterwegs im Wahlkampf
Wenn das Kanzleramt vor der Haustür steht
Gemeinsam mit dem Generalsekretär der CDU Deutschlands, Peter Tauber,...

Weitere Beiträge aus der Region

Rotlicht aus! (Quelle: bi-gegen-bordell Marburg)
Fahnenaktion „Rotlicht aus!“
Marburger Bürgerinitiative bi-gegen-bordell flaggt zum 25. November...
Die Musikschule Lich lädt alle Musikbegeisterten zur Einweihung des neuen Flügels ein.
„Es gibt zwei Dinge, die wir unseren Kindern mitgeben sollten:...
Einstige Papiermühle Ober Bessingen
Ober Bessingen lädt wieder ein zu einem Vortrag am Mittwoch, dem 29....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.