Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Licher Karateka zeigen ihr Können auf internationalem Neko-Cup

Das Wettkampfteam des KD Lich vor ihrem Start
Das Wettkampfteam des KD Lich vor ihrem Start
Lich | Am vergangenen Wochenende machten sich die motivierten Licher Nachwuchsathleten auf den Weg zum Internationalen Neko-Cup in Hanau. In diesem Jahr gingen 612 Athleten aus insgesamt 91 Vereinen und 3 Nationen (Belgien, Deutschland, Holland) an den Start. Insgesamt erkämpften sich die Licher Karateka 6 Bronzemedaillen.

Das Turnier begann mit der Disziplin Kata Einzel Jungen U 9. Aus dem Licher Team starteten hierfür Hanno Kotulla und Ben Bujard, für die es ihr zweiter internationaler Wettkampf war. Leider mussten sie sich bereits in der ersten Runde ihren Gegnern geschlagen geben.
Auch für die Schwestern Kaja Lück und Lea Lück, die in der stark besetzten Kategorie Schüler mit 52 Startern insgesamt antraten war dies ihr zweites internationales Turnier. Beide Mädchen kamen nicht über die erste Runde hinaus. In der selben Kategorie starteten auch Alina Oßwald und Laura Sanden, die ebenfalls früh aus dem Turnier ausschieden. Sara Shvec hingegen gewann souverän ihre erste Runde, konnte sich in der zweiten Runde jedoch mit 1:4 Kampfrichterstimmen nicht gegen die Deutsche Vize-Meisterin behaupten.

Simon Scholz, der in der Kategorie Jugend an den Start ging, konnte die erste Runde für sich entscheiden, musste jedoch in der nächsten Runde seinem Gegner den Vortritt lassen.
Mehr über...
Sportverein (41)Sport (873)spKarate Gießen e.V. (1)Licher (19)Lich-Eberstadt (131)Lich (863)Landkreis Gießen (1611)Kinder (704)karate-dojo (65)Karate-Do (35)Karate Dojo Lich (165)karate (199)
Auch Joshua Spannaus stieg hoch motiviert in den Wettkampf ein. Im Einzug ins Poolfinale musst Joshua sich mit einem umstrittenen 2:3 dem Nationalkaderathlet Schinköthe aus Kempen geschlagen geben. Im Kampf um den dritten Platz machte es Joshua nochmal spannend und gewann die Begegnung knapp 3:2. Er holte sich damit hochverdient die Bronze Medaille.

Die beiden Teamkolleginnen Alexa Kemp und Kiana Schäfer starteten in der Altersklasse Jugend U 16 der Mädchen. Kiana ließ ihre Konkurrenz in den ersten beiden Runden hinter sich und traf im Einzug ins Finale auf die Deutschen Meisterin. Kiana musste sich 0:5 geschlagen geben und zog somit in die Trostrunde ein. In der Trostrunde konnte sie mit ihrer Parade-Kata Punkten und gewann den Kampf um den dritten Platz mit 3:2.
Somit ging Bronze an Kiana.
Alexa hingegen verlor gleich zu Beginn gegen die spätere Siegerin. Auch in der Trostrunde konnte sie sich nicht gegen ihre Konkurrentin durchsetzen.
Für Niko Stang, der in den Disziplinen Kata Einzel und Kumite (Kampf) Einzel startete, war es der erste internationale Wettkampf. In der Kategorie Kata stand er bereits in der ersten Runde dem amtierenden Deutschen Meister gegenüber und musste sich diesem geschlagen geben. Auch in der Trostrunde unterlag er seinem Gegner und erreichte damit den 7. Platz.
Niko Stang (rechts) 3. Platz Kumite-Einzel Jugend
Niko Stang (rechts) 3. Platz Kumite-Einzel Jugend
Im seinem ersten Kumite Wettkampf erkämpfte Niko in der ersten Runde ein sicheres Unentschieden und gewann nach Kampfrichterpflichtentscheid mit 5:0 Stimmen. In der zweiten Runde verlor er gegen den späteren Sieger. Niko erkämpfte sich in der Trostrunde eine 2:0 Führung als sein Gegner verletzungsbedingtem aufgeben musste. Durch diese Aufgabe gewann er hochverdient vorzeitig Bronze.

In der Disziplin Kata Team Mädchen U 16, trat das Licher Team mit Alina Oßwald, Alexa Kemp und Sara Shvec an. In dieser Kategorie erreichten die Mädchen einen guten dritten Platz.

Als nächster Wettkampf steht für das Karate-Dojo Lich vom 18. – 21.07.2013 die Europameisterschaft der Studenten in Budapest auf dem Wettkampfplan.
Das KD Lich schickt sein Kata-Team mit Jan Urke, Kristian Agsten und Jonas Glaser für die KG TH Mittelhessen /Uni Giessen an den Start.

Das Wettkampfteam des KD Lich vor ihrem Start
Das Wettkampfteam des KD... 
Niko Stang (rechts) 3. Platz Kumite-Einzel Jugend
Niko Stang (rechts) 3.... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Wie kundenfreundlich ist die Kreisverwaltung? Kundenbefragung mit wenigen Klicks auch auf der Internetseite des Landkreises möglich
„Wir wollen wissen, wie gut wir sind“, sagt Landrätin Anita Schneider...
Kreisfinanzen weiter auf Konsolidierungskurs
„Die erste Hälfte des Haushaltsjahres 2017 lässt hoffen, dass sich...
Holger Schneider, Christiane Schmahl, Regina Süßmith, Anita Schneider, Brigitte Frank, Heidi Gans, Elke Stengel, Margret Sonneborn, Angelika Wenzel, Roswitha Cavael, Abdolrasol Mansoori, Frank J. Kühnl, Karin Mengel und Thomas Gundlach.
Landrätin Schneider bedankt sich bei Jubilaren und Neu-Ruheständlern für langjährige Treue und Mitarbeit
„Das ist meine Abteilung“ oder auch „Ich arbeite sehr gerne hier“:...
Ingo Schmalz (2.v.r.) zeigt (v.l.) Dezernent Hans-Peter Stock, Amtstierärztin Dr. Stefanie Graff und Tiergesundheitsaufseher Karlheinz Hahn eines seiner Hühnermobile. Bild: Landkreis Gießen
Auf Hofbesuch zur Tierseuchenkontrolle mit den Tierärzten und Tiergesundheitsaufsehern des Veterinäramts
„Das sind ja fast so viele Papiere wie Tiere“, scherzt der zuständige...
Ab 2. August ist das Schadstoffmobil in Stadt und Landkreis Gießen unterwegs. Bild: Landkreis Gießen
Schadstoffmobil demnächst wieder in Stadt und Landkreis Gießen unterwegs
„Das Schadstoffmobil ist wieder unterwegs. Es wird in jedem Ort im...
Über den Erfolg von Annika Ropella (2.v.l.) und Sonja Wyschkowski (5.v.l.) freuten sich auch (v.l.) Ausbildungsleiterin Beate Böhm, Landrätin Anita Schneider, Fachdienstleiter Thomas Knoblauch und Monika Ziemer vom Personalrat. Bild: Landkreis Gießen
Zwei Auszubildende der Kreisverwaltung schließen Ausbildung bereits nach 18 Monaten mit hervorragenden Ergebnissen ab
„Wir lieben Herausforderungen“, sagten Annika Ropella und Sonja...
Im November startet die Kreisvolkshochschule in Kooperation mit Gießener Volkshochschule und BeKo einen Bildungsurlaub für pflegende Angehörige.
Vereinbarkeit von Pflege und Beruf immer wichtiger
„Die Vereinbarkeit von Pflege und Beruf ist eine Herausforderung, die...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Karate Dojo Lich

von:  Karate Dojo Lich

offline
Interessensgebiet: Lich
Karate Dojo Lich
898
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ferienspiele beim Karate Dojo Lich
Mit dem Start der Sommerferien begannen die Ferienspiele der Stadt...
Schwitzen und Grillen bei der Karate „Sommerschule“ in Lich
Am Freitag, den 30. Juni reisten Karateka aus dem ganzen Bundesgebiet...

Veröffentlicht in der Gruppe

KD Lich

Mitglieder: 6
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Ferienspiele beim Karate Dojo Lich
Mit dem Start der Sommerferien begannen die Ferienspiele der Stadt...
Schwitzen und Grillen bei der Karate „Sommerschule“ in Lich
Am Freitag, den 30. Juni reisten Karateka aus dem ganzen Bundesgebiet...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Sommer, Sonne, Spaß vs. Spurensuche im Wald „Naturdetektive“
In den letzten beiden Wochen der Sommerferien fand wie gewöhnlich die...
Dr. Lars Witteck begrüßt die Gäste der Gala "Sterne des Sports".
Volksbank Mittelhessen verleiht „Sterne des Sports“ – Licher Verein unter den besten Drei
„Sterne des Sports“ – mit dieser Ehrung kürte die Volksbank...
Progressive Muskelentspannung nach Jacobson
Am Dienstag, den 05.09.2017, von 18.00 bis 19.30 Uhr, startet in der ...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.