Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

THEATER TRAUMSTERN spielt letzte HAIR-Vorstellungen im Kino Traumstern

Barbara Czernek
Barbara Czernek
Lich | Im Rahmen des Kultursommers Mittelhessen spielt das Theater Traumstern nach sieben ausverkauften Vorstellungen am Donnerstag, den 20. Juni um 20 Uhr und am Samstag, den 22.Juni um 11 Uhr im Kino Traumstern in Lich die beiden letzten Vorstellungen der erfolgreichen Inszenierung um Beats, Flowers, Freedom, Happiness.
Wer noch einmal in den Genuss von bekannten Evergreens wie "Aquarius", "Good morning starshine" oder "Let the sunshine in" kommen möchte, sollte sich das große Finale nicht entgehen lassen.
Neben dem Traumstern-Ensemble sind auch der Jugendchor Songlines von der Musikschule Lich e.V. und das Orchester der Gesamtschule Hungen (GesaHu Winds) mit Streichern der Musikschule Hungen auf der Bühne zu sehen und zu hören.
Karten dafür gibt es im Kino Traumstern! Die Kartenpreise betragen 12 €/ermäßigt 8 € (im Vorverkauf) und 14 €/ermäßigt 10 € (an der Abendkasse).

Flower Power, Protestbewegungen, lange Haare, Krieg … oder besser gesagt:
Make Love Not War – diese vier Schlagwörter stehen für eine ganz besondere Zeit und eines der erfolgreichsten Musicals überhaupt.
Gerome Ragni, James Rado und Galt MacDermot haben damals in den späten 60er Jahren geniale und eingängige Liedtexte und Melodien geschrieben, die dem Publikum bis heute noch unter die Haut gehen. HAIR unterhält, berührt und regt zum Nachdenken an.
Mehr über...
Theater (359)
Aus dem Musical sind richtige Evergreens entstanden, wie z.B. "Aquarius" oder "Let the sun shine in".
Das Theater Traumstern präsentiert die Songs aus dem bekannten Musical und legt in seiner neuen Inszenierung den Schwerpunkt auf die Musik.

Claude Bukowski, Sohn polnischer Einwanderer, steht vor einer schwierigen Entscheidung: zieht er für die Vereinigten Staaten in den Vietnam Krieg oder schließt er sich einer Gruppe von jungen Menschen an, die nach dem Motto Beats, Flowers, Freedom and Happiness leben, gelegentlich Drogen konsumieren und gegen Kriege protestieren.
Claude ist hin und her gerissen zwischen zwei Welten, die Einberufung rückt immer näher und den Kriegsdienst verweigern würde für ihn eine Gefängnisstrafe bedeuten.
Da stellt sich natürlich die Frage: Patriotismus oder Pazifismus, lieber leben, töten oder sogar getötet werden …?

Barbara Czernek
Barbara Czernek 
Barbara Czernek
Barbara Czernek 
Barbara Czernek
Barbara Czernek 
Barbara Czernek
Barbara Czernek 
Barbara Czernek
Barbara Czernek 
Barbara Czernek
Barbara Czernek 
Bild: Malaika Mack, Plakat: Stefanie Flauger
Bild: Malaika Mack,... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Lesung mit David Sieveking am 24. März im Hermann-Levi-Saal im Rathaus
Menschen mit Demenz stehen im Mittelpunkt Aktionswoche vom 20. bis 26. März will Perspektivwechsel anregen
Über Menschen mit Demenz wird viel gesprochen, mit ihnen weniger....
V.li.n.re.: Frank Ide, Bürgermeister Frank Ide, Leiterin Museum im Spital Karin Bautz, 1. Vorsitzender Freundeskreis Museum e.V. Wolfgang Hofheinz
Museum im Spital Grünberg präsentiert diesjähriges Programm
Das Museum im Spital in Grünberg verspricht dieses Jahr spannende...
Gabi Nowotny (Alle-Elise Minetti) und Rainer Machatschek (Thomas Wild) in einer Szene.
Dea Lohers „Diebe“ fesselt die Zuschauer durch Hoffen, Warten und Humor
Während die Zuschauer Platz im Theater nehmen, die Türen noch offen...
Menschen mit Demenz stehen im Mittelpunkt Aktionswoche vom 20. bis 26. März will Perspektivwechsel anregen
Über Menschen mit Demenz wird viel gesprochen, mit ihnen weniger....
Proben der Vielfalt...
Theaterprojekt des AGORA-Theaters Gießen feiert am 19. Mai um 19.30 Premiere im Konzertsaal des neuen Rathauses am Berliner Platz mit dem Stück "Tierra de nadie - Niemandsland - Die Erde gehört allen"
In der Antike traf man sich zum gesellschaftlichen Diskurs auf dem...
Vortrag über das Keller Theatre am 10.05.2017 um 19 Uhr im Frauenkulturzentrum
Am Mittwoch, 10. Mai, um 19 Uhr stellt sich das älteste...
"Reise in eine andere Welt – oder nur in sich hinein???"
Herzliche Einladung an alle Theater- Interessierte: Die Theater AG...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Daniel Komma

von:  Daniel Komma

offline
Interessensgebiet: Lich
129
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Theater Traumstern spielt John Buchan und Alfred Hitchcocks ´Die 39 Stufen´
Bearbeitet von Patrick Barlow Nach einem Originalkonzept von Simon...
Theater Traumstern spielt ´Lippels Traum´ von Paul Maar
10 Jahre Theater Traumstern-jetzt sind die Kleinen dran! Nach den...

Weitere Beiträge aus der Region

Sommer, Sonne, Spaß vs. Spurensuche im Wald „Naturdetektive“
In den letzten beiden Wochen der Sommerferien fand wie gewöhnlich die...
Dr. Lars Witteck begrüßt die Gäste der Gala "Sterne des Sports".
Volksbank Mittelhessen verleiht „Sterne des Sports“ – Licher Verein unter den besten Drei
„Sterne des Sports“ – mit dieser Ehrung kürte die Volksbank...
Progressive Muskelentspannung nach Jacobson
Am Dienstag, den 05.09.2017, von 18.00 bis 19.30 Uhr, startet in der ...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.