Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Mit Elefantenfüssen vom Freien Platz zu Schneewittchen

Zu Ballettklängen schwebten die "Elefantenfüsse" über das Parkett
Zu Ballettklängen schwebten die "Elefantenfüsse" über das Parkett
Lich | Die Jubiläumssitzung in der Sport- und Kulturhalle in Muschenheim unter dem Motto "2 mal 11 an Valentin - zur Fassenacht, da muss man hin" bescherrte der Faschingsinitiative ein volles Haus. Unter der Leitung der Sitzungspräsidentin Elvira Geiger nahm das närrische Treiben seinen Lauf. Als erstes wirbelten die "Allstars" mit Ihrem Gardetanz über das Parkett. Danach bekam Bürgermeister Bernd Klein sein Fett weg, als er ein Beweisfoto seines Verkehrsdeliktes überreicht bekam. Dieser verglich danach die Beamten mit Fröschen, die nur rumsitzen und auf Mücken warten. Danach betraten die Faschingsurgesteine "Heiner & Friedel" alias Harald Weigel und Werner Zscherp die Bütt, dabei blieb kein Auge trocken. Im Anschluss brachte der faschingserprobte Alleinunterhalter Uwe Röhrig den Saal in Wallung. Nun war die Zeit für die "Blümche vom Freien Platz" gekommen. Mit einem Bericht über die Bauarbeiten am "Freien Platz" berichteten Mutter Gina Uhl und ihr "Ableger" Sina. Als die "Elefantenfüsse" die Bühne betraten stand die Halle Kopf. Das Männerballett unter der Leitung von Eva-Maria Tröster und Sandra Zscherp zeigte seine Tänze,
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
die es auf seiner Weltreise gelernt hatte. Angefangen vom Can Can über Ballett bis hin zum Schuhplattler. Nach einer Pause präsentierten die "VfL Tigers" ihren Showtanz "Men in Black". Als zerstrittenes Ehepaar zofften sich anschließend Margit Desch und Jürgen Lechens in der Bütt. Einen musikalischen Sketch "unterhalb der Gürtellinie" brachten Dennis Schmandt und Marc Becker zum Besten. Das Dorfgeschehen des vergangenen Jahres wurde beim "Dorftratsch" der Gymnastikdamen in "Waschweibertracht" vorgetragen und besungen. Die Gäste der "Wetterpiraten Ober-Hörgern" trugen die wahre Geschichte von Schneewittchen und den 7 geilen Zwergen vor. Nach Schneewittchen rundeten die "Allstars" mit ihrer Showtanzeinlage aus dem wilden Westen das sehenswerte Programm ab. Den Abschluss des närrischen Treibens in Muschenheim bilden der Kinderfasching am Sonntag, dem 22. Februar 2009 ab 14.11 Uhr in der Sport- und Kulturhalle und der Strohbär am Dienstag, dem 24. Februar 2009 ab 14.11 Uhr.

Zu Ballettklängen schwebten die "Elefantenfüsse" über das Parkett
Zu Ballettklängen... 
Der "Dorftratsch"
Der "Dorftratsch" 
Einer der sieben geilen Zwerge
Einer der sieben geilen... 

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Sascha Zscherp

von:  Sascha Zscherp

offline
Interessensgebiet: Lich
Sascha Zscherp
54
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Wetterfelder XXL-Ballett gewinnt beim 1. Muschenheimer Männerballett-Tanzturnier
Die neun teilnehmenden Männerballetts aus Trais-Horloff, Wetterfeld,...
Prunksitzung in Muschenheim
Unter den Klängen des Narhallamarsches von Martin Wettner am Keybord,...

Weitere Beiträge aus der Region

Der VfR Lich lädt zum 1. VfR-Oktoberfest
Oans, zwoa, g‘suffa, heißt es am Samstag, 01.Oktober 2016 ab 18 Uhr...
Johannes Lischka nicht zu stoppen
Die Zwote unterliegt KIT SC Karlsruhe denkbar knapp
Bei der Heimpremiere des TV Lich Basketball 'Die Zwote' in der...
Niedliche Viererbande
Max, Merlin, Hannes und Titus heißen unsere 4 kleinen Buben. Im...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.