Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Licher Nachwuchsathleten erfolgreich bei der diesjährigen Hessenmeisterschaft

Das erfolgreiche Kata-Team der Kinder U11
Das erfolgreiche Kata-Team der Kinder U11
Lich | Platz 5 in der Vereinswertung für das KD Lich

Bei der am 04.05.2013 in Kassel stattgefundenen Hessenmeisterschaft der Kinder und Schüler ging das KD Lich mit einem starken Team an den Start. Unterstützung bekamen die 11 Licher Karateka von drei Betreuern sowie ganz vielen Eltern. So konnten sie sich in den Kategorien Kata U9, Kata U11, Kata U14, Kata-Team U11 und Kata-Team U14 gut behaupten.

Nico Bachmann startete in der Kategorie Kata U9 und belegte einen guten 2. Platz.
Bei den U11 Jungs starteten Ben Bujard und Hanno Kotulla. Beide gewannen ihre Vorrunden souverän und zogen ins Finale ein. Nach dieser spannenden Gegenüberstellung belegte Hanno den 1. Platz und Ben den 2. Platz.

Später bewiesen Hanno, Ben und Nico in der Kategorie Kata-Team U11 ihr Können und mussten sich ausschließlich dem älteren Team aus Limburg geschlagen geben.

Amina Laababsa und Janne Launhardt, welche zum ersten Mal an einer Hessenmeisterschaft teilnahmen, gingen im Kata Einzel der Mädchen U11 an den Start. Beide gewannen zwei Runden, mussten sich jedoch beim Einzug ins Poolfinale sowie im Kampf um Platz 3 geschlagen geben und belegten somit den 5. Platz.

Mehr über...
Des Weiteren zeigten Alina Oßwald, Kaja Lück, Lea Lück und Lilly Roth ihren Ehrgeiz im Kata Einzel der Mädchen U14. Auch für Lilly war es ihre erste Hessenmeisterschaft. Sie gewann die erste Runde, wurde aber leider in der zweiten Runde von der späteren Vizemeisterin Taouil Ikram aus Frankfurt Nied bezwungen.
Kaja und Lea gewannen Runde um Runde souverän zu Null Kampfrichterstimmen. Kaja verlor jedoch im Einzug ins Poolfinale gegen Taouil, während ihre Schwester Lea den Sprung ins Poolfinale schaffte, sich allerdings auch nicht gegen Taouil behaupten konnte. In der Trostrunde standen sich Kaja und Lilly gegenüber. Da Kaja den Kampf für sich entscheiden konnte, stellte sie sich im kleinen Finale ihrer Schwester Lea. Nach einem spannenden Kampf hatte Lea ihre Nase knapp vorne und gewann mit 2:1 Kampfrichterstimmen. Somit belegte Lea den 3. Platz und Kaja den 5. Platz. Lilly belegte einen guten 7. Platz.
Im zweiten Pool kämpfte sich Alina bis ins Poolfinale und verlor dort knapp mit 1:2 gegen die Landeskaderathletin und spätere Hessenmeisterin Nadine Seif aus Limburg. Folglich erreichte Alina Rang 3 und demzufolge einen Platz auf dem Siegerpodest.

Auch in der Kategorie Kata-Team U14 mischten die Mädels Alina, Lea und Kaja in den vorderen Rängen mit. Nachdem sie ihre Vorrunden stark meisterten zogen sie ins Finale ein, wurden dann aber von dem Team KG Nied/Limburg bezwungen.
Im Hinblick darauf, dass Alina kurzfristig in das Team eingestiegen ist und den Mädels nicht viel Zeit blieb sich vorzubereiten, zeigten sie eine super Leistung.

Kai Fränzle und Simon Scholz starteten im Kata Einzel U14. Simon erwischte leider einen schlechten Start und verlor die erste Runde knapp mit 1:2. Auch die Trostrunde blieb ihm unglücklicherweise verwehrt. Kai hatte bei seiner ersten HM etwas Losglück. Er ergatterte in der ersten Runde ein Freilos und gewann alle darauf folgenden Kämpfe. Im Poolfinale musste er sich jedoch dem späteren Hessenmeister Kolasinac Muhamed aus Frankfurt geschlagen geben. Da Kai im kleinen Finale knapp mit 1:2 verlor, belegte er einen erfreulichen 5. Platz.

Die größte Überraschung des Tages war die Aufnahme von Alina Oßwald, Kaja Lück und Lea Lück in den Talentkader des Hessischen Landesverbands für Karate.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Trucker lassen Kinderaugen leuchten
Große Ereignisse werfen Ihre Schatten in Utphe voraus Unter dem...
Stephanie Orlik von den SWG (rechts) überreicht Rubar Koc (mit Ball und Tickets) die Eintrittskarten für das Bundesligaspiel von Eintracht Frankfurt gegen Bayern München. Mutter und beide Schwestern freuen sich mit dem Nachwuchskicker.
Gucken bei den „Großen“ – SWG belohnen talentierten Fußballnachwuchs
Live dabei und die Bundesliga hautnah verfolgen – das heißt es bald...
Blau-Weiß Gießen mit Frauenpower unterstützt von der THM Neues B-LigaTeam erfolgreich am Start
Seit dem Beginn der Fußballsaison 2016/17 stürmen Frauen erfolgreich...
Überragende Turniersaison der Hungener Badmintonspieler
Bv Hungen erstmals mit zahlreichen Spielern auf den...
Esat Turhan gegen Holland
Alle Lindener Kämpfer platzieren sich beim International Junior Cup 2016
Der International Junior Cup fand dieses Jahr in Hamm (Westfalen)...
Der Königsball
...die guten ins Töpfchen, die schlechten ins Kröpfchen!: Aschenputtel lässt Kinderherzen höher schlagen!
Mit einem guten Herzen und dem Glauben an einen selbst kann man jedes...
Kampfschreie, Schweiß und ganz viel Spaß beim „14. Licher Kata-Marathon“
Bei schönstem Sommerwetter versammelten sich am letzten Samstag...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Karate Dojo Lich

von:  Karate Dojo Lich

offline
Interessensgebiet: Lich
Karate Dojo Lich
851
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Erfolgreicher Start des Karate Anfängerkurses in Laubach
Am Mittwoch, den 2. November kamen 16 Kinder neugierig und...
Bernhard Milner (9. Dan, links ), Kiana Schaefer (1. Dan), Christian Bonsiep (5.Dan) und Detlef Herbst (7. Dan)
Neue „Meistergrade“ beim Karate Dojo Lich e. V.
Am letzten Wochenende absolvierten zwei Mitglieder des Karate Dojo...

Veröffentlicht in der Gruppe

KD Lich

Mitglieder: 6
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Erfolgreicher Start des Karate Anfängerkurses in Laubach
Am Mittwoch, den 2. November kamen 16 Kinder neugierig und...
Bernhard Milner (9. Dan, links ), Kiana Schaefer (1. Dan), Christian Bonsiep (5.Dan) und Detlef Herbst (7. Dan)
Neue „Meistergrade“ beim Karate Dojo Lich e. V.
Am letzten Wochenende absolvierten zwei Mitglieder des Karate Dojo...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

TV Langsdorf ehrt Mitglieder für 50, 60 u. 70 Jahre Treue zum TVL
TV Langsdorf ehrt langjährige Mitglieder
Am Sonntag, 2. Advent, hatte der TV Langsdorf zu einem festlichen...
Erfolgreicher Start des Karate Anfängerkurses in Laubach
Am Mittwoch, den 2. November kamen 16 Kinder neugierig und...
Für eine clevere Urlaubsplanung: die Brückentage 2017 in Hessen
Auch wenn das Jahr 2017 recht arbeitnehmerunfreundlich beginnt, hält...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.