Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Historischer Markt in Lich mit den FAB3

Die FAB3 von links: Peter, Harald und Helmut
Die FAB3 von links: Peter, Harald und Helmut
Lich | Wer gestern abend noch einen Bummel durch die Licher Altstadt gemacht hat, der kann sich zumindest grob vorstellen wie es tagsüber dort aussah. Historische Gewänder, historische Musik, historische Waffen und historische "Wasauchimmer" sind noch vereinzelt zu sehen oder zu hören. Vom Marktgeschehen ist in der Altstadt jetzt nicht mehr viel zu merken, aber es gibt ja noch den Sonntag. Die meisten Stände haben um diese Zeit schon geschlossen, oder sind dabei abzubauen, lediglich die Stände mit Leckereien und Getränken - egal ob deftig oder süss - sind noch belagert.
Auf dem Weg zum Marktplatz treffen wir Harald, Helmut und Peter. Ein kurzes "Hallo" zur Begrüßung, ein bisschen Smalltalk und weiter geht`s am Rathaus und Brunnen vorbei, noch ein Stück in die Oberstadt.
20:37 Uhr. Vom Rathaus her tönt es "Check Check Eins Zwo Eins Zwo" und ein vibrierendes "Dum Dum Dum" von Battis Bass, gefolgt von ein paar Riffs von Peters Leadgitarre lassen aufhorchen. Während der Doc noch an seinem Schlagwerk werkelt, stimmen die beiden anderen Musiker sich mit der Tontechnik ab und lassen den Monitor noch etwas hochregeln. Es wird
Mehr über...
Peter Tesarek (1)Helmut Battenfeld (1)Harald Herget (1)Gitarre (18)Gesang (230)FAB3 (1)Drums (1)Batti (1)Bass (4)
Zeit zur Bühne zu gehen. Wer jetzt immer noch nicht weiß wer da auf der Bühne steht, der war in den letzten Jahrzehnten entweder nicht im Kreis Gießen beheimatet oder hat eh noch nie etwas von den "Sounds Unlimited" oder den FAB3 gehört. Seit 28 (!) Jahren machen Batti, Peter und Harald in Sachen Musik gemeinsame Sache und das vom Feinsten! Ob die Beatles, Santana oder Clapton, rockig oder mit dem Blues, kurze Ansag und schnell wird auch den Unwissenden klar, die Jungs verstehen ihr Handwerk und wissen zu überzeugen. "Ich hoffe Ihr werd` net hysterisch hier auf dem historischen Markt!" ein Satz an dem Batti reichlich Gefallen gefunden hatte und den er nur zu gern auch immer mal wieder nutzte. Das Publikum, und es ist nicht nur die Rede von über 40-Jährigen, tanzte, wippte oder sang mit und hatte reichlich Spaß an der Darbietung der drei Protagonisten. Eineinhalb Stunden mit toller Musik, waren dann auch eine "Entschädigung für die Ohren" wie es aus einer Gruppe von Zuschauern zu hören war. Der Kontrast zur Musik des Tages hätte am Abend nicht größer und besser sein können!
Zugegebenermaßen waren es seinerzeit 6 Musiker in der Erstbesetzung mit James T. Jackson (Gesang, Percussion), Jony Ensle (Gesang, Gitarre) Peter Tesarek (Gitarre, Gesang) Thilo Eiff (Keyboard), Doc Harald Herget (Drums, Gesang) und Batti Battenfeld (Bass, Gesang), aber was da gestern abend auf der Bühne stand war nicht weniger Klasse!
Die FAB3 mit Peter Tesarek (Gitarre, Gesang), Doc Harald Herget (Drums, Gesang) und Batti Battenfeld (Bass, Gesang) liessen, wie schon in den letzten Jahren, nichts an Qualität der legendären Sechser-Formation vermissen!
Ich freue mich auf jeden Fall auf das nächste Zusammentreffen mit den FAB3.
www.fab-3.de

Die FAB3 von links: Peter, Harald und Helmut
Die FAB3 von links:... 
 
 
"Dinnede" aus dem Schwabenland von "Schlossbeck"
"Dinnede" aus dem... 
 
 
 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Sophie Birkenstock (Foto: Pressebüro Lademann)
Vocal-Noise-Musikschule gestaltet Konzert mit Clubatmosphäre
Feinster Rock-, Pop-, Swing-, Funk- und Soulgesang hat die CentralBar...
Winterabendlich(t) 2016
Am morgigen Freitag, 18. November, lädt das Pohlheimer Naturheilforum...
Zum Abschied in der Krone gab‘s Dankesworte, Blumen und „Applaus, Applaus“.v.L Katja Herbert (Abteilungsleiterin Chorifeen), Johannes Kawria (Gastwirt) und Torsten Schön (Chorleiter beim Abschiedsständchen).
Wenn´s eng wird, hält man zusammen!
Dass bereits seit dem 12. August 2016 im „Grünen Baum“ in der...
Gottesdienst mit geistlicher Musik
Weilmünster (kmp / kr). Der Abschaffung des Buß- und Bettages als...
Chor "Tonsprünge" gestaltet Erntedankgottesdienste
Lahnau-Dorlar/Wettenberg-Wißmar (kmp). Der aus dem Projektchor in...
J. Rudolph in Aktion
Wer die Mundart liebt, der muss hin!
Ommahsch an Brodhäckersch Karl. Jochen Rudolph liest Mundart und...
Ingi Fett, umringt von vier Mädchen auf dem Bühnenrand sitzend, singt sie „die Schöne und das Biest“
St. Martin feierte Jubiläum
Mit einem „Bunten Abend“ feierte die katholische Kirchengemeinde den...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Norfried Stumpf

von:  Norfried Stumpf

offline
Interessensgebiet: Staufenberg
Norfried Stumpf
360
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
"Voice Factory" des GV Mainzlar auf dem Hessentag in Herborn
Konzert der Voice Factory im Zelt der Bundeswehr Am 28. Mai 2016...
Voice Factory des Gesangvereins Mainzlar beim Hessentag 2016
In diesem Jahr zum dritten Mal, am 28. Mai 2016 von 18:45 -19:45 Uhr,...

Weitere Beiträge aus der Region

Große Freude bei den Gemeindeschwestern, Mitgliedern des Gemeindefördervereins, Bernd Klein und Jochen Sauerborn anlässlich der Übergabe des wertvollen " Schweinchen" durch Bettina Neuß.
Muschenheimer Gemeindeschwester-Projekt
Lich – Muschenheim Ein dickes Sparschwein, symbolisch gefüllt mit ...
Einäugig, doch Minka stört es nicht ....
Einäugig und lieb: Minka ist eine zarte, zierliche Katzendame und...
Große Ereignisse werfen ihre Schatte voraus - Gesangverein Liederkranz Eberstadt im Kloster Ilbenstadt zum intensiven Probewochenende
Der Erfolg des Sommerkonzertes 2015 hat dem Eberstädter Chor etliche...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.