Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

B488 weiterhin gesperrt

„Durchfahrt verboten“ heißt es derzeit, wenn man von Eberstadt auf der B488 nach Lich fahren will.
„Durchfahrt verboten“ heißt es derzeit, wenn man von Eberstadt auf der B488 nach Lich fahren will.
Lich | Hessen Mobil: „Witterungsbedingte Verzögerung“ - Weiterhin gesperrt ist die Bundesstraße 488 von Eberstadt in Richtung Lich. Eigentlich sollten die am 25. März begonne-nen Arbeiten bis zum Ende der Osterferien beendet sein. Witterungsbedingt mussten diese jedoch unterbrochen werden. Verkehrsteilnehmer in Richtung Lich und Gießen müssen derzeit erhebliche Umleitungsstrecken fahren.

Wie das Straßen- und Verkehrsmanagement Hessen Mobil mitteilte, sollen die Bauarbeiten zur Erneuerung der Fahrbahndecke am 8. April nun fortgeführt werden. Derzeit ist die B488 von Eberstadt bis zur Abzweigung nach Dorf-Güll voll gesperrt. Geplant ist, dass ab dem 11. April der zweite Bauabschnitt beginnt. Dann wird die Bundesstraße zwischen der Abzweigung nach Dorf-Güll und der Abzweigung nach Kloster Arnsburg und Muschenheim voll gesperrt. Von Eberstadt aus kommend kann man dann zumindest wieder über Dorf-Güll in Richtung Gießen fahren.

Von der Vollsperrung sind auch drei Buslinien betroffen. Wie auf der Homepage der VGO zu lesen ist, sollen die Linienbusse jedoch mit dem Schulbeginn nach den Osterferien die Sondergenehmigung erhalten, das Baufeld passieren zu dürfen. Sofern die Bauarbeiten planmäßig verlaufen, bleibt die Vollsperrung bis zum 21. April 2013 bestehen. Weitere Restarbeiten sollen dann im Anschluss noch unter halbseitiger Verkehrsführung mit Ampelregelung fortgeführt werden.

„Durchfahrt verboten“ heißt es derzeit, wenn man von Eberstadt auf der B488 nach Lich fahren will.
„Durchfahrt... 
Der schadhafte Fahrbahnbelag ist bereits abge-fräst.
Der schadhafte... 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

"Last5Minutes" und "Regenbogen"-Chor verführen ihr Publikum beim ersten musikalischen Rendezvous in St. Thomas Morus
"Ein heißes Date!" - „Last5Minutes“ und „Regenbogen“-Chor verführen ihr Publikum in St. Thomas Morus
„Ich ruf Dich an!“, rief Chorleiter Arndt Roswag (Regenbogen) seiner...
Ein wunderschöner Solotitel für Flöte und Bariton: Grandfather’s Clock
Gäste erlebten „Schöne Stunden“ - Frühlingskonzert in Eberstadt bot beste Unterhaltung
„Schöne Stunden“ lautete das Motto zum 27. Frühlingskonzert am...
Zeitgemäßes Erste-Hilfe-Wissen vermittelte Henrike Jung vom DRK Friedberg den Kursteilnehmern des TuS 1922 bEberstadt e.V.
Ein „Defi“ kann Leben retten - Zeitgemäße Erste-Hilfe beim TuS 1922 Eberstadt
„So einfach ist das?“ war von zahlreichen Teilnehmerinnen und...
Pokalendspiel Bayern München gegen Eintracht Frankfurt live auf dem Hungener Brunnenfest
Am Samstag den 19.05.2018 zeigt der TSV 1848 Hungen abends das...
Partypeople
Manege frei im Karate Dojo Lich
Unter dem diesjährigen Motto „Zirkus“ wurde traditionell am...
„Stirb schneller, Liebling“ -Theater in Eberstadt am 17. und 18. März
Das Eberstädter Theaterensemble ist mit seinen Proben auf der...
Last5Minutes (oben) und Chor Regenbogen zum tête-à-tête am 10. Juni in St.-Thomas-Morus-Kirche
Ein musikalisches Rendezvous zwischen den "Last5Minutes" und dem Chor "Regenbogen" am 10. Juni um 16 Uhr in der St. Thomas Morus Kirche
Zu einem musikalischen Rendezvous mit garantiert hohem „Flirt-Faktor“...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Hansgünter Schneider

von:  Hansgünter Schneider

offline
Interessensgebiet: Lich
Hansgünter Schneider
936
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Clown“doktorin“ Pillepalle (Gianna Matysek) mit der 2. Vorsitzenden Ulrike Fey und Moderatorin Yvonne Hasche-Ennigkeit bei der Übergabe der Spende
Clowndoktoren im Eberstädter Dorfladenj
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Midde in de Woch“ besuchte...
Ein wunderschöner Solotitel für Flöte und Bariton: Grandfather’s Clock
Gäste erlebten „Schöne Stunden“ - Frühlingskonzert in Eberstadt bot beste Unterhaltung
„Schöne Stunden“ lautete das Motto zum 27. Frühlingskonzert am...

Weitere Beiträge aus der Region

Unsere halbstarken Jungs!
Fridolin, Frederik und Fabian sind drei hübsche Katerchen, die eines...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.