Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

CDU Lich engagiert sich bei „Die Stadt putzt sich“

Licher Bürgermeisterkandidat Gregor Verhoff (2.v.l) und Vorsitzender Gregor Gorecki (4.v.r.) mit den Teilnehmer bei der Aktion „Die Stadt putzt sich“.
Licher Bürgermeisterkandidat Gregor Verhoff (2.v.l) und Vorsitzender Gregor Gorecki (4.v.r.) mit den Teilnehmer bei der Aktion „Die Stadt putzt sich“.
Lich | Mitglieder und Freundinnen und Freunde der CDU Lich haben gemeinsam mit der Jungen Union des Flächenverbands Buseck-Fernwald-Lich am Samstag an der Aktion „Die Stadt putzt sich“ im Rahmen der Umweltkampagne der Hessischen Landesregierung „Sauberhaftes Hessen“ teilgenommen. Dabei wurde bei herrlichem Sonnenschein traditionell der Bereich oberhalb der Asklepios-Klinik begangen und von Unrat befreit.
Bürgermeisterkandidat Gregor Verhoff, der mit seiner Frau Sonja und seiner Tochter Helen teilnahm, lobte die Aktion, an der auch in diesem Jahr zahlreiche andere Parteien und Vereine teilnehmen: „Es ist in unser aller Interesse, unsere schöne Stadt zu pflegen und zu erhalten. Umso schöner ist es, wenn möglichst viele sich für das Gemeinwohl einbringen und damit zeigen, dass ihnen die Stadt lieb und teuer ist.
Lichs CDU-Fraktionsvorsitzende Josefine Lischka zeigte sich gleichsam erfreut darüber, dass im Vergleich zu den vergangenen Jahren ein deutlicher Rückgang der Verschmutzungen zu verzeichnen war. Hierzu CDU-Vorsitzender Gregor Gorecki: „Es ist schön zu sehen, dass die Bemühungen der letzten Jahre Früchte tragen und die Verantwortung, die jeder von uns gegenüber öffentlichen Wegen und Plätzen hat, offensichtlich mehr und mehr in das Bewusstsein der Bürgerinnen und Bürger gerückt ist. Die Aktion „Sauberhaftes Hessen“ kann damit für Lich als nachhaltiger Erfolg gewertet werden.“

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Silja Meinhart

von:  Silja Meinhart

offline
Interessensgebiet: Lich
Silja Meinhart
597
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Kader der "Hessenmädschen": Tine Nadler, Katja Noss, Anke Lörch, Elke Steinhauer, Silja Meinhart, Sandra Finck, Elvira Nagel, Stefanie Schmidt, Kerstin Witzel, Nicole Seibel, Elisabeth Hartmann und Conny Mengelkamp
Hessenmädchen" debütieren bei HFV-Ü35-Ladies Cup!
Die neugegründete Ü35-Ladies-Mannschaft aus dem Gießener Kreis, die...
05.06.2016 Frühschoppen in Ober-Bessingen
Die Fortuna Ober-Bessingen läd alle Leute, ob groß oder klein, zum...

Veröffentlicht in der Gruppe

CDU Kreisverband Gießen

CDU Kreisverband Gießen
Mitglieder: 55
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
CDU kämpft für innere Sicherheit
Der Kampf gegen Wohnungseinbrüche, die Sicherheit im Internet und die...
05.06.2016 Frühschoppen in Ober-Bessingen
Die Fortuna Ober-Bessingen läd alle Leute, ob groß oder klein, zum...

Weitere Beiträge aus der Region

Marketing-Studie: Data Management Plattformen sind heute unerlässlich
Mittlerweile ist es ungefähr sechs Jahre her, seit Data Management...
Ein Gruppenfoto auf dem Schulhof, das die Kinder mit den selbst gebastelten Marionetten zeigt
„Winterspaß“ Winterferienbetreuung in der Grundschule Langsdorf
In der letzten Woche der Weihnachtsferien nahmen 12 Kinder an der...
Hallo, ich bin Naomi und suche ein neues Zuhause
- Privatvermittlung - Da sich die berufliche Zukunft meines Frauchens...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.