Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Basketball-Oberliga: TV Lich 2 unterliegt nach spannendem Spiel der G.S.U. Frankfurt

Immer wieder Marko Pipic (17) bereitete den Lichern Probleme
Immer wieder Marko Pipic (17) bereitete den Lichern Probleme
Lich | Im Spitzenspiel dieses Spieltages unterlag der TV 1860 Lich 2 in einer spannenden, zum Teil aber auch hektischen Partie der G.S.U. Frankfurt knapp mit 81:78 (36:43) in eigener Halle.
Vor gut gefüllten Rängen kamen zunächst die Licher besser in die Partie. Bis zur fünften Minute führten die Mannen von Coach Christian Knaus mit 12:8, ehe Frankfurt stärker wurde und das Spiel ein wenig in die Hand nahm. Mit Erfolg, denn in der vorletzten Spielminute der ersten zehn Minuten übernahmen sie mit 20:18 die Führung. Ihr Spieler Marko Pipic, ehemaliger Zweitligaspieler in Lich, nutzte seine Erfahrung und Physis unter dem Korb, wobei er oft nur durch Fouls zu stoppen war. Zum Viertelende lag Lich mit 21:23 hinten. Im zweiten Abschnitt kam der Gast immer besser in Tritt und setzte sich bis Viertelmitte auf 37:25 ab. Immer wieder Marko Pipic als ständiger Unruheherd sorgte für Frankfurter Punkte und ließ zeitgleich die Foulbilanz auf Licher Seite steigen, was Christian Knauß zu so frühem Zeitpunkt zwang, den einen oder anderen großen Spieler auf die Bank zu setzen. Mit einem 36:43 aus Licher Sicht ging es in die Halbzeit.
Nach
Mehr über...
Wiederbeginn versuchte Lich den Abstand zu verkürzen, was zunächst nicht gelingen wollte. Frankfurt setzte sich wieder mit zwölf Punkten ab (38:50, 23. Min.). In dem nun hektischer werdenden Spiel kamen die Gastgeber nun Punkt um Punkt näher und zum Viertelende stand nur noch eine Dreipunktführung der Gäste auf der Anzeigetafel (58:61). Noch war nichts entschieden. Der letzte Abschnitt sollte spannend werden, Lich wollte unbedingt den Sieg, sah sich aber starker Gegenwehr des Spitzenreiters ausgesetzt. Immer wieder kamen die Frankfurter zu Punkten, während Lich sie zum Teil unglücklich liegen ließ, unter anderem blieben doch zu viele Freiwürfe ungenutzt. Viereinhalb Minuten vor Ende der Begegnung lag man mit neun Zählern zurück. Rene Keller, wie auch Jan Bokemeyer, mussten nach jeweils fünf Fouls auf die Bank. Die beiden Referees waren in der entscheidenden Phase des Spiels alles andere als souverän. Ihre Pfiffe waren mehr als einmal für die meisten in der Halle nicht nachvollziehbar und zogen oft Diskussionen nach sich. Aber trotz allem kämpfte sich die Mannschaft von Christian Knauß, lautstark durch das Publikum unterstützt, bis zwanzig Sekunden vor Schluss auf 77:79 heran. Ugur Külhan hatte vier Sekunden später die Chance zum Ausgleich, aber nur einer seiner beiden Freiwürfe traf zum 78:79, weitere drei Sekunden später trafen die Gäste zum 78:81 durch zwei erfolgreiche Freiwürfe. Lich hatte noch genügend Zeit, per Dreier auszugleichen. Dennis Körber übernahm diese Verantwortung, wurde prompt gefoult und hatte mit drei Freiwürfen Gelegenheit, Gleichstand herzustellen. Es gelang ihm leider nicht und Frankfurt rettete den Sieg über die Zeit.

Immer wieder Marko Pipic (17) bereitete den Lichern Probleme
Immer wieder Marko Pipic... 
an Unterstützung fehlte es nicht
an Unterstützung fehlte... 
Ugur Külhan (9)
Ugur Külhan (9) 
Jan Bokemeyer (14) für zwei
Jan Bokemeyer (14) für... 
der Licher Thomas Neufeld
der Licher Thomas Neufeld 
Lich Abwehr hat das Nachsehen
Lich Abwehr hat das... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Gegen Chemnitz bestritt Hanna Reeh ihr erstes Bundesliga-Spiel. Foto: Melanie Schneider
Interview mit Hanna Reeh und Kim Winterhoff
Hanna Reeh und Kim Winterhoff stehen meist nicht so im Mittelpunkt...
Marburgs Svenja Greunke (weiß) laboriert noch an einer Verletzung aus dem Spiel gegen Saarlouis. Foto: Melanie Schneider
„Bei uns muss halt alles stimmen“
Planet-Photo-DBBL: TSV 1880 Wasserburg – BC Pharmaserv Marburg...
Die deutsche U18-Nationalmannschaft mit den beiden Grünberger Internatsspielerinnen Kira Barra (15) und Paula Kohl (10)
U18-Länderspiel Deutschland - Kroatien am 15.07.2016 um 18:30 Uhr in Grünberg (Sporthalle Theo-Koch-Schule)
Zum Ende der Vorbereitungsphase auf die...
Bender Baskets Grünberg, 2. Bundesliga Saison 2016/17
Bender Baskets Grünberg spielen am 25. September 2016 um 16:30 Uhr zum Saisonauftakt gegen Osnabrück
Die Bender Baskets Grünberg starten am Sonntag, den 25.09.2016 um...
Gäste aus Chemnitz, Grünberg und Halle kommen nach Marburg. (Foto: Marcus Richter)
Kaphingst-Cup: 2. bis 4. September
Am ersten September-Wochenende richtet der BC Pharmaserv Marburg ein...
Svenja Greunke (links) spielt in der kommenden Saison wieder, Diana Voynova erstmals für den BC Pharmaserv Marburg. Fotos: Melanie Schneider, WBBL
Svenja Greunke bleibt, Diana Voynova kommt
Zwei weitere Spielerinnen haben beim BC Pharmaserv Marburg für die...
Angesagt: Zwei Dreier erzielte Paige Bradley für Marburg gegen Saarlouis. Foto: Melanie Schneider
Gesagt, getan!
Planet-Photo-DBBL: BC Pharmaserv Marburg – TV Saarlouis Royals...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michael Guenter

von:  Michael Guenter

offline
Interessensgebiet: Lich
Michael Guenter
1.105
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Trainer Christian Knaus mit taktischen Anweisungen in der Auszeit
Die Zwote mit siebtem Saisonsieg in der Regionalliga 1
Am elften Spieltag der Saison hatte Die Zwote den MTV Stuttgart zu...
Nils Pompalla (6), schied leider kurz vor Ende verletzt aus
Siegesserie des TV Lich Basketball 'Die Zwote' reißt in Schwenningen
Am zehnten Spieltag der Regionalliga 1 -Südwest- musste Die Zwote zum...

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 131
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Mia-Sophie Hermann, Saskia Lauz, Fynn Connor Bensmann, Hannah Elbert, Nina Pfaffl, Lara Schneider (v.l.n.r.)
Fynn Connor Bensmann auf Platz 2
(kk)Die Jüngsten der aktiv Schwimmenden der DLRG Lollar nahmen am 12....
Die erfolgreichen Prüflinge
Gürtelprüfungen und Mitgliederversammlung im Karate Dojo Lich e. V.
Am Sonntag, den 13. November kamen 33 mehr oder weniger aufgeregte...

Weitere Beiträge aus der Region

Lebende Tiere gehören NICHT unter den Weihnachtsbaum
Alle Jahre wieder: Weihnachten rückt unaufhaltsam näher und der Run...
Einzelprinz, verschmust und lieb sucht "seine" Menschen
Stattlicher Schmusekater (1,5 Jahre, kastriert) wartet auf „seine“...
Adventssingen
Gesangverein Eintracht Bettenhausen. Am 3.Advent, Sonntag...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.